Auto ...

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 664
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Wurzelsepp » 27.09.2020 - 11:23

Skitobi hat geschrieben: 27.09.2020 - 08:17 Ich glaube, dass wenige Leute Lust haben, ihre private E-Auto Batterie als Zwischenspeicher zu nutzen, das verringert ja die Lebensdauer der Batterie.
Natürlich sollte man dafür entweder eine Entschädigung oder mindestens einen Rabatt kriegen...
Skitobi hat geschrieben: 27.09.2020 - 08:17 Das Laden sollte aber intelligent funktionieren. Also man kann vllt einstellen, bis wann das Auto spätestens geladen sein soll und es wird der günstigste Zeitpunkt zum Laden ausgesucht. Möglich wär auch ein finanziellen Bonus zum Ladezeiitpunkt.
Das liesse sich auch über den Preis regeln: Dafür müsste einfach 12h zum voraus bekannt sein, wie sich der Strompreis entwickelt, dann wird das Auto zum günstigsten Zeitpunkt innerhalb der angegebenen Zeitspanne geladen.


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Mt. Cervino » 27.09.2020 - 12:47

Und genau das kann man nicht verlässlich voraussagen. Je mehr Sonne und Windenergie eingesetzt werden, desto weniger lässt sich der Strompreis vorhersagen weil man die Schwankungen nicht komplett vorhersagen kann.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Roymarcoi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 678
Registriert: 29.06.2012 - 09:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Roymarcoi » 29.09.2020 - 07:04

starli hat geschrieben: 23.09.2020 - 12:19 ....siehe vorherige Beiträge zu dem Thema.)
Ich habe jetzt gerade nicht mehr alle Varianten deiner Überlegungen (sehr umfangreich :mrgreen: ) auf dem Schirm. Beim heutigen Weg zur Arbeit hatte ich einen VW Caddy vor mir an der Ampel.
Hast du dich hiermit mal beschäftigt?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19060
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 2008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 29.09.2020 - 12:50

^ Tendenziell soll der VW Caddy nächstes Jahr auch von Ford auf den Markt gebracht werden, wäre dann der Ersatz für den Connect. Dafür übernimmt dann VW den Ford Ranger oder so? Irgendwas tauschen die da gegenseitig aus, meine ich gelesen zu haben. Der Connect wiederum ist mir eher einen Ticken zu lang + zu teuer. Und das wird sich beim Ford-VW-Modell nächstes Jahr vermutlich nicht ändern ;-) Vor allem gibts die Ford Hochdachkombis (Courier+Connect) halt leider nicht mehr als Benziner.

Wie gesagt, ich schau jetzt mal, was ich aus meinem Suzuki Ignis 4WD noch alles rausholen bzw. reinbauen kann. Wäre mir dann vom Fahren, Verbrauch (4,7-5,5l Benzin dzt.) und "Inkognito-Schlafen" am liebsten. (Wäre ich nicht in einem Ford/Suzuki/Volvo-Autohaus angestellt, würde ich mich von den Hochdachkombis wohl am ehesten für einen Dacia Dokker entscheiden, allein vom Preis her.)
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3825
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 2186 Mal
Danksagung erhalten: 993 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von GIFWilli59 » 29.09.2020 - 13:17

starli hat geschrieben: 29.09.2020 - 12:50 ^ Tendenziell soll der VW Caddy nächstes Jahr auch von Ford auf den Markt gebracht werden, wäre dann der Ersatz für den Connect. Dafür übernimmt dann VW den Ford Ranger oder so? Irgendwas tauschen die da gegenseitig aus, meine ich gelesen zu haben.
Joint Venture oder so heißt das? :?:
starli hat geschrieben: 29.09.2020 - 12:50 Vor allem gibts die Ford Hochdachkombis (Courier+Connect) halt leider nicht mehr als Benziner.
Macht das in AT einen Unterschied steuerlich/anschaffungsmäßig, wenn man den Wagen bei gleicher Leistung als Diesel statt Benziner nimmt?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19060
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 2008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 29.09.2020 - 13:53

^ Vom Hersteller aus sind Dieselmotoren normalerweise teurer als Benziner. Versicherungs- und Steuertechnisch macht das in AT keinen Unterschied. kW/PS und neuerdings CO2 sind dafür ausschlaggebend und da wirds jetzt ab 1.10. teilweise entschieden teurer, wenn man über einen gewissen CO2-Wert kommt. Oder wesentlich günstiger, wenn man wenig CO2 ausstößt. kw/PS bleibt aber als zusätzliche Einstufung.

Aber wenn ich mir einen HDK (HochDachKombi) kaufen würde, wollte ich da auch eine Standheizung einbauen und die Geruchsbelästigung ist bei Benzinern da wesentlich geringer. Ich könnte mich ja nicht mehr über die Dieselstinker aufregen, wenn ich selbst wieder einen fahren würde ;-)

Klar, ich würd mir keinen 120 PS Benziner mit zB 160g CO2 statt eines 75 PS Diesel mit 105g CO2 kaufen. Nicht wg. des CO2, sondern wegen der Einsparung bei Steuern und Tanken :) Aber bei ungefähr gleichem Verbrauch wär mir der Benziner halt wesentlich lieber. Ansonsten ist mir per se egal, wieviel PS ein Auto hat, 50-55 haben mir in meinem Daihatsu damals auch gereicht. Insofern nervt mich das, wenn Hersteller nur noch Fahrzeuge mit vielen PS anbieten, weil das 1. teurer ist beim Kauf und 2. teurer ist bei der Steuer. Das ist wieder der Vorteil bei der Steueränderung ab 1.10., dass ein sparsamer Motor mit viel PS plötzlich günstiger versteuert wird als ein Spritfresser mit weniger PS.

(Die Änderungen ab 1.10. hier in AT gelten aber nur bei Erstanmeldung, also ich kann nicht meinen Ignis abmelden und erneut anmelden und dann Steuern sparen.)
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Ralf321 » 29.09.2020 - 14:36

starli hat geschrieben: 03.09.2020 - 13:00
- den Ford Courier gibts als Tourneo (PKW) - Variante nur noch mit 100 PS Ad-Blue-Diesel, 75 PS ist eingestellt. Das sind 3 Sachen, die ich nicht mag. Erstens reichen mit 75 PS locker (hab den 95 PS probegefahren letzte Woche), zweitens wäre mir ein Benziner lieber und drittens hab ich auch Zweifel an der Ad-Blue Sache. Ein weiteres System, was Ärger machen kann, wo man nachtanken muss und erst mal besorgen oder mitrumschleppen muss. In der Transit (LKW) - Variante könnte es vielleicht noch den 100 PS - Benziner geben, wird aber in Summe vmtl. nicht wirklich günstiger kommen, da ich dann beim Camper-Umbau ggf. die Trennwand ausbauen muss und das Fahrzeug als PKW anmelden muss, somit dann NoVA fällig wird. Zudem sind die Ausstattungen der Transit-Variante viel schlechter, also viel mehr kostenpflichtige Sonderausstattung nötig als beim Tourneo.

- Über den Tellerrand geblickt gibt's ja auch den Fiat Qubo & Brüder anderer Marken nicht mehr, auch hier nur noch die LKW-Varianten mit mehr oder weniger ähnlichen Nachteilen zum Ford Courier (somit es nicht wirklich sinnvoll ist).

- Technologisch ist der Courier mind. 1 Generation älter als mein aktueller 2016er Suzuki Ignis (kein LED-Licht, Mini-Bordcomputer, etc. etc.) und ein neuer wird wohl eher nicht mehr kommen.

- auch bei anderen Marken scheints in Europa keinen kürzeren "Hochdachkombi" mehr zu geben (außer eben in Japan, da gibts massig, sowie bei uns ggf. den Piaggio, der aber ausstattungsmäßig minimal ist und anscheinend einen recht hohen Benzinverbrauch hat) und je länger ein Fahrzeug, desto weniger mag ich das eben. Ich feier mit meinen 3,7m kurzen Ignis jede kleine Parklücke und enge Straße, wo ich wenden kann ;-) Der Courier hat knapp 4,2m, die meisten anderen Hochdachkombis sind eher bei 4,4m. Mehr Länge bedeutet auch mehr Sprit, weil mehr Gewicht, aber auch mehr Kosten. Und meist auch eine höhere PS-Leistung, da sind schon 100 PS oftmals die untere Grenze. Ich muss doch mit so einem Auto keine Rennen fahren?! Mehr PS = teurere Versicherung und meist auch mehr Sprit, außer wenn man 130-150 auf der Autobahn dauerhaft fährt, was ich ja eh nicht mag. Man wird also heutzutage gezwungen, die teureren, PS-starken Motoren zu kaufen, die entsprechend teurer in der KFZ-Steuer sind, weil es einfach kaum noch günstige, kleine Motoren mehr am Markt gibt. Außer natürlich wieder in Japan.
Weis nicht wieviel Platz du brauchst, würde da evtl noch den Nissan EV200 in betracht ziehen. Mit einem Benziner wirds da aber schwer.


Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 664
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Wurzelsepp » 29.09.2020 - 15:02

Daihatsu war doch auch lange dafür bekannt, Zügelkisten auf Räder zu verkaufen... momentan haben sie auch wieder so ein paar Modelle (meist nur für Japan) im Angebot: Move oder Materia wären zwei Beispiele unter 4m Länge.

Edit: Der Piaggo Porter basiert auf dem Daihatsu Hijet, der wäre vielleicht auch eine Alternative.

Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1470
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 536 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von tobi27 » 29.09.2020 - 18:22

Opel Combo Life wurde noch nicht genannt. Der ist etwas günstiger als der Toureno Connect und hat auch einen Benzinmotor (110/130PS) und ab der "Edition" Ausstattung optional eine 8-Gang Automatic im Angebot.

Viele Grüße
Skitage Saison 2020/21 (gesamt 3): 3*Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19060
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 2008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 29.09.2020 - 18:24

^ per se ja, aber als ich da vor einiger Zeit mal nachgeschaut hab, war nicht mehr so klar, welche von den Piaggio Porter Modelle es noch gibt. Zudem gibt es weder Tempomat, noch vernünftige Scheinwerfer (nur Halogen), zudem 6,1l Verbrauch bei nur 33l Tank - alles nicht wirklich überzeugend, jedenfalls kein wirklicher Vorteil zu einem Ford Courier, außer vielleicht die Kürze ;)

In Japan gäb es auch von Suzuki einige passende Modelle, zumindest 2, aber wie schon auf einer vorherigen Seite ausgeführt, ist so ein Import aus einigen Gründen nicht sehr sinnvoll...
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von extremecarver » 29.09.2020 - 21:53

Fiat Doblo Lang ist in Österreich meist der günstigste der Reihe (ist ja quasi baugleich zu Opel Combo und Co.)
Mit einem 2011er Doblo Diesel 1.4er war de Vebrauch für so ein großes Auto sehr gering. MTB Roadtrip von Wien per Westautobahn (mit 135 nach GPS) über Tirol, Schweiz, Italien, Schweiz Bodensee retour nach Wien war mit 5.3l echt gut. Da waren viele Pässe dabei und der Doblo gut beladen da wir meist gecampt haben zu zweit. Ich würde da die Lieferwagenversion nehmen (spart auch steuern in AT) und hinten ein Klappbett einbauen - dann hat man Platz ohne Ende für den Rest der Sachen. Die Langversion weil dann geht sich genau das 2m Klappbett an der Seitenwand aus. Vom Verbrauch nimmt der sich kaum was von der kurzen Version.
Tank ist 65l - mit dem Diesel kommt man also recht weit - was halt einiges an Geld spart wenn man bei einer Fahrt in die Westalpen trotzdem nicht in Schweiz/Frankreich/Italien tanken muss sondern in AT vollmacht für hin und retour.

Ich finde den Doblo besser als Caddy - aber das ist Ansichtssache. Günstiger ist er definitiv, und Fiat Werkstätten wenn man bei Werks-Werkstätten bleibt in AT meist deutlich preiswerter wie VW.

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 04.10.2020 - 16:16

Martin_D hat geschrieben: 22.09.2020 - 22:13 Seid ihr eigentlich schon mal auf den Gedanken gekommen, dass man mit laufenden Motor an einer roten Ampel völlig unnötig Fußgängern und Fahrradfahrern in der Nähe die Luft verpestet ?
Ich erwarte eigentlich eher das Du mir 5€ unter den Scheibenwischer steckst weil ich Deine Umgebungsluft reinige :mrgreen:

https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... albetrieb/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sauerland_6_CLD für den Beitrag (Insgesamt 2):
Bergwanderersiri
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19060
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 2008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 04.10.2020 - 18:59

Weil gestern ausgerechnet und falls es jemand interessiert..

Wenn ich meinen Ignis jetzt nach knapp 4 Jahren und 170.000km verschenken würde, hätte ich pro km 0,21 € Kosten gehabt (Einkauf, Zubehör/Räder/Reifen/Service/Reparatur, Treibstoff, Versicherungen, aber ohne Mautkosten, ohne Vignette, ohne ÖAMTC; das würde doch noch etwas schwieriger werden, das alles nachzuverfolgen).

Die reinen Kaufkosten sind dabei aktuell ca. 50% bzw. etwas darunter. Treibstoffkosten machen ca. 1/3 vom Gesamtbetrag aus und sind fast das doppelte von Zubehör/Räder/Reifen/Service/Reparatur.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Roymarcoi
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Tyrolens
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1594
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Tyrolens » 04.10.2020 - 19:29

Weil du extremer Vielfahrer bist. ;)
Bei den meisten ist das ja anders.
Ich brauche zb auch ein Auto, dass 20 Jahre hält. Mein Renault ist BJ 2005. ;)

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 254
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von spinne08 » 08.10.2020 - 18:41

Ich habe letzte Woche meinen neuen BMW 225xe (Plug-in Hybrid) bekommen. Bereits nach wenigen Tage bin ich Fan von E Autos. Die Laufruhe ist genial und man cruist entspannt. Ich kann zur Arbeit und zurück mit Strom fahren. Das passt super.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor spinne08 für den Beitrag (Insgesamt 2):
markusbr403
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Benutzeravatar
Che
Brocken (1142m)
Beiträge: 1152
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 746 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Che » 11.10.2020 - 07:22

Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, einen Hybrid zu bestellen. Aber dafür fahre ich zu häufig längere Strecken, da ist er dann doch eher kontraproduktiv durch das ganze Mehrgewicht.
War jetzt nochmal unvernünftig und hab mir nen Benziner mit ordentlich Leistung bestellt. Lange wird es in meinen Augen nicht mehr dauern, bis solche Autos von der Bildfläche verschwinden und auch ein Tempolimit von ~130km/h eingeführt wird, wodurch sie dann eh obsolet werden. Mein Tipp wäre, dass es in der nächsten Legislaturperiode schon soweit ist, zumindest bezüglich Tempolimit. Beides verständlich, aber ich hab da eben nen Spleen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Che für den Beitrag:
Sauerland_6_CLD

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 14.10.2020 - 18:36

Wenn „die guten“ demonstrieren, dann müssen die andere eben mal Opfer bringen.
An dieser Stelle nur soviel- „der Aktivist“ könnte ernsthaft Schaden nehmen wenn er sich irgendwo in meiner Nähe zu solchen Aktionen hinreissen lässt, mit oder ohne Unfall.

https://www.mdr.de/brisant/autobahn-geg ... t-100.html
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von albe-fr » 14.10.2020 - 20:22

Sauerland_6_CLD hat geschrieben: 14.10.2020 - 18:36„der Aktivist“ könnte ernsthaft Schaden nehmen wenn er sich irgendwo in meiner Nähe zu solchen Aktionen hinreissen lässt, mit oder ohne Unfall.
wie stellst du dir das vor? Bei mir kommt das als Aufruf zur Selbstjustiz rüber...
I love the smell of napalm in the morning

Widdi
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3013
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Widdi » 14.10.2020 - 20:30

Naja was soll ich sagen, noch was Einkaufen gewesen und von der Arbeit kommend (Großbäckerei im Münchner Nordosten) gleich 7 Autos, die knapp noch auf den letzten Drücker rausgezogen sind, dann hat der Hintermann das Problem!. Manche sollten da doch lieber zum Pendeln den ÖPNV nehmen (wo möglich), allerdings ist der ja wg. Corona für viele Tabu (bin vor 2,5 Wochen selten an einem Sonntag in einem so leeren Zug gesessen (es ging nach Garmisch, Berichte folgen) Hab jedenfalls noch nie so viele Idioten auf der Straße gehabt wie heute (auf wg. dem Umweg über Dachau 36km). Derjenige, der auf den LKW drauf ist, also vermutlich abgelenkt und hinten draufgefahren, das hatte also wohl nicht viel mit den Umweltschützern zu tun. Hoffe mal die Aktivisten kommen da ned ganz ungeschoren davon, ist ja Schließlich doch ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, den die da gemacht haben.

mFg Widdi
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (Inspiriert durch miki und Stäntn)

Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 16x Wandern
Winter 2020/21: 2 Tage


flamesoldier
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2139 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von flamesoldier » 14.10.2020 - 20:45

Julian96 hat geschrieben: 23.09.2020 - 10:00 Bin noch nie einen Mildhybrid gefahren bin aber vom Hybrid generell nicht überzeugt und würde dann eher direkt ein richtiges Elektroauto kaufen. :wink:
Hybrid ist für mich ein physikalisch gesehen sinnvolles System, praktisch aber eher eine halbgare Lösung die unnötig teuer und technologisch komplex ist und ja trotzdem auf lange zeit gesehen keinen Sinn ergibt.

Nebenbei so ein Auto aus der Zeit Kadett wär auch noch mein Traum, wobei vielleicht eher noch etwas älter :mrgreen:
Vor ein paar Wochen hat Alexander Bloch von Auto Motor Sport in seiner "Bloch erklärt..." Serie auf YouTube ein interessantes Video zu den Hybriden von Toyota veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=Qz_YToXt5VE
Die nutzen z.B. keinen Lithium-Ionen-Akku, dazu wird der Akku immer bei 40-60 % Ladestand gehalten und hält so quasi ewig, zumindest deutlich länger als ein Autoleben.
Solche Hybride ergeben jedenfalls mehr Sinn als etliche derzeit erhältliche Plug-In-Hybride, die einen dicken Benzinmotor haben und einen Alibi-Elektromotor mit eingeschweißtem Ladekabel im Kofferraum zum Steuern sparen und Prämie einstreichen. Die verbrauchen auf Langstrecke nämlich gerne deutlich mehr als ein normaler Verbrenner gleicher Bauart:
https://www.electrive.net/2020/09/28/ph ... estzyklen/
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... in-hybrid/ (Absatz -> ADAC Ecotest: Wie hoch ist der Verbrauch?)
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 14.10.2020 - 21:23

albe-fr hat geschrieben: 14.10.2020 - 20:22
Sauerland_6_CLD hat geschrieben: 14.10.2020 - 18:36„der Aktivist“ könnte ernsthaft Schaden nehmen wenn er sich irgendwo in meiner Nähe zu solchen Aktionen hinreissen lässt, mit oder ohne Unfall.
wie stellst du dir das vor? Bei mir kommt das als Aufruf zur Selbstjustiz rüber...
Ich bringe lediglich zum Ausdruck das mich niemand auf diese Art und Weise zum anhalten bewegt und das ich mir nichts gefallen lasse.
Ist halt nicht jeder eine dumme deutsche Kartoffel die schüchtern zu Boden schaut, es gibt auch noch andere Charaktere.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von albe-fr » 14.10.2020 - 21:35

Sauerland_6_CLD hat geschrieben: 14.10.2020 - 21:23 Ich bringe lediglich zum Ausdruck das mich niemand auf diese Art und Weise zum anhalten bewegt und das ich mir nichts gefallen lasse.
Ist halt nicht jeder eine dumme deutsche Kartoffel die schüchtern zu Boden schaut, es gibt auch noch andere Charaktere.
nochmal, du drohst jemandem, der sein Demonstrationsrecht ausübt "Schaden" an - wie stellst du dir das vor?
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 14.10.2020 - 21:41

Demonstrationsrecht? Ernsthaft?
Dann mach Dich aber bitte mal schlau was und wie eine Demonstration ist und was beispielsweise gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Eine wilde Demonstration ohne jede Anmeldung mit Gefahr für Leib und Leben anderer muss ich weder tolerieren noch irgendwelche Rücksicht auf deren Protagonisten nehmen.
Wer es probiert, muß halt eben mit dem Echo leben.
Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von albe-fr » 14.10.2020 - 21:43

Sauerland_6_CLD hat geschrieben: 14.10.2020 - 21:41 Demonstrationsrecht? Ernsthaft?
Dann mach Dich aber bitte mal schlau was und wie eine Demonstration ist und was beispielsweise gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Eine wilde Demonstration ohne jede Anmeldung mit Gefahr für Leib und Leben anderer muss ich weder tolerieren noch irgendwelche Rücksicht auf deren Protagonisten nehmen.
Wer es probiert, muß halt eben mit dem Echo leben.
Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.
du drückst dich um eine Antwort auf meine Frage!
I love the smell of napalm in the morning

markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1724
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von markus » 14.10.2020 - 21:51

Und warum liebst Du den Geruch von Napalm morgens? Das würde mich auch interessieren. Vor allem was Napalm so angerichtet hat, sicher mehr als das was Dein gegenüber vor hat....
Lass halt gut sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor markus für den Beitrag:
tobi27


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste