FR: Grand Massif - Samoëns und Flaine

Archiv aus der Saison 2013 / 2014 "wie war der Winter?"
bis 28.09.2014

Forumsregeln
Gesperrt
Oz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 119
Registriert: 21.02.2004 - 01:51
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Millstättersee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

FR: Grand Massif - Samoëns und Flaine

Beitrag von Oz » 18.02.2014 - 00:49

Samstag dortgewesen (Samoëns). Durch den Föhn Schnee wie zu Ostern, aber trotzdem gut fahrbar. Leider wegen des Sturmes weite Teile (Flaine) des Skigebiets gesperrt.
Das Skigebiet (Samoëns) selbst ist weniger aufregend, wirkt teilweise irgendwie unstrukturiert und planlos in die Landschaft gebaut - ohne Rücksicht auf Verluste. Dennoch ein schöner Skitag, auch wenn ich aufgrund der fehlenden Atmosphäre eher nicht wieder kommen werde. Da sind La Clusaz und Megève deutlich schöner.

Geheimtipp für Liftfans: Ein alter Kurvensessellift (Gentianes) - insgesamt ein Dreieckslift.

Edit: Titel geändert, da ich den Thread an meine weiteren Erfahrungen mit dem Gebiet anpasse.
Zuletzt geändert von Oz am 28.02.2014 - 01:08, insgesamt 2-mal geändert.
18/19 (11 Tage): AT: 9x BKK, 1x Turrach, 1x Mölli
17/18 (16 Tage): AT: 11x BKK, 2x Goldeck, 2x Turrach, 1x Naßfeld
16/17 (10 T): AT: 6x BKK, 1x Turrach, 2x Goldeck, 1x Obertauern
15/16 (18 T): AT: 5x BKK, 2x Brandnertal, 1x Dachstein West; FR: 2x Portes du Soleil (Les Gets/Morzine), 1x Espace Diamant, 1x Portes du Mont Blanc, 2x La Clusaz, 1x Le Grand Bornand, 2x Megève, 1x Monts Jura
14/15 (12 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck 2x Turrach | 13/14 (21 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck, 1x Mölli, 4x Turrach; CH: 1x Mürren, 1x Wengen; FR: 1x Samoëns, 1x La Clusaz, 1x Crozet-Lélex, 1x Flaine | 12/13 (15 T): CH: 2x Jungfrauregion; FR: 2x Crozet-Lélex/La Faucille, 1x La Clusaz, 1x Megève, 1x Les Contamines-Montjoie; AT: 6x BKK, 1x Goldeck, 1x Turrach | 11/12 (6 T): AT: 6x BKK | 10/11 (10 T): AT: 4x Turrach, 2x BKK, 2x Goldeck, 2x Mölli | 09/10 (12 T): AT: 8x BKK, 2x Turrach, 1x Ankogel, 1x Goldeck


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: FR: Grand Massif - Samoëns

Beitrag von Mt. Cervino » 18.02.2014 - 10:30

Vermutlich waren die oberen (windempfindlichen) Lifte in Samoens alle zu. Die sind aber nun mal das Interessanteste im Skigebiet dort.

Du solltest mal den den Flaine Sektor besuchen. Falls du auf abgelegene, einsame trashige Lifte und Abfahrten stehts, wirst du da das eine oder andere nette finden (Gers, Lindars Nord, 13km Abfahrt Cascades nach Sixt). Allerdings wurde im Hauptkessel von Flaine in den letzten Jahren auch eniges modernisiert. Im Talkessel nach Flaine gibt es aber auch unzählige schöne Carvingpisten.

Flaine Kessel (westlicher Teil):
Bild

Gers Sektor (total abgelegen und durch einen diselbetriebenen SL erschlossen der 700HM! bewältigt)
Bild

Bericht aus 2009, wo es mir im Grand Massif sehr gut gefallen hat:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... g#p4657685

Bericht von meinem ersten Besuch 2008 der mich damals auch nicht überzeugt hatte:
http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=47&t=32971
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Oz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 119
Registriert: 21.02.2004 - 01:51
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Millstättersee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: FR: Grand Massif - Samoëns

Beitrag von Oz » 28.02.2014 - 01:05

Okay, hiermit revidiere ich meine Meinung über das Grand Massif:
Ich war am Sonntag in Flaine und bin das weitestgehend abgefahren (von Vernant kommend bis zum Gers-Schlepper und alles wieder zurück, praktisch den gesamten Flaine-Kessel abgefahren).
Das Gebiet ist extrem toll, besonders das Panorama am südlichen Grat rund um den Flaine-Kessel ist eigentlich unschlagbar. Beim Blick auf den Mont Blanc kann nichtmal Les Contamines-Montjoie mithalten.
Toll ist auch die extreme "Weite" des Kessels, dadurch gibt es viel Platz und nur wenig Staupunkte (diese tendenziell weiter unten).
Das Gebiet ist ein guter Kontrapunkt zu La Clusaz und somit jetzt mein zweites Lieblingsgebiet in Haute Savoie. Die niedriger gelegenen Teile sind eine gute Ergänzung, wenn man länger dort ist und bieten dadurch auch ausreichend Abwechslung, aber für sich genommen sind sie dann halt nicht so aufregend, also meiner Meinung nach einen Tagesausflug nicht so sehr wert wie der Flaine-Teil.

Zum letzten Sonntag selbst: Schnee war weitestgehend sehr gut, nur in den unteren Bereichen schon etwas weich. Lifte waren alle in Betrieb (Veret hatte gegen Mittag eine Seilentgleisung und wurde daraufhin außer Betrieb genommen, am Rückweg war das Seil dann aber schon wieder eingegleist), Pisten waren bis auf sehr wenige Ausnahmen auch alle offen. Die Wartezeiten waren insgesamt akzeptabel, wenn auch breit gestreut: Vernant-Sesselbahn ca. 10 Minuten, Gers-Schlepper keine Wartezeit.

Kann es sein, dass die Grandes Platieres Gondelbahn jetzt andere Kabinen hat als auf dem Foto im letzten Beitrag von Mt. Cervino?
18/19 (11 Tage): AT: 9x BKK, 1x Turrach, 1x Mölli
17/18 (16 Tage): AT: 11x BKK, 2x Goldeck, 2x Turrach, 1x Naßfeld
16/17 (10 T): AT: 6x BKK, 1x Turrach, 2x Goldeck, 1x Obertauern
15/16 (18 T): AT: 5x BKK, 2x Brandnertal, 1x Dachstein West; FR: 2x Portes du Soleil (Les Gets/Morzine), 1x Espace Diamant, 1x Portes du Mont Blanc, 2x La Clusaz, 1x Le Grand Bornand, 2x Megève, 1x Monts Jura
14/15 (12 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck 2x Turrach | 13/14 (21 T): AT: 1x Ankogel, 8x BKK, 1x Goldeck, 1x Mölli, 4x Turrach; CH: 1x Mürren, 1x Wengen; FR: 1x Samoëns, 1x La Clusaz, 1x Crozet-Lélex, 1x Flaine | 12/13 (15 T): CH: 2x Jungfrauregion; FR: 2x Crozet-Lélex/La Faucille, 1x La Clusaz, 1x Megève, 1x Les Contamines-Montjoie; AT: 6x BKK, 1x Goldeck, 1x Turrach | 11/12 (6 T): AT: 6x BKK | 10/11 (10 T): AT: 4x Turrach, 2x BKK, 2x Goldeck, 2x Mölli | 09/10 (12 T): AT: 8x BKK, 2x Turrach, 1x Ankogel, 1x Goldeck

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: FR: Grand Massif - Samoëns und Flaine

Beitrag von Mt. Cervino » 28.02.2014 - 09:46

Richtig, auf meinem Bild sind noch die alten Gondeln zu sehen. Vor 2 Jahren wurden diese gegen neue Gondeln ausgetauscht.
Hast du auch Bilder von deinem Ausflug?

Besonders würden mich die neuen Lifte interessieren, die seit meinem letzten Besuch in Flaine im Jahr 2009 gebaut wurden bzw. die die alten Vorgängeranlagen ersetzt haben:
- SB Diamant Noir
- EUB Aup de Veran
- (K)SB Desert Blanc
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FR: Grand Massif - Samoëns

Beitrag von münchner » 28.02.2014 - 09:48

Mt. Cervino hat geschrieben:Flaine Kessel (westlicher Teil):
Bild
Das sieht wirklich nach einem sehr schönen Gebiet aus! Wie ist denn die Liftpolitik dort oben, scheint so dass nicht immer alles ohne weiteres geöffnet wird (z.B. Gers)? Wann ist die beste Zeit für einen Besuch, eher im Januar oder eher ab März? Die Oeuf ist leider nun Geschichte...

Benutzeravatar
Tripelmayr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 316
Registriert: 13.12.2005 - 02:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: FR: Grand Massif - Samoëns und Flaine

Beitrag von Tripelmayr » 28.02.2014 - 11:46

Januar ist zu früh, für den Gers Sektor hat man ab etwa Mitte Februar ganz gute Karten. Aber auch bei ausreichend Schnee kommt es dort wegen Lawinengefahr öfter mal zu Sperrungen.
Aktuell ist er auch geschlossen:
http://hiver.grand-massif.com/pistes/station/flaine

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: FR: Grand Massif - Samoëns und Flaine

Beitrag von Mt. Cervino » 28.02.2014 - 13:26

Die beste Zeit für einen Besuch ist wie Trippelmayr schon geschrieben hat eher gegen Ende der Saison.
Viele der interessanten, abgelegenen Lifte (Gers, Lindars Nord, Veret etc.) und zugehörige Pisten brauchen sehr viel Schnee (felsiger Untergrund/Topographie, keine Beschneiung etc.) und können daher meist erst im Lauf des Februars in Betrieb gehen. März wäre also ein guter Zeitpunkt für einen Besuch dort.
Als ich das erste Mal in Flaine war (Anfang Januar) war ich deshalb sehr enttäuscht, weil diese Lifte (und noch ein oder zwei weitere Schlepplifte im Flaine Kessel) nicht liefen.
Bei meinem zweiten Besuch Mitte März ein Jahr später waren dann alle Lifte geöffnet und ich konnte das ganze Kapital des Skigebietes ausschöpfen.
Die Oeuf ist leider nun Geschichte...
Die Oeuf in Flaine wurde vor 2 Jahren durch eine neue EUB ersetzt, nachdem es einen Unfall mit der Bahn gegeben hatte. Allerdings war damals schon nur noch die Technik, Stationen und Stützen von der Oeuf erhalten, die Gondeln wurden bereits 2007 durch neue 4er Sigma Kabinen ersetzt.
Allerdings gibt es auf der anderen Seite des Skigebietes noch eine Original Oeuf-EUB von 1972 mit Holzsitzen die noch in Betrieb ist:

POMA Oeuf Saix
Bild

Stütze der 4EUB Saix, durch die früher die einseitige Mittelstation der Bahn durchlief
Bild

Für Schleppliftliebhaber bietet das Skigebiet Flaine/Grand Massif übrigens sehr viel:
Viele KSSLs, zum Tellerlift umgebaute KSSLs mit Dieselantrieb (Gers), Tellerschlepplifte mit interessanten Kurven etc. Hier eine kleine Auswahl:

Gers SL
Bild
Bild
Bild

Wer findet die Strecke des Gers Lifts?
Bild

Kurven KSSL Veret:
Bild

Grat SL am Grandes Plattieres (nicht mehr in Betrieb)
Bild

3er KSSL (leider mittlerweile stillgelegt)
Bild

Kurven Teller-SL im Flaine Kessel
Bild
Bild

Uralter über 60 Jahre alter KSSL in Les Carroz
Bild

Daneben gibt oder gab es noch viele weiter interessante Lifte:
Korblift in Flaine:
Bild
Bild

DMC Bahn Flaine (mittlerweile wurden die Gondeln ausgetauscht)
Bild
Bild

Diamant Noir 2SB (wurde dieses Jahr ersetzt)
Bild

Kurven 2SB in Les Carroz:
Bild
Bild

Alte Montaz 4KSB (wurde mittlerweile ersetzt)
Bild

Wer also alte besonderer Lifte mag sollte schnell noch mal ins Grad Massif fahren. In den letzten Jahren wurde schon viel modernisiert und das wird vermutlich so weitergehen.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FR: Grand Massif - Samoëns und Flaine

Beitrag von münchner » 28.02.2014 - 13:44

Mt. Cervino hat geschrieben:Wer also alte besonderer Lifte mag sollte schnell noch mal ins Grad Massif fahren. In den letzten Jahren wurde schon viel modernisiert und das wird vermutlich so weitergehen.
Ach wie oft musste ich den Satz hier im AF schon lesen. Mittlerweile habe ich auf die Lift-Hatz gar keine Lust mehr. Was beim Besuch noch an interessanten Anlagen steht wird mitgenommen, den Rest kann man sowieso nicht mehr ändern.

Aber zurück zum Thema: wenn der März so gut ist, wie sieht es denn dieses Jahr von der Schneelage aus? Sollten alle wichtigen Anlagen theoretisch bis Mitte/Ende März noch in Betrieb sein?

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2013/2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast