Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/16

Archiv aus der Saison 2015 / 2016
Gesperrt
Rossignol Race
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Rossignol Race » 16.03.2016 - 22:51

Für einen geübten Skifahrer und an einem Wochentag ist diese Tour absolut ohne Probleme oder Lange Wartezeiten möglich :wink:
2020/21: 1x Schnalstaler Gletscher
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2521
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von CV » 16.03.2016 - 22:53

ich war am Montag um 9:37 Uhr an der Hauptengstelle, DSB Sass de la Vegla. Dort ca. 5min Wartezeit. Dies wurde angesichts des Traumtages später sicher noch etwas mehr - die Padon-psite war gut gefüllt -, aber ab 12 Uhr war der Spuk vorbei. An der PB zur Marmolada hatte ich um 10 Uhr eine Gondel vor mir; dies wurde dann später auch noch mehr (bin aber selbst zum Korblift abgebogen - daher keine Wartezeitmessung mehr).
In Summe wird es derzeit nicht unerträglich viel, aber wenig ist es auch nicht.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
hook
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 613
Registriert: 01.02.2011 - 16:35
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Im Herzen Westfalens
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von hook » 17.03.2016 - 08:18

@powderuser:
Auto: Fahre nur bis Arabba damit. Von da bist Du mit Skiern schneller in Malga Ciapela als mit Auto. Von Kassian würde ich trotzdem über Campolongo dahin fahren, auch wenn Valparola/Falzarego verlockend scheint. Campolongo geht deutlich schneller, da 300hm niedriger.
Ski: Sind doch nur 4,5 Lifte. Piz Sorega, La Brancia, Verbindungslift Braia Fraia, Boe, dann Lift nach Arabba. In knapp mehr als einer Stunde machbar. Wenn Du um 08:30h losfährst..., kein Problem.
Auto: Fahre nur bis Arabba damit. Von da bist Du mit Skiern schneller in Malga Ciapela als mit Auto. Von Kassian würde ich trotzdem über Campolongo dahin fahren, auch wenn Valparola/Falzarego verlockend scheint. Campolongo geht deutlich schneller, da 300hm niedriger. Vorteil: Wenn Du um ca. 8h losfährst bis Du zum ersten Lift in Arabba.
Wo hast Du Deine Spur gezogen, ist das am Col Gallina (Du hast keinen Dolomitengipfel zur Identifizierung im Hintergrund, Du Schuft ;-)
@CV:
Bin nächste Woche da. Zur Marmoladatraverse zum Korblift:
Welche nimmst Du da (welche ist am Sichersten)
Es liegt genug Schnee, das alle Spalten zu sind?
Skitage 2017/18:
17.12.17 0,5 Willingen, Sauerland, Hessen
19.01.18 0,5 Winterberg Flutlicht, Sauerland, NRW
17.02-23.02.18 7 Tage Falcade, Passo San Pellegrino, Dolomiten, Trentino/Belluno
26.03-02.04.18 8 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
Skitage 2018/19:
19.12.18 0,5 Winterberg, Sauerland, NRW
01.02.19 0,5 Willingen Flutlicht, Sauerland, Hessen
10.03-16.03.19 7 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
geplant 2019/20:
Corona Totalausfall
Videos auf vimeo

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2521
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von CV » 17.03.2016 - 09:55

Spalten sind alle zu und Lawinen auch schon dort abgegangen, wo man sie vermutet.

Aktuell kann man m.E. sowohl die Direttissima von der PB-Bergstation direkt zur Korblift-Bergstation fahren wie auch erst ein Stück auf der Piste (ca. 300-400m) und dann links abbiegen in den flacheren Gletscherteil hinein.

Auch die lange freeride-Variante vom Gletscher zwischen den beiden markanten Felsrippen 11er und 12er hindurch bis zum unteren Teil der Fiacconi-Piste ist derzeit völlig problemlos machbar.

Hier ein Bild von der Abbruchkante des großen Schneebrettes von vor einer Woche. Das sind knapp 2m
Dateianhänge
Foto2797.jpg
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

powderuser
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 16.11.2007 - 18:25
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von powderuser » 17.03.2016 - 10:14

So stehe am vegla, schätze es dauert 20 min

Edit: eher knapp 30min um 10:00 und ca 20/25 min an der Gondel.
Das zieht sich schon ewig.
Bin halt doch ein bisschen spät los, und mit ski, nicht mit Auto bis arabba wie ich es eigentlich vor hatte.

Auf der marmolada wars dann aber super! Bin die o.g. Diretissima zum korblift und dann 2 mal korblift und dann nochmal marmolada andere Variante. Schnee im wesentlichen top, und kein Gedränge neben der Piste.

Wobei die Italiener (?) da schon locker drauf sind. Da fährt der Vater mit dem kleinen Kind, der guide mit schlecht fahrenden Kunden ohne Rucksack etc weit neben der Piste. Lawinenbericht o.ä. findet man auch nirgends. Aber gut, jedem das seine - ich freue mich das wenig los ist.

Was ist eigentlich mit den alten Sesselliften auf der marmolada passiert? Warum hat man die abgebaut?

Super Tag gewesen, mit einigen Wegekilometern.
Danke für die ganze Tipps:-)

Bild

powderuser
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 16.11.2007 - 18:25
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von powderuser » 17.03.2016 - 22:43

hook hat geschrieben:@pow
Wo hast Du Deine Spur gezogen, ist das am Col Gallina (Du hast keinen Dolomitengipfel zur Identifizierung im Hintergrund, Du Schuft ;-)
@CV:
Bin nächste Woche da. Zur Marmoladatraverse zum Korblift:
Welche nimmst Du da (welche ist am Sichersten)
Es liegt genug Schnee, das alle Spalten zu sind?
Danke - und Ja, gut erkannt, war gallina. Hatte quasi mein privatskigebiet, und das bei Sonne und Neuschnee!! Einwandfrei. I like!

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2521
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von CV » 17.03.2016 - 23:06

@Sessellifte:
Die Liftkette vom Fedaia-Pass (bzw. eigentlich von der Capanna Bill) bis auf den Gletscher hat eine lange Geschichte. Die Suchfunktion hier und auf Sommerschi.com hilft Dir weiter.

In Kurzform das wichtigste:
- die 4-5 Lifte DSB Tabia Palazza (Capanna Bill - Fedaia), DSB Fedaia (Fedaia - Geltscherrand), SL Sass de Mul (Dreiecks-SL am Geltscher bis Serauta) und die Sommerski-SLs am Gletscher wurden wie die PBs in den 70er Jahren von einer Privatfamilie aus Belluno erbaut (Vascelari)
- Mit zur Geschichte gehört, dass seit Kriegsende es Grenzstreitigkeiten zwischen den Provinzen Belluno und Trient gab, wo auf der Marmolada genau die Provinzgrenze verläuft. Vascellari als Belluneser hat seine Lifte nach einem hypothetischen Grenzverlauf auf Belluneser Gebiet gebaut
- Nachdem nach ca 87 Revisionsverfahren die Grenze per Gerichtsentscheid in Rom (2002?) auf die Wasserscheide der Marmolada verlegt wurde, gehört nun fast der gesamte Gletscher zu Canazei/Trentino.
- Vascellari hat daraufhin nur die PB erneuert, nach dem die Konzession drohte abzulaufen - die PBs liegen nach wie vor auf Belluneser Territorium mit Ausnahme der einen Stütze der 3. Sektion.
- die Konzession des SL Sass de Mul lief ca. 2006 aus, wobei der Lift schon seit 2003 nicht mehr in Betrieb war; seitdem verwahrlost er. Canazei ist an dieser Lifttrasse nicht interessiert, sondern möchte lieber die Direttissima von der Staumauer zum Gipfel erschließen.
- die DSB Fedaia lief noch einige Jahre länger und hätte auch noch Konzession bis 2018 mit Option auf Verlängerung, allerdings brannte die Talstation 2012 ab. Dadurch, dass die Talstation auf Belluneser Gebiet, der Rest des Liftes auf Trentiner Gebiet liegt, hat niemand Interesse daran, das Ding wieder auf- und gar abzubauen.
- Sommerski wurde im Rahmen eines Umweltpaktes verboten und damit die SLs abgerissen (die PB durfte nur erneuert werden, wenn Sommerski eingestellt wird; man hatte zuvor zu viele Umweltsünden begangen (Abfälle in Gletschspalten geworfen etc.))
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


krallomat
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 27.07.2006 - 14:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von krallomat » 20.03.2016 - 00:11

@powderuser, @cv: Bin nächste Woche dort, letztes Jahr zum ersten mal über den Gletscher zum Korblift runter. war super! Weiss einer, wo tendenziell die Spalten sind?

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1163
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Pauli » 20.03.2016 - 17:57

In einer Woche ist es für uns auch endlich so weit, fünf Skitage sind geplant. Wir wohnen zwischen St.Christiena und Wolkenstein. Was ist das wichtigste, was man bei einem Besuch dort fahren muss? Geplant ist auf jeden Fall, die Sella Ronda in beide Richtungen zu fahren, eventuell Gardena Ronda, und am letzten Tag zur Entspannung die flachen Pisten auf der Seiser Alm zu fahren. Wie lange dauert es vom Grödner Tal zur Marmolada für einen mittelmäßigen Skifahrer. Lohnt sich das überhaupt?
Wie geht es den Pisten, wird es auf den Sonnenhängen schon irgendwo richtig schlecht zufahren? (Ein bisschen Sulz schadet beim Frühjahrsskifahren ja nicht :wink: )
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Rossignol Race
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Rossignol Race » 20.03.2016 - 18:44

Neben Sella Ronda, ist Seceda, Edelweißtal oder auch ein Besuch zum Ciampac-Buffaure zu empfehlen. Für anspruchsvolle Pisten ist der Bereich Arabba interessant, für gemühtliches Skifahren ist Alta Badia ideal. Zur Marmolada sollte ein durchschnittlicher Skifahrer ab St.Christina hin und retour um die 5 Stunden rechnen. Diese Tour ist nur bei sehr gutem Wetter zu empfehlen. Pisten werden auf Südhängen ab 11Uhr sulzig. Der Sellaronda Bereich könnte bei gleich bleibenden Verhältnissen am Osterwochenende schon vor Mittag deutlich zerfahren sein.
2020/21: 1x Schnalstaler Gletscher
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1163
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Pauli » 20.03.2016 - 18:56

Danke für die Info. Wenn Sella Roda, dann sind kann man von ihr aus auch sicher andere schöne Pisten fahren.
Wenn die Pisten auf den Südhängen erst um 11 Uhr sulzig werdern, kann man dort sicherlich gut den Vormittag verbringen, und dann nachmittags auf die weniger sonnigen Abfahrten wechseln. Wir reisen auch erst am Ostermontag an, sodass der Dienstag der erste Skitag wird. Vielleicht ist dann in der Zeit nach Ostern schon wieder etwas weniger los...
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von skifreakk » 22.03.2016 - 14:13

Da wir auch bald da sind wollte ich nochmal fragen ob hier jemand kürzlich Val Mezdi/Val Lasties/Pordoischarte gefahren ist und sagen kann, ob es noch geht?
bzw. habt ihr ein paar Skifahrer gesehen die die Routen gemacht haben? Wäre schön wenn die Routen noch fahrbar wären :D

Was man auch mal fahren könnte: Die Sasslong und/oder die Gran Risa, die beiden Weltcuppisten. Letztere habe ich aber nur sulzig und sehr steil in erinnerung^^
Lagazuoi ist bestimmt auch eine Reise wert, leider etwas aufwendiger zum hinkommen, aber tolles Panorama, steht auch auf unserer Liste dieses Jahr.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator a.D.
Beiträge: 6007
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Downhill » 22.03.2016 - 15:59

skifreakk hat geschrieben:Da wir auch bald da sind wollte ich nochmal fragen ob hier jemand kürzlich Val Mezdi/Val Lasties/Pordoischarte gefahren ist und sagen kann, ob es noch geht?
Rein von den Webcams her würde ich mal sagen, das geht aktuell alles noch. Fahre aber auch erst am Samstag runter.
Mittagstal hält eh ewig und Marmolada geht ganz sicher.


AndyGAP
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 243
Registriert: 07.03.2013 - 08:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von AndyGAP » 22.03.2016 - 17:16

Die Pordoi-Scharte bin ich am 17.03. gefahren. Der Schnee hat ausgereicht, aber man musste im oberen Bereich auf immer mal wieder durchkommende Steine achten. Insgesamt war die Abfahrt extrem besch...eiden. "Hartsulzige" Riesenbuckel trifft es am besten.

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von thun » 22.03.2016 - 19:16

CV hat geschrieben:@Sessellifte:
Die Liftkette vom Fedaia-Pass (bzw. eigentlich von der Capanna Bill) bis auf den Gletscher hat eine lange Geschichte. Die Suchfunktion hier und auf Sommerschi.com hilft Dir weiter.

In Kurzform das wichtigste: (...)
Italien! Wie kann man dieses Land nicht lieben! :lol: :lol: :lol:

powderuser
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 16.11.2007 - 18:25
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von powderuser » 22.03.2016 - 21:13

Ja, danke für die Info zu den Liften, das ist ja wirklich was komplizierteres.... :-)
Aber interessant zu wissen, als ich vor ca. 10 Jahren das letzte mal an der marmolada war, waren die Sessellifte noch aktiv. Anyway.

Am 14.3 war ich im Mittagstal und val lasties - schneehoehenmaessig und damals von der schneequalität überhaupt kein Problem. Von der schneehöhe her wird es immer noch locker gehen, kommt halt evtl. auf die schneequalität an. Viel Spaß

Benutzeravatar
hook
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 613
Registriert: 01.02.2011 - 16:35
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Im Herzen Westfalens
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von hook » 22.03.2016 - 22:54

Also Pordoischarte sah vorgestern oben ziemlich aper aus.
Skitage 2017/18:
17.12.17 0,5 Willingen, Sauerland, Hessen
19.01.18 0,5 Winterberg Flutlicht, Sauerland, NRW
17.02-23.02.18 7 Tage Falcade, Passo San Pellegrino, Dolomiten, Trentino/Belluno
26.03-02.04.18 8 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
Skitage 2018/19:
19.12.18 0,5 Winterberg, Sauerland, NRW
01.02.19 0,5 Willingen Flutlicht, Sauerland, Hessen
10.03-16.03.19 7 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
geplant 2019/20:
Corona Totalausfall
Videos auf vimeo

Benutzeravatar
hook
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 613
Registriert: 01.02.2011 - 16:35
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Im Herzen Westfalens
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von hook » 22.03.2016 - 22:56

Bester Firnschnee heute in Alta Badia:
https://vimeo.com/159978751
https://vimeo.com/159978962
Skitage 2017/18:
17.12.17 0,5 Willingen, Sauerland, Hessen
19.01.18 0,5 Winterberg Flutlicht, Sauerland, NRW
17.02-23.02.18 7 Tage Falcade, Passo San Pellegrino, Dolomiten, Trentino/Belluno
26.03-02.04.18 8 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
Skitage 2018/19:
19.12.18 0,5 Winterberg, Sauerland, NRW
01.02.19 0,5 Willingen Flutlicht, Sauerland, Hessen
10.03-16.03.19 7 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
geplant 2019/20:
Corona Totalausfall
Videos auf vimeo

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1163
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Pauli » 23.03.2016 - 09:19

Sieht gut aus!
Wie sieht es mit dem Wetter in der Woche nach Ostern aus? Der Bergfex sagt bis zu 20 cm Neuschnee voraus, aber das muss man vielleicht gar nicht so ernst nehmen. Eine Woche Sonne pur wird es aber leider sicher nicht. Oder was sagen andere Prognosen?
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm


Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von skifreakk » 23.03.2016 - 17:10

Danke! Dann werden wir uns die 3 Routen mal angucken, letztes Jahr Pordoischarte war oben schon eine Katastrophe und Mittagstal die letzten mehrere hundert Meter eine reine steinige Angelegenheit wo man fast nur noch absteigen konnte... Sollte dann aber dieses Jahr besser werden :D

Prognosen sind schwer, die bei bergfex ändern sich täglich komplett... mal sonntags schnee, dann doch wieder Sonne, mal montags schnee und dann doch wieder Sonne...
Zurzeit schauts aus als ob bis Montag bewölktes Wetter ist und Di+Mi wohl etwas Schnee und kühler... Letzteres wäre am wichtigsten..

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1163
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Pauli » 24.03.2016 - 16:35

Ich habe noch eine Frage zur Strecke vom Grödnertal zur Marmolada.
http://www.valgardena.it/de/ski-board/p ... gestouren/(Steht ganz unten)
Wie kommen die angegebenen 35 Kilometer zustande?
Ist das plus die Sella Ronda?
Oder nur der Weg hin zur Marmolada?
Am schnellsten ist man vom Grödnertal über dem Sella-Joch, und anschließend Pordoi-Joch,oder?
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Rossignol Race
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Rossignol Race » 24.03.2016 - 17:21

Pauli hat geschrieben:Ich habe noch eine Frage zur Strecke vom Grödnertal zur Marmolada.
http://www.valgardena.it/de/ski-board/p ... gestouren/(Steht ganz unten)
Wie kommen die angegebenen 35 Kilometer zustande?
Ist das plus die Sella Ronda?
Oder nur der Weg hin zur Marmolada?
Am schnellsten ist man vom Grödnertal über dem Sella-Joch, und anschließend Pordoi-Joch,oder?
Nochmals am Performance Check nachgeschaut. Mit Start an der Saslong und übers Sella- und Pordoijoch zur Marmolada und retour ergibt 46 Pistenkilometer. Somit mit Start z.B. am Plan de Gralba müssten die 35km hinkommen. Ja, der schnellste Weg führt von Gröden übers Sella und Pordoijoch nach Arabba und dann via Padon zur Marmolada. Auch der Rückweg wird dieser der schnellste sein.
2020/21: 1x Schnalstaler Gletscher
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

LK20
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 17.10.2012 - 16:24
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 25
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von LK20 » 24.03.2016 - 20:04

Also von Wolkenstein aus würde ich über Grödner Joch und Campolongo fahren. Wenn man direkt um 8:30 Uhr startet, kann man an der 4-KSB Campolongo sein, bevor es dort zu den großen Wartezeiten kommt. Über Sellajoch kann man so früh starten, wie man will. 3 bis 5 Minuten muss man an der 6-KSB Sass Bece einplanen. Desweiteren ist der Ziehweg zwischen Citta dei Sassi und Sasso Levante recht ätzend. Da man von St. Christina oder St. Ulrich aus ohnehin über Ciampinoi fahren muss, macht hier der Weg über Sellajoch und Pordoi sicher mehr Sinn.
So oder so muss man bei schönem Wetter aber mit 30 Minuten Wartezeit an der Marmolada rechnen, weil man vom Grödnertal einfach nicht früh genug vor Ort ist.
25 Skitage: 4 Vallees (9x), Schlick 2000, Ratschings, Speikboden + Klausberg, Lienz + Sillian, Gitschberg-Jochtal, Plose, Sexten, Kronplatz (3x), Sella Ronda (3x), Parsenn, Flums, Pizol

Roderich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 228
Registriert: 20.02.2006 - 09:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 97222 Rimpar
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von Roderich » 24.03.2016 - 21:13

Also, dann noch meinen abendlichen Senf dazu :biggrin:

Zur Marmolada : Am Montag dieser Woche Start am Plan de Gralba um 8.30.00000 Uhr (der Liftler hat keine Sekunde früher aufgemacht...) und in Malga Cielpa am Fusse der Marmolada den Bus nach Alleghe um 9.50 Uhr knapp erreicht. War wenig los, gefühlt allerdings seit heute deutlich mehr.

Zur Pordoi-Scharte anbei (schlechtes Handy)Bild von heute Vormittag. Dürfte noch gehen, würde allerdings Steinwachs mitnehmen

Bild

Grüsse vom
Roderich

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2465
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Gröden, Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa 2015/

Beitrag von judyclt » 24.03.2016 - 22:02

Pauli hat geschrieben:. Vielleicht ist dann in der Zeit nach Ostern schon wieder etwas weniger los...
Glaube ich nicht. Unser Hotelier im Aostatal meinte heute, dass jetzt die Italiener wegen Ostern und Ferien überhaupt erst anrücken. Zumindest bis heute war hier trotz tagelang Sonne pur auch tote Hose.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2015 / 2016“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast