Ich suche ein Zelt

... tauscht euch aus über Alpinsport (auch Wettkampfsport) und eure Ausrüstung!
stindlaalle
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2015 - 08:31
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ich suche ein Zelt

Beitrag von stindlaalle » 23.04.2016 - 13:15

Hallo,

Ich suche ein passendes Zelt für mich aber bei dieser riesen großen Auswahl fällt mir das echt schwer!
Das Zelt sollte leicht, für 2 Personen und wasserdicht sein aber das Pack maß soll natürlich so klein wie möglich sein!
Ich bräuchte ein Zelt zum Alpin Klettern aber auch für Skitouren im Winter!
Und wie ist das mit der Wassersäule... Bei diesem Thema spalten sich auch die Meinungen!

Ich hoffe jemand kann mir einen Rat geben oder mir einige Modelle empfehlen bin total unentschlossen! :nein:

Danke

Beste grüße


Nuyaki
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 16.11.2013 - 13:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von Nuyaki » 27.04.2016 - 14:19

Die heutigen Zelt sind doch alle gut verpackt und lassen sich fast überall verstauen. Ein 2-Mann Zelt sollte da also keine große Rolle spielen. Was die Gegebenheiten angeht schon, da kann man eigentlich kein Zelt empfehlen. Wenn du das aber öfters machst, wirst du genau mit diesen Kriterien ein passenden Zelt finden. Dazu gehören auch Isomatten, die wirst du brauchen bei den Temperaturen. Dazu habe ich hier ein Beratung, die dir alles über Isomatten erzählt. Ich würde z.B. auch kein Zwlt bei Amazon kaufen, sondern direkt in einen Fachhandel gehen, da du dir sicher sein kannst, die beste Beratung zu bekommen. Meist bekomst du sogar noch extra Tipps, die dir so keiner gesagt hätte. ;-)

Benutzeravatar
powder-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 22.06.2006 - 15:55
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von powder-fan » 17.08.2016 - 18:27

ich hab mir ein msr hubba hubba hp gekauft, das ist super leicht, für 2 personen gut geeignet (etwas kuschlig), bietet in den apsiden gut stauraum und bisher auch sehr gut wasserdicht. wies im winter aussieht kann ich noch nicht sagen, aber die tesberichte im internet sind hier auch eher positiv

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von thun » 18.08.2016 - 23:32

Das Hubba Hubba ist ja schon fast ein Klassiker, aber halt für die wärmeren 6-9 Monate des Jahres gedacht.
Zelten im Winter ist damit, soweit ich gelesen habe, sicher nicht allzu lustig, da das Innenzelt aus Mückengitter ist (auch bei der HP-Version?) und das Außenzelt nicht zu weit runtergezogen ist.

Hier ist halt auch die Frage, was genau mit "Winter" gemeint ist? Zelten im Kletter-Winterlager im Mittelmeerraum, im nassen mitteleuropäischen Flachland oder im Schnee? Bei letzterem sind natürlich Snowflaps toll, machen die ganze Sache aber schwer... Wenn es wirklich für alles geeignet sein soll, dann wäre ein Hilleberg überlegenswert, da sich der Preis dann relativiert. Und das Mehrgewicht muss man halt akzeptieren.

Ansonsten würde ich wohl eher zwei billige Zelte nehmen. Quechua hat nette Leichtzelte (Sommer), Husky aus Tschechien zum Beispiel Winterbomber mit Snowflaps und Durchgriff (Schneeholen zum Wassermachen auch bei Sturm) für wenig Geld.

Benutzeravatar
powder-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 22.06.2006 - 15:55
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von powder-fan » 19.08.2016 - 16:51

bei der hp version ist meines wissens das innezelt dichter als bei der normal version

nick1
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2014 - 18:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von nick1 » 26.10.2016 - 21:17

Habt ihr eins ?

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von becks0815 » 20.01.2017 - 14:45

Alter Thread, schade. Ich würde da eher bei outdoorseiten.net anfragen, denn da hat es eine Menge Leute, die im Winter zelten und Tipps geben können. Die Anforderungen an solch ein Zelt sind da ganz anders gelagert als bei einem Sommerzelt. Schneestabilität ist da so ein Aspekt:

Bild
Zelt eines Kollegen beim Wintercamping am Oberalppass.

Das ist meins (hier beim Schwarzwaldwintercamping) - Mountain Hardwear EV3:
Bild
"Leicht" ist so Ansichtssache, es wiegt 3.5kg. Dafür hat man dann aber zu zweit wenigstens ausreichend Platz und Schnee sowie Wind macht jetzt nicht gar so viel aus. Das Zelt auf dem Bild stand jetzt schon in Norwegen, Schweden, Argentinien, Russland, Schweiz, Frankreich und noch ein paar Länder herum und hat in der Zeit schon so manchen Sturm abbekommen. Für Winter ideal.


Bergziege86
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2017 - 14:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ich suche ein Zelt

Beitrag von Bergziege86 » 10.03.2017 - 10:43

Auch wenn das Thema schon ein wenig älter ist und du dein Zelt mittlerweile wahrscheinlich gefunden hast, kann ich vielleicht ein paar Informationen beisteuern.

Erstmal war der Hinweis von becks0815 schon einmal sehr wichtig - wenn du in Schneegebieten zelten gehst, muss dein Zelt unter Umständen hohe Schneelasten aushalten können. Wie schon auf dem zweiten Bild eignet sich hier ein Geodät sehr gut. Der besteht aus mindestens drei sich mehrfach kreuzenden Gestängebögen, was dem Zelt eine hervorragende Stabilität verleiht. Der Nachteil ist allerdings, dass die Zelte unter Umständen etwas mehr wiegen können, du solltest also unbedingt auf die Herstellerangaben achten! Mein persönlicher Favorit ist nach wie vor das The North Face Mountain 25, wiegt so zwischen 3 und 4 kg und ein meiner Meinung nach vertretbares Packmaß. Vielleicht etwas eigenartig, aber nicht unüblich: Man kann das Zelt auch auf 2 Personen aufteilen wenn man unterwegs ist, dann aber wirklich aufpassen, dass kein Chaos entsteht ;)

Zur Wassersäule: Ja, leider ist die Wassersäule ein wert, der sehr oft Verwirrung stiftet. Allgemein sagt man, dass ein Zelt ab ca. 1300mm als wasserdicht gilt. In Schneegebieten kann ein wenig mehr aber auch nicht schaden, da teilweise ja andere Lasten auf dein Zelt einwirken. Mein Tipp hier: Am besten auf die Erfahrungsberichte anderer achten!

Ich hoffe, ich konnte schon einmal ein wenig weiterhelfen :)

Antworten

Zurück zu „Alpinsport & Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste