In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5563
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 407 Mal
Danksagung erhalten: 972 Mal
Kontaktdaten:

In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Arlbergfan » 28.05.2013 - 18:03

Na, wenn das nicht nach einem neuen Mega-Auftrag für Doppelmayer oder Leitner klingt, weiß ich auch nicht. Die Arbeitsverhältnisse könnten aber alles andere als leicht sein...

Kim-Jong-un will eigenes Luxus Skiresort
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


alex96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 914
Registriert: 13.09.2010 - 12:13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von alex96 » 28.05.2013 - 19:13

Ich bin gespannt, ob Leitner oder Doppelmayr dort einen Auftrag annehmen würden. Ich weiß nicht ob europäische Unternehmen ein Land samt Machthaber unterstützen sollten, der eher gegen die westliche Welt eingestellt ist und regelmäßig mit Atomwaffen droht? :sauer: Wär auf jeden Fall nicht die beste Werbung für einen Seilbahnhersteller. :naja:
Saison 13/14: 18 Skitage
14. + 15.12. Ratschings / 27.12.: Skijuwel / 18. + 19.01. Hochzeiger / 08 + 09.02. Gerlos / 15.02. Schmittenhöhe / 16.02. Kitzbühel / 22.02. St. Johann i. T. / 02.03. Bergeralm / 03. - 07.03. Plose / 22.03. Spieljoch

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3763
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von McMaf » 28.05.2013 - 19:21

Warum sollten die so einen Auftrag nicht annehmen, wenn man ihnen aus Nordkorea ein gutes Angebot macht? DM baut auch in Venezuela. Die sind auch nicht gerade bekannt dafür, viel für den Westen übrig zu haben. Geschäft ist Geschäft. Man verkauft ja keine Waffen oder ähnliches.
Allerdings wäre ich mir gar nicht sicher, dass ein solcher Auftrag überhaupt an Europa gehen würde, oder wie Arlbergfan schon sagte, die Arbeitsverhältnisse wären. Ob man in Nordkorea über einheimische Fachkräfte verfügt? Ausländer holt man sich dort ja eher ungern ins Land.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 28.05.2013 - 19:41

Warum Doppelmayr wenn zu einem Bruchteil des Preises faktisch gleich aussehendes vom grossen Bruder gibt?
http://www.farawayfromhome.net/wp-conte ... G_0824.jpg
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
mightyjust
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 489
Registriert: 24.11.2011 - 19:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bichl i. Zillertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von mightyjust » 28.05.2013 - 19:44

Auf Wunsch sogar mit den gleichen Logos ;-)

Bob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 629
Registriert: 19.11.2011 - 16:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Bob » 28.05.2013 - 19:46

http://www.t-online.de/nachrichten/spec ... boden.html

Hier auch noch ein Artikel ..

Nunja viel haben werden wir davon leider nicht ..

Und bei einer Berghöhe von max. 1360 m Höhe, ist mir fraglich wie die Pisten aussehen werden, ich mein wenn 110 km Piste entstehen werden, viele Bilder vom Bau, bzw. Gebiet wird man ohnehin nicht zu sehen bekommen .. :naja: . Wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass die Pisten immer schön lehr sind .. :wink:

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 28.05.2013 - 19:57

Bob hat geschrieben:ich mein wenn 110 km Piste entstehen werden, viele Bilder vom Bau, bzw. Gebiet wird m
Für die Pistenkilometerangaben waren die Stubaier Gletscherbahnen Partner. :lol:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Petz » 28.05.2013 - 22:40

ATV hat geschrieben:faktisch gleich aussehendes vom grossen Bruder gibt?
Nicht gleich sondern besser da eindeutig massiver konstruiert und daher sicher nicht "wackelstützenanfällig"...:wink:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7488
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Pilatus » 28.05.2013 - 23:09

Wer hat eigentlich den Städeli-Lift in Nordkorea aufgebaut? In der Referenzliste hab ich den nicht gefunden, darum nehme ich an dass der zuerst irgendwo in der Schweiz lief?

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5563
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 407 Mal
Danksagung erhalten: 972 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Arlbergfan » 29.05.2013 - 08:12

Schätze es auch so ein, dass es mal wieder eine ziemliche Blase ist und der Diktator den Himmel auf Erden verspricht - wenn am Ende 1/4 davon gebaut wird - heißt 30 Pistenkilometer verfügbar sind - ist schon viel erreicht.

Gibts irgendwo schon ein Thema zu dem chinesischen "Seilbahnhersteller"?
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 29.05.2013 - 09:12

Petz hat geschrieben:Nicht gleich sondern besser da eindeutig massiver konstruiert und daher sicher nicht "wackelstützenanfällig"...
Bei der Mordsmässigen Fahrgeschwindigkeit auch kein Wunder:
Direktlink
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Petz » 29.05.2013 - 17:51

ATV hat geschrieben:Bei der mordsmässigen Fahrgeschwindigkeit auch kein Wunder:
Ich bin mal überzeugt davon das die Stützen auch bei 5 m/sec keinen Mucks machen würden; schneller fahren kann man bei den bahnunerfahrenen Gästen ja auch nicht denn die kriegen die Seilbahnbediensteten ja selbst bei dem Kriechgang manchmal kaum aus den Kabinen raus...:ja: :lach:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.


Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 29.05.2013 - 18:34

Petz hat geschrieben:Ich bin mal überzeugt davon das die Stützen auch bei 5 m/sec keinen Mucks machen würden
Kaum, bei 5m/s fällt sie auseinander bei den "sauberen" Schweisnähten. Gott gebe dass es klebe. :lach:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
j.wayne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 273
Registriert: 18.02.2012 - 22:57
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 63840 Hausen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von j.wayne » 29.05.2013 - 19:23

ich kann mir gut vorstellen das da kein europäischer Hersteller was baut. Da wird es scho ein paar "Handelshemmnisse" geben .

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1017
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 29.05.2013 - 19:30

China hat halt eben immer genug Personal.
Wer nichts zu tun hat, bekommt eine Uniform und ist Wachmann.
Hat aber auch Vorteile, man sieht kein Graffiti, ich gehe mal davon aus, wer erwischt würde, der würde wohl die nächsten fünf Jahre Telefone zusammen schrauben. :mrgreen:
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser

Benutzeravatar
mightyjust
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 489
Registriert: 24.11.2011 - 19:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bichl i. Zillertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von mightyjust » 29.05.2013 - 19:32

Doppelmayr hat anscheinend sogar schon langjährige Geschäftsbeziehungen nach Nordkorea und auch bereits mehrere Anlagen dort aufgestellt:

http://wirtschaftsblatt.at/archiv/unter ... 1102/index
http://www.doppelmayr.at/de/doppelmayr- ... enzen.html

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von GMD » 31.05.2013 - 12:09

Gibt es da nicht auch ein Handelsembargo? Wenn ja, können Doppelmayr und Leitner gar nichts liefern.
Hibernating

Benutzeravatar
mightyjust
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 489
Registriert: 24.11.2011 - 19:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bichl i. Zillertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von mightyjust » 31.05.2013 - 17:01

GMD hat geschrieben:Gibt es da nicht auch ein Handelsembargo? Wenn ja, können Doppelmayr und Leitner gar nichts liefern.
Ja, aber da fallen Skilifte nicht rein - da geht es vorwiegend um Waffen und Luxusgüter (Anhang 3, Seite 34).

So wie ich das verstehe wären Lifte erlaubt, Skier oder Skischuhe jedoch nicht ;-)


Benutzeravatar
BigE
Brocken (1142m)
Beiträge: 1207
Registriert: 20.09.2006 - 00:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grüsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von BigE » 18.08.2013 - 12:36

BMF darf keine Kombibahn in Nordkorea bauen - der Bundesrat klassiert die Seilbahn als Luxusgut:
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/sta ... y/16314129
Saison 07/08: 92. Saison 08/09: 53. Saison 09/10: 70. Saison 10/11: 66. Saison 11/12: 68. Saison 12/13: 77. Saison 13/14: 69
Saison 14/15: Gotschna/Parsenn 38, Madrisa 9, Rinerhorn 3, Jakobshorn 4, Schatzalp 1, Grüsch Danusa 1, Brambrüesch 3, Lenzerheide/Arosa 1, Flims/Laax 1, Brigels/Waltensburg 1, Tschappina 1, Diavolezza 4, Corviglia 1, Samnaun/Ischgl 2, Livigno 1, Skitour 2 - Total: 73
skiing all day keeps the doctor away!

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von münchner » 18.08.2013 - 18:25

ATV hat geschrieben:
Petz hat geschrieben:Nicht gleich sondern besser da eindeutig massiver konstruiert und daher sicher nicht "wackelstützenanfällig"...
Bei der Mordsmässigen Fahrgeschwindigkeit auch kein Wunder:
Direktlink
Kommt dazu auch ein Bericht oder hast du von den Chinesen nur Bildmaterial eingekauft? ;)

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Naturschneeliftler » 20.08.2013 - 10:29

--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 641
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von philippe ch » 21.08.2013 - 17:37

Im französischen RM Forum sind Bilder der vorhanden Seilbahnen von Nordkorea.
http://www.remontees-mecaniques.net/for ... opic=17657

In der Handelszeitung steht ein Bericht über die Seilbahnen von NK.
http://www.handelszeitung.ch/unternehme ... -ab-484985
Interessant tönt der folgende Satz von Doppelmayer:
Zitat:
Er legt aber Wert auf der Feststellung, dass die damalige politische Lage mit der derzeitigen nicht zu vergleichen sei und die Seilbahnen möglicherweise von Unternehmen gebaut worden seien, welche damals noch nicht zur Doppelmayr-Gruppe gehört hätten.
Wer hat sie denn Aufgestellt?

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 21.08.2013 - 21:15

philippe ch hat geschrieben: Er legt aber Wert auf der Feststellung, dass die damalige politische Lage mit der derzeitigen nicht zu vergleichen sei und die Seilbahnen möglicherweise von Unternehmen gebaut worden seien, welche damals noch nicht zur Doppelmayr-Gruppe gehört hätten.
Wer hat sie denn Aufgestellt?
Zu gut Deutsch, man hat keine Ahnung wie die Anlagen auf die Referenzliste gelangt sind. Möglicherweise von Herstellern die jetzt zu Doppelmayr gehören. Von Roll, Habegger, Bell, Giovanola, Städeli, Garaventa, usw.
Auf den Fotos auf RM lässt sich zumindest die eine GUB als ein Doppelmayr identifizieren. :ja: Möglicherweise Nippon. Gruppenumlaufbahnen von chinesischen Kopien gibt es kaum, das ist schon zu kompliziert, man braucht dazu schon Kopierwerke.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3808
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von j-d-s » 22.08.2013 - 01:40

McMaf hat geschrieben:Warum sollten die so einen Auftrag nicht annehmen, wenn man ihnen aus Nordkorea ein gutes Angebot macht? DM baut auch in Venezuela. Die sind auch nicht gerade bekannt dafür, viel für den Westen übrig zu haben. Geschäft ist Geschäft. Man verkauft ja keine Waffen oder ähnliches.
Allerdings wäre ich mir gar nicht sicher, dass ein solcher Auftrag überhaupt an Europa gehen würde, oder wie Arlbergfan schon sagte, die Arbeitsverhältnisse wären. Ob man in Nordkorea über einheimische Fachkräfte verfügt? Ausländer holt man sich dort ja eher ungern ins Land.
Ich find das aber schon ziemlich unverschämt, Venezuela mit Nordkorea zu vergleichen. Chavez (er Ruhe in Frieden) hat dort alle Wahlen demokratisch gewonnen, weil er die Öleinnahmen den Armen gegeben hat und die Macht der v.a. amerikanischen und britischen Großkonzerne in Venezuela eingeschränkt hat, bspw. durch Verstaatlichung von deren Anteilen am Venzolanischen Öl. Man kann Chavez sicher für seine Zusammenarbeit mit allerlei Diktatoren kritisieren, aber er und sein Nachfolger Maduro sind Leute, die für soziale Verteilung des Reichtums Venezuela stehen, und die Wahlen sind alle erwiesenermaßen Demokratisch gewesen.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste