In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 21.01.2014 - 19:49

Mt. Cervino hat geschrieben: Das ist eigenen Dummheit bzw. Unkenntnis. Das Embargo wurde ja nicht nach der Produktion verhängt. Das hätte man also wissen können/müssen.
Falsch. Man hat sehr wohl vom Embargo gewusst und daher beim SECO angefragt. Ob Seilbahnen unter das Embarge fallen. Das SECO war der Meinung, Seilbahnen nicht aufgeführt auf der Embargo Liste = erlaubt. BMF hat aufgrund dieser Beurteilung mit der Produktion begonnen.Dann haben die Amis Wind davon bekommen. Wahrscheinlich E-Mail mitgelesen. Wirtschaftsspionage wie üblich und dann beim Bundesrat interveniert. Auf Druck der USA hat man dann einfach Seilbahnen als Luxusgut klassifiziert.

Ich glaub irgend wo da sollte sich noch eine Möglichkeit für Schadenersatz finden?
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7488
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Pilatus » 22.01.2014 - 01:41


Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Bjoerndetmold » 22.01.2014 - 07:13

Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7488
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Pilatus » 22.01.2014 - 16:30

Ein Pistenplan wär mal nett... unter dem Strich haben die da doch einige Lifte gebaut?!

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3301
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 352 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Lord-of-Ski » 22.01.2014 - 16:50

Schaut nach 2 Sesseln aus. Also die gesamt Übersicht auf dem einen Bild schaut schon interessant aus. Nach einem Förderband sieht es auch aus.
ASF

Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Bjoerndetmold » 22.01.2014 - 16:59

Pilatus hat geschrieben:Ein Pistenplan wär mal nett... unter dem Strich haben die da doch einige Lifte gebaut?!
Tja, das ist die Frage. Dein erster Link zeigt im zweiten Bild eine schöne Übersicht des Gebietes.

Auf dem Berg links gibt es drei Liftschneisen, wobei zwei so parallel laufen, dass da wahrscheinlich der geliebte Führer nur mal schnell den Plan ein bisserl optimiert hat.
Die Frage ist, ob die Lifte überhaupt schon stehen...
Und dann sieht man den breiten, kurzen Hang rechts, der von der auf den weiteren Bildern abgebildeten Doppelsesselbahn flankiert wird.

Mein Verdacht ist, dass sie eben nur die eine DSB bekommen haben, die von der Länge her nicht passte und sie dann den passenden Hang aus dem Boden gestampft haben.

Der Rest wäre dann reines Tourengebiet... :-)
Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.



Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7488
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Pilatus » 22.01.2014 - 17:40

Ne, also 4 sind es mindestens. Das kann man von den bisher veröffentlichten Bilder ableiten.

1x Doppelmayr Tellerlift (vmtl. handelt es sich dabei um die 2002 von DM nach Samjiyon gelieferte Anlage)
1x Städeli DSB "Typ Verbier"
1x DSB "chinesische Doppelmayr Kopie" (verläuft vmtl. oben am Grat zwischen den beiden Schneisen die von unten hoch kommen)...
1x 4-SB "chnesische Doppelmayr Kopie"

Das Problem ist, dass die Schneisen irgendwe nicht passen. z.B. scheint die Städeli-DSB nicht in der Hauptschneise ab dem Hotel zu verlaufen? Denke das war die, die für die Kombibahn vorgesehen war?

Hier überigens das Skigebiet von Samjiyon:
https://maps.google.ch/maps?ll=41.80393 ... 26,0.01929
https://ssl.panoramio.com/photo/8428761

Allerdings frage ich mich, wo da die Occasions-Lifte gestanden haben sollen, die jetzt am Masik Pass laufen? Vtml. lagen die da nur auf der Halde?

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 22.01.2014 - 18:34

Auf dem CNN video sieht man bei der Talstation der 4er Sesselbahn welche bei der DSB Talstation am Grat Endet noch eine Bergstation.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11996
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Ram-Brand » 22.01.2014 - 18:40

Interessant finde ich, dass links und rechts neben der Piste Fangzäune auf ganzer Strecke installiert sind.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 22.01.2014 - 18:49

Ram-Brand hat geschrieben:Interessant finde ich, dass links und rechts neben der Piste Fangzäune auf ganzer Strecke installiert sind.
Was hast Du erwartet? Stacheldraht und Sprengfallen.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1782
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Kris » 22.01.2014 - 20:06

ATV hat geschrieben:
Ram-Brand hat geschrieben:Interessant finde ich, dass links und rechts neben der Piste Fangzäune auf ganzer Strecke installiert sind.
Was hast Du erwartet? Stacheldraht und Sprengfallen.

Fangzäune werden bei uns (und in NK) wohl nicht aus Nächstenliebe aufgestellt. Unfälle werden nicht verhindert, um Leiden per se zu verhindern sondern weil gilt:
"Unfall == u.U. sehr viel Geld" weil Versicherungen, Anwaltskanzleien etc. die entsprechenden Gesetze zur Geltung bringen.
Man sollte meinen, dieses würde in NK keine Rolle spielen. Insofern verwundert das kopieren der westlichen Fangnetzorgien...
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3301
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 352 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Lord-of-Ski » 23.01.2014 - 09:38

Naja hier soll wohl eher verhindert werden, dass die "Führungselite" über den Pistenrand hinaus schießt und denen was passiert.
ASF


feuerdrache
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 08.01.2011 - 21:09
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von feuerdrache » 24.01.2014 - 18:45

Moin,
Hier gibt es ein Video von dem Skigebiet
http://www.welt.de/videos/article124186 ... rwegs.html

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1782
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Kris » 24.01.2014 - 20:29

Das Skigebiet dekodieren...macht Spass:

## Es scheint 4 Sesselbahnen zu geben, plus 1 Skilift und zwei Fliessbänder:
- Pistenplan: http://www.flickr.com/photos/northkorea ... 3/sizes/k/
- Google Earth Aufnahme vom 25. Mai 2013, mit der Schneise für die damals angestrebte Bartholet KSB/EUB, aber noch ohne jenen Schneisen, in die später die Ersatzliftkette (Lifte 6,7,8, siehe folgende Liste) aus China reingesetzt wurde! Die müssen mit einem Affenzahn das alles in 6 Monaten hochgezogen haben....
https://maps.google.com/maps?q=masik+sk ... orth+korea
## Etwa einen Kilometer Nördlich der Skistation durchquert ein 4,3km langer Strassentunnel die Gebirgskette. Die Schnellstrasse ist grosszügig trassiert mit zahlreichen weiteren Tunnels und Brücken. Westwärts führt sie in Kims Hauptstadt.

Von rechts nach links:
1.) Der DM-ähnliche Schlepplift grün eingezeichnet, erschliesst ein isoliertes Skifeld.
http://www.flickr.com/photos/northkorea ... 9759842195

2.) Am gleichen Skifeld wie der Schlepplift und im Plan rot eingezeichnet ein "Travelator" Förderband:
http://www.flickr.com/photos/northkorea ... 9759842195

3.) Auffällig ist eine lange Schneise ohne Lift, hinauf zu einem "Mid-Slope Area Pavillon". Dies scheint die Trasse der nicht gelieferten Bartholet KSB/EUB zu sein.

4.) Der gebrauchte Giovanola 2er Sessellift entlang der Piste 8 (und die Liftschneise ohne KSB/EUB (nebst einer weiteren):
http://www.china.org.cn/photos/2014-01/ ... 9009_3.htm

5.) Ein zweites "Traveloator" Fliessband an der Hotelfront

6.) Ein grün und horizontal eingezeichneter Lift ohne Angabe des Lifttyps. Möglicherweise ist dies diese Chinesische 4er SB:
Talstation: http://www.flickr.com/photos/northkorea ... otostream/
An den Stationsmasten wird man sich nicht wehtun können. Es scheint elektronische Skipässe zu geben.
Bergstation: http://www.flickr.com/photos/northkorea ... 9759842195

7.) Ganz links aussen entlang der Piste 5 die lange China 4er SB
Strecke: http://www.flickr.com/photos/northkorea ... 9759842195

8.) Nach dem langen China 4er Lift folgt eine China 2er SB hinauf zum Taehwabon Pavillon
Bergstation mit Pavillon: http://www.flickr.com/photos/northkorea ... otostream/
Strecke: http://snowbrains.com/wp-content/upload ... allery.jpg
Die Pistenbauer kamen wohl aus Italien. Vorbildliche Ausführung!


Weiteres:

## Marketing Experten erfolgreicher Skigebiete der Alpen werden bald in das Skigebiet reisen, denn dort prahlt etwas was es bei uns so noch nicht gibt: Ein gigantischer LED-Screen:
http://www.flickr.com/photos/northkorea ... 9759842195
LED-Screen mit Pistenwalzen:
http://www.china.org.cn/photos/2014-01/ ... 069009.htm
Am Screen ist in obigen Bild sinnvollerweise eine schöne Naturlandschaft aufgeschaltet.
(Ich denke, bald werden dort Produktinformationen für Coca-Co^b^b^b^b den geliebten Kim gezeigt)

## Ferner scheint die Sicherheit der Gäste sehr wichtig, es gibt 3 Erste Hilfe Stationen. Zudem gibt es eine Tankstelle "Filling Station", einen Eislaufplatz, eine die Fahrstrasse überspannenden "Gatepost" ...

## Gesamtüberblick über das Kimresort im 1980er Mövenpick Look und Grünen Skianzügen im Sessellift:
http://www.china.org.cn/photos/2014-01/ ... 9009_5.htm

## Halt, noch etwas: Stilgerechte Opening Ceremony, eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Hannibal-Grossevent am Ötztaler Gletscher:
http://www.china.org.cn/photos/2014-01/ ... 9009_4.htm
http://images.china.cn/attachement/jpg/ ... 1df31e.jpg


Spannend irgendwie, und äusserst langweilig gleichzeitig... :o)
Zuletzt geändert von Kris am 25.01.2014 - 12:44, insgesamt 6-mal geändert.
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AW: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von whiteout » 24.01.2014 - 21:11

Danke Kris für die kleine Analyse des Gebiets.Innteresannt ist für mich immernoch wie all das Zeug seinen Weg dorthin gefunden hat.Die Prinoth Pistenraupe sieht neu aus,wurde die offiziel verschippert?

Sonst sieht das echt alles wie ein normales Skigebiet aus.Die Schneißen durch den Wald mit der Piste erinnern mich irgendwie an den Arber.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1782
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Kris » 24.01.2014 - 21:19

skier3000 hat geschrieben:Danke Kris für die kleine Analyse des Gebiets.Innteresannt ist für mich immernoch wie all das Zeug seinen Weg dorthin gefunden hat.Die Prinoth Pistenraupe sieht neu aus,wurde die offiziel verschippert?
Nein, von Prinoth wurden die nicht direkt geliefert... das schreibe ich mal lieber selbst, bevor die es hier tun! :-)
Sonst sieht das echt alles wie ein normales Skigebiet aus.Die Schneißen durch den Wald mit der Piste erinnern mich irgendwie an den Arber.
Äh, ja...normales Skigebiet...
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AW: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von whiteout » 24.01.2014 - 21:20

Naja fürs Auge zumindest,von der Landschaft her.Normal ist dann doch noch was anderes.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3301
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 352 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Lord-of-Ski » 24.01.2014 - 21:32

Achtung Ironie:

Was man in einem Jahr alles schaffen kann wenn man keine Probleme mit Steinhühnern und UVP hat.... Ironie aus

Ich möchte nicht wissen wie viele Arbeiter für diesen Wahnsinn ihr Leben lassen mussten.

Sollen die Bonzen halt nach China zum Skifahren gehen. Woanders dürfen Sie wahrscheinlich nicht hinreisen bzw. die Einreise wird verweigert.
ASF


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7488
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Pilatus » 25.01.2014 - 01:44

Glaub nicht dass die Einreise verweigert wird. Gibt ja auch einige nordkoreanische Botschaften in Europa. Das Problem ist wohl eher, dass nicht mal die Günstlinge frei reisen dürfen. Das Land verlassen können wohl nur ein paar hundert Leute. Die meisten dürfen ja nicht mal ihre Stadt verlassen...

Eines muss man sagen, beim Resort haben sie wirklich an nichts gespart... Ich war in fünf nordkoreanischen Hotels, da konnte keines mit dem hier mithalten. Wenn das ganze Zeug auch noch funktioniert, dann Respekt... Dafür mussten sie wohl ihre Devisenreserven ordentlich plündern...

Ich hoffe nur sie haben Notstromaggregate da oben... denn wenn man sich in Nordkorea auf etwas verlassen kann, dann auf die täglichen Stromausfälle... Und die dauern dann nicht nur 10 Minuten... :lach:

Das grosse Problem sehe ich im Moment noch in der Erschliessung. Die Strasse nach Pjöngjang ist zum Davonlaufen, und das Ganze noch im Winter....
1.) Der DM-ähnliche Schlepplift grün eingezeichnet, erschliesst ein isoliertes Skifeld.
Da würd ich 100 Franken drauf verwetten, dass der tatsächlich aus dem Vorarlberg kommt.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Petz » 25.01.2014 - 04:15

Jetzt weiß ich auch warum die keine ESL´s genommen haben an die man vermutlich leichter rangekommen wäre - Kim ist nach Bild 4 zu schließen nämlich so (wienerisch) "ausgefressen" das er auf nem Einersessel nicht unterzubringen wäre...:wink:

http://www.rodong.rep.kp/en/index.php?s ... chAction=L
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 17.02.2014 - 14:13

Hier hats noch Fotos von dem 4er Sessellift:
http://www.cnmn.com.cn/ShowNews1.aspx?id=285535

Technische Daten!
1月21日,中国恩菲承担设计、供货和技术服务的朝鲜元山马息岭滑雪场的索道项目正式移交朝方后已经平稳运营超过一周。
中国恩菲为马息岭滑雪场设计了A、B、C三条首尾相接的客运索道,A索道下站位于山下滑雪大厅附近,C索道上站位于马息岭主峰大和峰顶。 A索道为单线循环固定抱索器4人吊椅索道,线路水平距离417.8米,高差50米,最大运行速度2米/秒,单向小时运输量800人;B索道型式与A索道一致,线路水平距离1725.6米,高差526.9米,最大运行速度2.2米/秒,单向小时运输量1200人;C索道为单线循环固定抱索器2人吊椅索道,线路水平距离740.3米,高差124米,单向小时运输量720人。 索道全部采用中国恩菲自主技术和国内制造设备。
对于中国恩菲而言,从2013年8月14日签署合同,到9月11日完成全部现场施工用图;从8月31日发出第一批货物,到12月初完成全部总计六百多吨设备发货;从12月底A索道建成,到2014年1月7、8日B、C索道相继重载试车成功,再到1月12日正式交付朝方运营。 在不到5个月的时间里,项目团队以卓越的索道及相关专业技术实力为依托,创造了中国恩菲的“马息岭速度”。
Google kann chinesisch!
Januar 21, China Enfield Engagement für Design, Lieferung und technische Dienstleistungen Ridge Nordkorea Wonsan Pferd mit dem Skilifte Projekt wurde offiziell die Demokratische Volksrepublik Korea nach mehr als einer Woche übergeben wurde ein smooth operator.
China Enfield Pferd Lager Ridge Ski-Design A, B, C drei Passagierbahn Ende zu Ende, die nächste Seilbahn-Station in der Nähe des Fußes der Skihalle, auf C Seilbahnstation Pferd trägt einen großen Peak und Peak-Bergrückens. Ein fester Griff hebt für die einzelnen Schleife Schnur 4 Sesselbahnen, Linien horizontalen Abstand 417,8 m, Höhe 50 m, maximale Geschwindigkeit 2 m / s, der eine Einbahnstraße von 800 Stunden, Typ B und A-Seilbahn Seilbahn in Einklang Linie horizontale Abstand 1725,6 Meter, Höhe 526,9 Meter, maximale Geschwindigkeit 2,2 m / s, die Einbahnverkehr Stunden 1200, C Festgriff hebt für die einzelnen Schleifenkabel 2 Sesselbahnen, Linien horizontalen Abstand 740,3 m, Höhe 124 Meter, 720 Einbahnverkehr Stunden. Seilbahn in allen chinesischen Enfield unabhängiges Technologie-und inländischen Fertigungsanlagen eingesetzt.
Für betroffene China Enfield, von 14. August 2013 einen Vertrag bis zum 11. September mit dem Abschluss aller Vor-Ort-Bau-Diagramm; hat die erste Charge von Waren vom 31. August bis Anfang Dezember, insgesamt mehr als sechshundert Tonnen, alle vervollständigen Lieferung der Ausrüstung; Von Ende 12 A Seilbahn zum Januar 2014 gebaut 7-8 B, C Seilbahn sind überlastet Test erfolgreich ist, dann offiziell die Demokratische Volksrepublik Korea geliefert Operationen am 12. Januar. In weniger als fünf Monaten hat das Projektteam mit hervorragenden Liftanlagen und zugehörige, professionelle und technische Stärke als Basis, um eine chinesische Enfield zu schaffen "Ma Ling Zinssatz."
http://www.mcc.com.cn/Item/43548.aspx
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von ATV » 12.09.2014 - 11:44

http://youtu.be/et24Qwld4qk
Jetzt wissen wir wenigstens wo der Wagen der Standseilbahn Lugano hingekommen ist.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von Mt. Cervino » 04.11.2014 - 14:06

Sauna, Schneekanonen, Schlangenwein - So luxuriös ist Kim Jong Uns Skigebiet:
Quelle:
http://www.focus.de/politik/ausland/nor ... 24672.html
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3808
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: In Nordkorea entsteht ein Skigebiet

Beitrag von j-d-s » 22.11.2014 - 22:16

In Nordkorea herrscht Skihelmpflicht :!: .
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast