Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bauen.

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1048
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2775 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bauen.

Beitrag von Florian86 » 01.08.2016 - 11:50

Hat zwar nur indirekt was mit dem Wintersport zu tun, aber könnte trotzdem interessant sein: Auf einer Konferenz in Völs am Schlern hat die SAD Ideen für zwei Bahnstrecken präsentiert.

Das hier wohl weniger interessante Projekt, dafür aber wohl wahrscheinlichere, ist die Überetschbahn von Bozen über Eppan nach Kaltern, die es in ähnlicher Form schon bis 1971 gab, auch als Anschluss an die Mendelbahn (Standseilbahn).

Das weitaus größere und interessantere Projekt ist die im Betreff genannte Dolomitenbahn, die von Bozen nach Cortina d'Ampezzo führen soll. Zwischenhalte wären u.A. Völs, Kastelruth, Grödnertal, Grödnerjoch, Corvara, Stern, St. Kassian und Passo Falzarego. Die Bauzeit wäre ca. 10 Jahre und somit wäre eine Fertigstellung in etwa gleichzeitig mit dem Brennerbasistunnel möglich. Dies würde auch die Attraktivität der Bahnanreise an sich steigern, wenn man aus Nordtirol/München mit einmal umsteigen in Bozen in die Haupttouristenorte der Dolomiten käme. Finanziert werden sollen die 1,6 Miliarden € KOsten über eine PPP. Irgendwo meine ich auch gelesen zu haben, dass man Bozen - Corvara in 1h30min und Corvara - Cortina in 1h fahren will - was wohl konkurrenzfährig zum PKW wäre.

Hier aber nun noch die einzelnen Quellen/Artikel - der Videobeitrag ist aber wohl nur noch wenige Tage verfügbar:
http://tvthek.orf.at/program/Suedtirol- ... n/13357624
http://www.stol.it/Artikel/Wirtschaft/L ... tscherbahn
https://www.suedtirolnews.it/chronik/sa ... cken-bauen
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh


Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von thun » 01.08.2016 - 21:08

Wohl was aus der Ecke "Utopie".

Überetschbahn könnte eher klappen, allerdings meine ich, dass die alte Trasse heute ein Radweg ist (?).

Benutzeravatar
j.wayne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 273
Registriert: 18.02.2012 - 22:57
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 63840 Hausen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von j.wayne » 01.08.2016 - 21:15

Is scho wieder 1. April?
Mehr kann einem da fast nicht einfallen.

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Wombat » 02.08.2016 - 00:32

Ne, Sommerloch da gräbt man so was aus
Aber die Dolomitenbahn ist schon merkwürdig Wo im Grödenertal ist dazu in den Dörfern der Platz? Auch über das Grödnerjoch lässt sich eine Bahn nur mit zig Kehren realisieren Was die Landschaft doch recht in Mitleidenschaft zieht und wie oft würde die Trasse die Skipsten queren? Und oder wie lange oder besser gesagt wie Teuer würde ein Basis-Tunnel zwischen Wolkenstein und Colfosco oder Corvara? So eine Bahn wäre wohl nur in Schmalspur 1m und mit Zahnradstrecken zu vernünftig realisieren.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Rüganer
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2963
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Rüganer » 02.08.2016 - 10:14

und dann noch die Bahn- IDEEN über den Ofen - und Reschenpass....es gibt viel zu tun :lach:

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3031
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Harzwinter » 02.08.2016 - 10:16

Habe beim Lesen dasselbe gedacht wie Wombat. Die größeren Dolomiten-Siedlungen füllen ihr Tal seit den Baubooms weitgehend aus - will man dann Hotels und FeWos abreißen, um für die Bahntrasse keine Umgehungstunnel bauen zu müssen? Und das Überqueren von Pässen durch Eisenbahnstrecken empfinde ich als überholt. Erstens verunstalten die vielen Kehren das Landschaftsbild wie bei der Oberalpbahn am Andermatter Nätschen, und zweitens verlängert das die Fahrzeit in die Fremdenverkehrsorte unnötig. Zielführender ist es, einen Pass per Tunnel zu unterqueren und die Skifahrer und Wanderer vorher in die ohnehin bestehende Seilbahn-Infrastruktur zum Pass umsteigen zu lassen.

Die Idee wäre nicht schlecht, wäre sie 1950 präsentiert und bis 1960 umgesetzt worden. Aber jetzt ist der Zug im wahrsten Sinne des Wortes abgefahren.

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 312
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von ortlerrudi » 02.08.2016 - 13:04

thun hat geschrieben:... Überetschbahn könnte eher klappen, allerdings meine ich, dass die alte Trasse heute ein Radweg ist (?).
so ist es und kann mir kaum vorstellen, dass dieser wieder stillgelegt wird.


Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1048
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2775 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Florian86 » 02.08.2016 - 13:47

Zur Überetsch-Bahn steht ja zumindest, dass diese auf komplett neuer Trasse verlaufen soll.

Ansonsten find ich attraktiven ÖPNV per Bahn immer zu begrüßen, aber es ist natürlich auch ne Kostenfrage. Pässe zu untertunneln ist sicher zielführender, aber bei der Dolomitenbahn schreibt man zumindest von teilweise Zahnradstrecken. Da fänd ich allerdings eine Untertunnelung des Grödnerjochs, z.B. von Plan nach Colfosco sinnvoll, da sowieso schon Lifte übers Grödnerjoch gehen. Beim Falzarego wäre eine Bahn durchaus eine schöne Ergänzung anstatt des Busses - selbstverständlich mit Scheiteltunnel, der in der Nähe der Lagazuio-Gondel wieder rauskommt. Schmalspur soll das Ganze wohl nicht werden, weil man wohl ein Stück weit die normalspurige Brennerbahn benutzen würde. Bahnkehren find ich an sich aber auch nicht störender als Autokehren, eine Bahnstrecke find ich fast noch ästhetischer als ne Straße.
Desweiteren wäre die Dolomitenbahn natürlich auch ein interessanter Anschluss an die angedachte Bahn Calalzo - Cortina d'Ampezzo - Toblach, die aber sicher ähnlich unwahrscheinlich ist. ;-)
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von ATV » 02.08.2016 - 13:55

Jaja Italien und seine Eisenbahnen. Zuerst alles stillgelegt und dann bereut.
Es gab mal eine Eisenbahn von Calalzo via Cortina d'Ampezzo nach Toblach, die sogenannte Dolomitenbahn. 1921 bis 1964 war sogar Elektrifiziert und wurde für die Olympischen Spiele in Cortina sogar noch ausgebaut, dann aber trotzdem zum Boden gewirtschaftet und durch den Individualverkehr ersetzt und schlussendlich 1964 eingestellt.

Bilder:
http://www.mecschlanders.com/images/Vor ... %20(5).jpg
http://www.eisenbahn-bilder.com/bahngal ... 23_778.jpg
http://www.mecschlanders.com/images/Vor ... %20(4).jpg
Direktlink
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Petz » 02.08.2016 - 16:48

Ich würde die Bahnbaugedanken nicht unter Utopie einreihen wollen wenn das die Südtiroler selbst in die Hand nehmen denn die Vintschgaubahn ist seit der Übernahme durch die SAD ne ganz klare Erfolgsgeschichte.
Das im Bereich der Dolomitenpässe der Verkehrsinfarkt im Sommer schon an die Türe klopft weiß jeder der dort unterwegs ist und daher halte ich den Gedanken einer Normalspurbahnerschließung in Verbindung mit Passverkehrlimitierungen für den Individualverkehr für nicht abwegig. In Zeiten von Neigetechnik und Lenkachsdrehgestellen kann man heutzutage auch mit ormalspurbahnen kleinere Kurvenradien realisieren als vor hundert Jahren.
Allerdings sind meiner Ansicht nach da Zahnradstrecken unsinnig sondern Untertunnelungen nötig um eine schnelle Verkehrsverbindung zu erreichen. Nur wegen der Anbindung einiger Schigebiete Zahnradstrecken einzuplanen halte ich mal für kontraproduktiv; längerfristig betrachtet sprechen auch die Unterhaltskosten für Lawinenverbauungen - und Schutzbauten wie auch des Zahnstangensystems gegen diese Variante.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Schneeloewe » 02.08.2016 - 17:40

Das die Bahnen eingestellt wurden hatte teilweise schon seine Berechtigung.
Beispielsweise die Bahn ins Grödnertal oder ins Fleimstal waren aus der Not des 1. Weltkrieges geboren. Sie mussten schnell und kostensparend gebaut werden.
Somit waren diese sehr kurvig, hatten wegen der Feldbahnloks relativ geringe Steigungen und lagen teilweise recht abseits der Ortschaften.
Ein Busbetrieb lag daher in der Autoboomzeit nahe.
und für eine moderne zu reaktivierende Bahn sind die Linienführung der alten Bahnen meist nicht mehr zu gebrauchen.
Eine Ausnahme bildet die Überetscherbahn, die nur kleinere Korrekturen bräuchte und daher als neue Straßenbahn die größten Chancen hat.
Hier was zum stöbern aus alten Zeiten:
Übersicht Bahnen in ganz Tirol zu KuK-Zeiten (Tiroler Museumsbahnen www. tmb.at)
Grödnerbahn auf Wikipedia
Fleimstalbahn auf Wikipedia

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3808
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von j-d-s » 13.08.2016 - 08:23

Ich glaub manchem ist gar nicht bewusst wie aufwendig es ist, eine Eisenbahn im Gebirge zu bauen. In der Schweiz haben sie wohl nur deshalb so viele, weil sie die vor ewigen Zeiten gebaut haben. Wann wurde denn das letzte mal ne längere Strecke Eisenbahn in den Alpen gebaut? (Und ich meine damit im Gebirge, wo es steil bergauf geht, nicht etwa ein Tunnel, das ist ja simpel.)
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von Petz » 13.08.2016 - 23:14

j-d-s hat geschrieben:Nicht etwa ein Tunnel, das ist ja simpel.
Ich denk mal die Bauleitung des Gotthardtunnels würde Dir ob der dort vorgefundenen geologischen Überraschungen recht energisch widersprechen... ;D
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.


j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3808
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Die Südtiroler SAD Nahverkehrs-AG will Dolomitenbahn bau

Beitrag von j-d-s » 14.08.2016 - 05:20

Aber die werden sicher auch zustimmen dass jeder Tunnel einfacher zu bauen ist als ne Eisenbahnstrecke über Pässe drüber... und vor allem sehr viel schneller, denn wenn man Zahnradstangen braucht dann dauert so ne Bahnfahrt eeeewig.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast