Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
scratch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 669
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von scratch » 02.11.2020 - 09:13

starli hat geschrieben: 01.11.2020 - 23:25 Warum genau nochmal sollen Skigebiete überhaupt dafür verantwortlich sein, irgendwelche Coronamaßnahmen-Konzepte zu entwickeln??? Sollen Skigebiete demnächst auch den Ärzten vorschlagen, wie sie Skisportverletzungen behandeln sollen??
Natürlich müssen die Betreiber dafür sorgen, dass vorgegebene Maßnahmen (AHA+L) umgesetzt werden. Nur diese wissen doch am Besten, wie sie welches Konzept sinnvoll umsetzen können, damit es funktionieren kann. So etwas kann nicht einheitlich von einer Behörde für zig Betriebe gleichermaßen funktionieren. Die Betreiber sind eindeutig dazu verpflichtet, einen gefahrlosen Betrieb gewährleisten zu können (Pistenbeschilderungen, Sicherheitsmatten an Liftstützen, funktionierende Bahnen, Abtransport für Verletzte,...).

Ich würde es nicht mit Verletzungen und Ärzte vergleichen, sondern eher mit der Brandschutzverordnung. Da steht auch nur drin, was das Ziel ist aber nicht im Detail, wie es für das jeweilige Gebäude umgesetzt werden muss. Für den Brandschutz gibt es dann extra Gutachten, welche die Architekten befolgen müssen und von der staatlichen Seite wird dann höchstens geprüft, ob das so in Ordnung ist. Da kommt es aber auch zum Teil auf den behördlichen Mitarbeiter drauf an, wie was ausgelegt wird.
In diesem Fall sind es dann die Gesundheitsämter, die dann quasi die "Abnahme" machen, ob das ausgearbeitete Hygienekonzept passt oder wo nachgearbeitet werden muss. Zumindest ist es in D so.

Und gerade für diesen Winter hatten sie doch einige Monate Zeit, sich intensiv Gedanken zu machen, um ein ordentliches Konzept zu entwickeln. Der Staat müsste dann allerdings auch so konsequent sein und nur denen ein grünes Licht geben, die ein gutes Konzept haben. Nicht einfach generell alle schließen oder offen lassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor scratch für den Beitrag (Insgesamt 6):
TVTchristopher91odolmannflamesoldierSchusseligkiteFlorian86


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12626
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 740 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von snowflat » 02.11.2020 - 09:43

20 bis 30 Prozent weniger für Freizeitticket, Snow Card und Regio Card: Wie erwartet, zeigten sich die Tiroler bisher zurückhaltend. Wer sich nach dem Lockdown beim Skifahren nicht an die Corona-Sicherheitsmaßnahmen hält, dem droht eine Ticketsperre.
Quelle: Minus beim Ticket-Verkauf: „Die Leute sind natürlich verunsichert“
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 761
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von turms » 02.11.2020 - 09:46

starli hat geschrieben: 01.11.2020 - 23:25
Whistlercarver hat geschrieben: 01.11.2020 - 13:36
jonsson hat geschrieben: 01.11.2020 - 13:12 Wen meint er mit „man“? ER, als Skigebietsbesitzer und wichtigster Verbandsvorsitzender hätte genau diese Konzepte in den letzten 8 Monaten entwickeln können.
Er hätte nicht ein Konzept entwickeln können. Er hätte in den letzten 8 Monaten Konzepte entwickeln müssen!
Leider lassen einen die Verbände bei den Konzepten eher allein.
Warum genau nochmal sollen Skigebiete überhaupt dafür verantwortlich sein, irgendwelche Coronamaßnahmen-Konzepte zu entwickeln??? Sollen Skigebiete demnächst auch den Ärzten vorschlagen, wie sie Skisportverletzungen behandeln sollen??
Jaein...
Was meinst du als Coronamaßnahmen???
Wo die Leute Masken tragen müssen oder wie die Leute mit den Gondelbahnen fahren müssen???
Eine Coronamaßnahmen-Konzepte kommt (normalerweise) von der Stadt bzw Gesundheitsamt.
Die Amt sagt zb 1m Abstand, Maske, etc etc
Aber wie wird das in einem Skigebiet umgestellt, das muss die Skigebiete herausfinden und entwickeln...
oder?
Heimat ist wo das Herz ist

Benutzeravatar
Tobi-DE
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 547
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Tobi-DE » 02.11.2020 - 09:57

snowflat hat geschrieben: 02.11.2020 - 09:43
20 bis 30 Prozent weniger für Freizeitticket, Snow Card und Regio Card: Wie erwartet, zeigten sich die Tiroler bisher zurückhaltend. Wer sich nach dem Lockdown beim Skifahren nicht an die Corona-Sicherheitsmaßnahmen hält, dem droht eine Ticketsperre.
Quelle: Minus beim Ticket-Verkauf: „Die Leute sind natürlich verunsichert“

Wird bzgl. der Zurückhaltung auch anderswo so aussehen. Die Alpenplus Gebiete in Bayern verlängern den Vorverkauf:
Vorverkauf verlängert!

Bis 04. Dezember 2020 ist der Alpen Plus Saisonskipass zum Vorverkaufspreis erhältlich.
https://www.alpenplus.com/alpen-plus/al ... skipaesse/

Ist ja auch logisch. Bisher war das Gedankenspiel bei mir mindestens, diese Karte zu holen, da innerdeutsche Tagesausflüge nicht verboten werden. Wenn nun aber die Skigebiete gar nicht aufmachen dürfen... :tot:
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4086
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 02.11.2020 - 10:05

snowflat hat geschrieben: 02.11.2020 - 09:43
20 bis 30 Prozent weniger für Freizeitticket, Snow Card und Regio Card: Wie erwartet, zeigten sich die Tiroler bisher zurückhaltend. Wer sich nach dem Lockdown beim Skifahren nicht an die Corona-Sicherheitsmaßnahmen hält, dem droht eine Ticketsperre.
Quelle: Minus beim Ticket-Verkauf: „Die Leute sind natürlich verunsichert“
Aha. Ticketsperre weil man den Mindestabstand nicht eingehalten hat? Wohl fragwürdig. Bei Maskenverweigerung wohl eher durchsetzbar / beweisbar.

https://www.ischgl.com/de/Active/Active ... den-Winter
Der Start in die neue Wintersaison in Ischgl ist derzeit offen.
Na dann gibts noch keinen Ersatzfahrplan, noch steht unsere Buchung 2. Advent :) ich würde ja auch ne Tour gehen auf die Greitspitze, aber ohne Seilbahn öffnen wohl auch keine Unterkünfte.
In Obergurgl kann man für November noch buchen :D
https://www.obergurgl.com/skiopening?gc ... gK-W_D_BwE
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
xX_Kilian01_Xx
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 524
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 02.11.2020 - 10:36

Stäntn hat geschrieben: 02.11.2020 - 10:05 ich würde ja auch ne Tour gehen auf die Greitspitze, aber ohne Seilbahn öffnen wohl auch keine Unterkünfte.
Dann ginge am besten ein kleines Quartier, vom Vermieter selbst bewohnt und ein paar Ferienwohnungen.
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 210
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Wooly » 02.11.2020 - 12:06

scratch hat geschrieben: 02.11.2020 - 09:13 Und gerade für diesen Winter hatten sie doch einige Monate Zeit, sich intensiv Gedanken zu machen, um ein ordentliches Konzept zu entwickeln. Der Staat müsste dann allerdings auch so konsequent sein und nur denen ein grünes Licht geben, die ein gutes Konzept haben. Nicht einfach generell alle schließen oder offen lassen.
Leider haben viele Verantwortliche halt doch nicht ihre Hausaufgaben gemacht, und das zieht halt auch die runter, die sich gekümmert haben. Sieht am in DE ganz gut im Veranstaltungsbereich, so viele Venues/Spielstätten die inzwischen ihre Hygienekonzepte perfektioniert haben, aber jetzt trotzdem wegen einiger Idioten zumachen müssen, weil im Zweifelsfall doch lieber ganz zugemacht wird .... ich denke das dauert noch bis die Maßnahmen wirklich differenzierter greifen, die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Einige Dinge gehen ja doch schon trotz Lockdown, ich darf z.B. trotz Lockdown kleiner Seminare geben unter Einhaltung der Regeln. Das sollte spätestens auch beim nächsten partiellen Lockdown für Konzerthäuser / Hallen gelten, der ja höchstwahrscheinlich auch kommen wird.
Zuletzt geändert von Wooly am 02.11.2020 - 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wooly für den Beitrag (Insgesamt 2):
scratchSchusseligkite


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19060
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 2008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 02.11.2020 - 12:19

scratch hat geschrieben: 02.11.2020 - 09:13
starli hat geschrieben: 01.11.2020 - 23:25 Warum genau nochmal sollen Skigebiete überhaupt dafür verantwortlich sein, irgendwelche Coronamaßnahmen-Konzepte zu entwickeln??? Sollen Skigebiete demnächst auch den Ärzten vorschlagen, wie sie Skisportverletzungen behandeln sollen??
Natürlich müssen die Betreiber dafür sorgen, dass vorgegebene Maßnahmen (AHA+L) umgesetzt werden.
Ich weiß nicht, was du mit "AHA+L" meinst, aber es wurden stets alle gesetzlichen Maßnahmen umgesetzt. Warum sollte man freiwillig mehr machen?

Und haben andere Branchen nicht auch einfach das umgesetzt, was jeweils verordnet wurde?
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4086
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 02.11.2020 - 12:37

Franz Hörl hat eben im Radio die Einschätzung abgegeben, dass er nicht vor Mitte Dezember mit Skifahren (alpin, also mit Seilbahnbetrieb) rechnet. PUH!
https://kurier.at/wirtschaft/kitzsteinh ... /401083788
Für ihn steht vor allem eines fest: „Egal, ob die Aussichten gut oder schlecht sind, wir müssen Beschneien, sobald die Temperaturen dafür passen.“ Er könne allen Branchenkollegen nur dringend davon abraten, nur einen Teil der Pisten zu beschneien.
Na da bin ich gespannt, ob die Betriebsleiter das auch so sehen und umsetzen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91xX_Kilian01_XxWahlzermatter
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

TVT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 23.10.2011 - 16:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von TVT » 02.11.2020 - 13:56

starli hat geschrieben: 02.11.2020 - 12:19
scratch hat geschrieben: 02.11.2020 - 09:13
starli hat geschrieben: 01.11.2020 - 23:25 Warum genau nochmal sollen Skigebiete überhaupt dafür verantwortlich sein, irgendwelche Coronamaßnahmen-Konzepte zu entwickeln??? Sollen Skigebiete demnächst auch den Ärzten vorschlagen, wie sie Skisportverletzungen behandeln sollen??
Natürlich müssen die Betreiber dafür sorgen, dass vorgegebene Maßnahmen (AHA+L) umgesetzt werden.
Ich weiß nicht, was du mit "AHA+L" meinst, aber es wurden stets alle gesetzlichen Maßnahmen umgesetzt. Warum sollte man freiwillig mehr machen?

Und haben andere Branchen nicht auch einfach das umgesetzt, was jeweils verordnet wurde?
AHA + L steht für die grundlegende Verhaltensregeln, die im Rahmen der Coronakrise eingehalten werden sollten: Abstand, Hygiene, Altagsmaske und Lüften.

Zum anderen Punkt. Klar gibt es die gesetzlichen Maßnahmen. Aber überall muss ein Konzept entwicklet werden, wie dafür gesorgt wird, dass diese Gesetzt und Regelungen vor Ort eingehalten werden --> Hygienekonzept. Und da dieses je nach Ort, Situation und Umständen unterschiedlich sein können, muss es von den Verantwortlichen vor Ort erstellt werden und kann nicht von einem Amt oder ähnlichem vorgeschrieben werden.

So musste bei uns etwa jeder Verein für seine Sportanlagen ein Hygienekonzept erstellen und dieses genehmigen lassen, bevor eine Spielbetrieb dort stattfinden konnte. Und ganz ehrlich, wenn es bei uns jeder Dorfverein schafft ein sinnvolles Hygienekonzept zu erstellen, sollte das doch für große Unternhemen, wie es einige der Skigebietsbetrieber sind, auch möglich sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TVT für den Beitrag (Insgesamt 11):
icedteabr403molotovPanchoflamesoldierOscarscratchPistencruiserjonssonLatemar und ein weiterer Benutzer

sheridan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 1
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sheridan » 02.11.2020 - 14:57

Stäntn hat geschrieben: 02.11.2020 - 12:37 Franz Hörl hat eben im Radio die Einschätzung abgegeben, dass er nicht vor Mitte Dezember mit Skifahren (alpin, also mit Seilbahnbetrieb) rechnet. PUH!
Glaubt ihr wirklich daran, dass man nur einen Monat dichtmacht ? Das halte ich für extrem unwahrscheinlich.
20/21: Verbier

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr » 02.11.2020 - 15:05

sheridan hat geschrieben: 02.11.2020 - 14:57
Stäntn hat geschrieben: 02.11.2020 - 12:37 Franz Hörl hat eben im Radio die Einschätzung abgegeben, dass er nicht vor Mitte Dezember mit Skifahren (alpin, also mit Seilbahnbetrieb) rechnet. PUH!
Glaubt ihr wirklich daran, dass man nur einen Monat dichtmacht ? Das halte ich für extrem unwahrscheinlich.
sehe ich genauso - ich rechne eher damit, dass die Massnahmen im Dezember verschaerft werden.
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
Ski'n'Bike
Massada (5m)
Beiträge: 80
Registriert: 22.11.2019 - 09:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freiburg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Ski'n'Bike » 02.11.2020 - 15:54

albe-fr hat geschrieben: 02.11.2020 - 15:05
sheridan hat geschrieben: 02.11.2020 - 14:57
Stäntn hat geschrieben: 02.11.2020 - 12:37 Franz Hörl hat eben im Radio die Einschätzung abgegeben, dass er nicht vor Mitte Dezember mit Skifahren (alpin, also mit Seilbahnbetrieb) rechnet. PUH!
Glaubt ihr wirklich daran, dass man nur einen Monat dichtmacht ? Das halte ich für extrem unwahrscheinlich.
sehe ich genauso - ich rechne eher damit, dass die Massnahmen im Dezember verschaerft werden.
Was ist denn die Verschärfung von "dichtmachen"?


Benutzeravatar
gerrit
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2803
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von gerrit » 02.11.2020 - 16:02

Ski'n'Bike hat geschrieben: 02.11.2020 - 15:54
albe-fr hat geschrieben: 02.11.2020 - 15:05
sheridan hat geschrieben: 02.11.2020 - 14:57
Glaubt ihr wirklich daran, dass man nur einen Monat dichtmacht ? Das halte ich für extrem unwahrscheinlich.
sehe ich genauso - ich rechne eher damit, dass die Massnahmen im Dezember verschaerft werden.
Was ist denn die Verschärfung von "dichtmachen"?
Rückbauen? :versteck: :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gerrit für den Beitrag (Insgesamt 3):
PanchoGIFWilli59Florian86
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005 (bzw. 1983)

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr » 02.11.2020 - 16:03

Ski'n'Bike hat geschrieben: 02.11.2020 - 15:54 Was ist denn die Verschärfung von "dichtmachen"?
ich vermute, dass wieder Grenzen dicht gemachter werden.
I love the smell of napalm in the morning

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 524
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 02.11.2020 - 16:44

albe-fr hat geschrieben: 02.11.2020 - 16:03 ich vermute, dass wieder Grenzen dicht gemachter werden.
Eher nicht. Die Ausreise war in Mitteleuropa auch immer möglich. Man wurde nur vom anderen Staat nicht reingelassen. Die Rückreise geht für Staatsangehörige sowieso, halt mit Quarantänebestimmungen. Zumindest die Schweiz hat das Thema ja gerade auch sehr gelockert.

Aber was nützt es rüberzukommen wenn alles zu ist. :(
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 » 02.11.2020 - 16:46

Hoffnung aus Hintertux. Irgendwie der einzige Gletscher, der mit einer gewissen Positivität auf Social Media die Schliessung aufnimmt.

https://www.instagram.com/p/CHF-4fEoAPO ... 231bgfpca8
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2020/21: 2x Sölden/7x Oberengadin/ 1x Davos

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr » 02.11.2020 - 16:47

Schneefuchs hat geschrieben: 02.11.2020 - 16:44 Aber was nützt es rüberzukommen wenn alles zu ist. :(
ach, mich schränkt das in meiner aktuellen Planung nicht wirklich ein... :D
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 897 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Skitobi » 02.11.2020 - 16:47

sr99 hat geschrieben: 02.11.2020 - 16:46 Hoffnung aus Hintertux. Irgendwie der einzige Gletscher, der mit einer gewissen Positivität auf Social Media die Schliessung aufnimmt.

https://www.instagram.com/p/CHF-4fEoAPO ... 231bgfpca8
Die fahren halt auch schon seit Mai und nicht Oktober.


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13270
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 4255 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 02.11.2020 - 16:49

Schneefuchs hat geschrieben:
albe-fr hat geschrieben: ich vermute, dass wieder Grenzen dicht gemachter werden.
Eher nicht. Die Ausreise war in Mitteleuropa auch immer möglich. Man wurde nur vom anderen Staat nicht reingelassen. Die Rückreise geht für Staatsangehörige sowieso, halt mit Quarantänebestimmungen. Zumindest die Schweiz hat das Thema ja gerade auch sehr gelockert.

Aber was nützt es rüberzukommen wenn alles zu ist. :(
Euer Aussenminister hat jedenfalls eine klare Aussage gemacht, dass Grenzen nicht geschlossen werden:
https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 56262.html
Der deutsche Aussenminister Heiko Maas (SPD) hat zugesichert, dass die deutschen Grenzen zu den Nachbarstaaten auch bei einer weiteren Verschärfung der Coronavirus-Pandemie geöffnet bleiben werden.
Etwas weniges hat man aus der ersten Welle schon gerlent...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91Florian86
2020/21:21Tg:8xH’tux,3xTitlis,3xSFee,2xA’matt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xZermatt
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stub,Tit,je1-2xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von skifam » 02.11.2020 - 17:09

Skitobi hat geschrieben: 02.11.2020 - 16:47
sr99 hat geschrieben: 02.11.2020 - 16:46 Hoffnung aus Hintertux. Irgendwie der einzige Gletscher, der mit einer gewissen Positivität auf Social Media die Schliessung aufnimmt.

https://www.instagram.com/p/CHF-4fEoAPO ... 231bgfpca8
Die fahren halt auch schon seit Mai und nicht Oktober.

m.E. das einzig sinnvolle Konzept schnell aufmachen, flexivbel sein, schneller als die anderen... komisch das es anderswo z.B. bei staatl.Theatern etc. eine Sommerschliessung gab...
PS: etwas Eis unterm Schnee hilft auch ;-)
MagnumPISkifam
2020/21 Zermatt
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr » 02.11.2020 - 17:10

ski-chrigel hat geschrieben: 02.11.2020 - 16:49 Euer Aussenminister hat jedenfalls eine klare Aussage gemacht, dass Grenzen nicht geschlossen werden:
https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 56262.html
Hoffen wir mal, dass er sich daran in einem Monat noch erinnert. Genau genommen habe ich derzeit die Befürchtung, dass die 48 Stunden Regelung (p4.4 CoronaVO EQT) verschaerft werden wird.
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3214
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von David93 » 02.11.2020 - 17:18

Ich vermute sehr stark dass die 48h Regel fällt.
Dann kann man behaupten ,die Grenzen seien doch offen, und rüber kann dennoch keiner, weil nur eine absolute Minderheit die Folgen eines Grenzübertritts (in erster Linie die Quarantäne) in Kauf nehmen kann. Selbst wenn man mutterseelenalleine eine Skitour machen möchte, also coronatechnisch relativ unproblematisch, hat man dann Pech. Und auf deutscher Seite werden die klassischen Ziele wieder überrannt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag (Insgesamt 4):
christopher91molotovxX_Kilian01_XxRüganer

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr » 02.11.2020 - 18:23

David93 hat geschrieben: 02.11.2020 - 17:18 Ich vermute sehr stark dass die 48h Regel fällt.
Dann kann man behaupten ,die Grenzen seien doch offen, und rüber kann dennoch keiner, weil nur eine absolute Minderheit die Folgen eines Grenzübertritts (in erster Linie die Quarantäne) in Kauf nehmen kann.
...und dann wären wir bei dem, was ich unter einer "Verschärfung" verstehe.
I love the smell of napalm in the morning

Schusseligkite
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 651
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schusseligkite » 02.11.2020 - 18:37

starli hat geschrieben: 02.11.2020 - 12:19
Ich weiß nicht, was du mit "AHA+L" meinst,
Oha.
Spätestens jetzt erübrigt sich ja jeglicher Austausch mit dir.

Die nächste Stufe der Ignoranz wäre die Frage, was eigentlich Corona ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schusseligkite für den Beitrag:
jonsson


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast