Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 20.11.2010 - 20:33

abcde-institute.org hat geschrieben:
Da vielleicht? (mit Sessellift-Bildbeweis)
Frankfurter Allgemeine Zeitung pdf
Gaaaanz einsam ! Weit und breit das einzige Schigebiet.
Das ist falsch, am Südufer des Baikalsee gibt es ein Skigebiet nahe der Stadt Baikals.

http://www.worldsnowboardguide.com/reso ... travel.cfm
http://picasaweb.google.com/jtokarev/BaikalskSkiTrip#

Entfernung ca. 400 km. Ist also nicht besonders einsam. Auch nicht besonders exotisch, ich war mal vor Jahren in der Mongolei im Februar da hatte es recht viel Schnee gehabt im ganzen Land.

Nur weil es "das einzige Skigebiet des Landes" ist muss es nicht heissen, das es besonders einsam ist. Liechtenstein hat auch nur ein echtes "Skigebiet", ist aber weder besonders exotisch noch einsam.

Bei Kabul gab es wohl mal einen Seillift, derzeit versuchen zwei amerikanische "Entwicklungshelfer" den westlichen Regierungen Geld abzuschwatzen für ein "Ökoprojekt" samt "Helikopterskiing.
http://www.freitag.de/alltag/1022-afgha ... -die-piste


Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Wombat » 20.11.2010 - 22:59

Im Iran gibt's mehr als 1 Skigebiet also kommt das nicht in Frage.
Und wie weit ist der Lift in der Mongolei von den Chinesischen Skigebieten entfernt? :gruebel: ca. 2 Std nördlich von Peking kann man Skifahren.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 20.11.2010 - 23:35

Wombat hat geschrieben:Im Iran gibt's mehr als 1 Skigebiet also kommt das nicht in Frage.
Und wie weit ist der Lift in der Mongolei von den Chinesischen Skigebieten entfernt? :gruebel: ca. 2 Std nördlich von Peking kann man Skifahren.
Ich hab es ja geschrieben, viel näher als China sind die Skigebiete am Baikalsee.

Ich habe aber evt einen neuen Kandidaten für den einsamsten Skilift der Welt:

http://4.bp.blogspot.com/_ImrMcfVRbCs/S ... resize.jpg

http://4.bp.blogspot.com/_ImrMcfVRbCs/S ... %C2%B0.jpg

Der Skilift steht in der russischen Minenstadt Egvekinot im autonomen Kreis der Tschuktschen.
Die Seite sagt aber auch dass dies einer von zwei Skiliften in dem Gebiet sei, wo der zweite steht wird nicht gesagt. Es ist natürlich auch möglich das es ihn nicht mehr gibt, aufgrund des Bevölkerungsschwundes dieser Region. In einem ausführlichen Reiseführer wird ebenfalls nur dieser eine Lift erwähnt.

Die nächsten "sicheren" Skilifte dürften in Fairbanks/Alaska und auf Kamchatka stehen, beides über 1500 km Luftlinie entfernt.

Der auch im Westen bekannte Oligarch Roman Abromowich war hier bis 2008 Präsident um sich vor Strafverfolgung in Russland zu schützen (so behaupten zumindest die medien)

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 21.11.2010 - 01:59

Und Australien?

Und dann noch hier:
Tolles Schigebiet ja, aber ohne Lift.

Und hier:
gaaanz vereinsamt.

Oder
Queenstown in Neuseeland

Es gibt noch mehr Schigebiete auf der Welt (Indien, Kirgistan, Patagonien) wie etwa auch Feuerland
Zuletzt geändert von abcde-institute.org am 21.11.2010 - 02:38, insgesamt 2-mal geändert.

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 21.11.2010 - 02:31

Bleibt nur noch offen, wo die

FIS-Mitgliedsverbände
American Samoa Ski Association
Barbados Ski Association
Bermuda Winter Ski Association
Belarus Ski Union
Confederação Brasileira de Desportos na Neve
Cayman Islands Confederation
Fédération de Ski de Cameroun
Colombian Ski Team
Costa Rica Ski Association
Federacion Salvadorena de Nieve Y Hielo
Fiji National Olympic Committee
National Ski Association of Ghana
Guatemalan Alpine Winter Sports Association
Honduras Ski Association
U.S.Virgin Islands Ski Federation
Jamaica Ski Federation
Ski Madagascar
Puerto Rico Ski Federation
Fédération Sénégalaise de Ski
Sudanese Winter Sports Association
Swaziland Ski Association
Comite Olimpico Venezolano
Ski Ass. of Zimbabwe
...ihre Athleten trainieren lassen :oops:

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 21.11.2010 - 03:00


Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1315
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von 720° » 22.11.2010 - 17:59


Belarus Ski Union

...ihre Athleten trainieren lassen :oops:
Wohl vor Ort. Belarus ist Weissrussland!


Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 22.11.2010 - 18:51

@abc

Schau Dir doch bitte mal vorher die Links auch an die Du einstellst!

Der Link mit diesen Bericht über "exotischen Skigebieten" ist ja mal wieder ein grosser Witz, zeigt aber wie Journalismus heute funktioniert: Einfach ein paar Informationen harausgooglen, den Rest einfach nach gutdünken selber erfinden. Und dann sind die noch so doof und merken nicht einmal was für einen Quatsch sie da schreiben!

So ist also das "Skigebiet" von "Maniitsoq" also 250 km2 gross, wäre damit also das mit Abstand grösste Skigebiet der Welt, alle anderen wie Zermatt, Trois Valles, Las Lenas usw. könnten also einpacken. Leider gibt es nur 300 m Höhenunterschied in diesem Gebiet. Aber natürlich kommt die norwegische Langlaufnationalmannschaft regelmässig zum Training vorbei.

Die Wahrheit ist: Der Autor hat einfach das "Gebiet" von Maniitsoq" mit dem echten Skigebiet von Nuuk zusammengemixt. In Manntsoq gibt es überhaupt keine Lifte, aber einen Helianbieter, der (theoretisch) ein Gebiet von 50 mal 50 km abfliegen kann. Die 300 Höhenmeter hat das Gebiet von Nuuk, das war aber diesem Schmierfink wohl zu kompliziert zu trennen. macht ja nix, wird schon niemand merken...

Auch die Aussage "Tiffindel in Südafrika kenn keine Schneeprobleme, letztes Jahr hatte es 3 Meter" ist natürlich ein Witz. Weil sie jetzt einmal einen Rekordschneefall hatten gibt es jetzt immer genug Schnee, alles klar...

Auch deine Quelle "skiresort.de" ist wieder so ein Müll, der nix bringt. In Venezuela gibt es kein Skigebiet, das ist eine Bergbahn! Ich habe selber mit jemanden aus Merida gesprochen, der sagte er habe noch nie gehört dass dort jemand probiert hätte Ski zu fahren!

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 10.12.2010 - 01:43

Sibirien? Khanty-Mansijsk
"unweit des Zusammenflusses der beiden mächtigen sibirischen Ströme Irtysch und Ob"
Quelle: http://www.doppelmayr.com/uploads/media ... 8_09_D.pdf

raimondo_p
Massada (5m)
Beiträge: 9
Registriert: 02.01.2007 - 19:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von raimondo_p » 10.12.2010 - 16:16

[quote="abcde-institute.org"]Und Australien?

skigebiete in australien sind vielleicht aus der perspektive der alpenfixierten exotisch,
aber sorry: jeder der mal da war wird mir bestätigen: diese gebiete zählen wohl zu den uneinsamsten überhaupt (auch wenn man in selwyn schon das gefühl hat, sich auf einem anderen planeten zu befinden).

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Wombat » 10.12.2010 - 20:36

@raimondo_p
Ich glaube Du hast den Sinn dieses Treads nicht erfasst. Es geht um die Distanzen zwischen den Skigebieten und nicht wie abgelegen das Skigebiet ist. Und abgelegen ist Australien nur aus unserer Sicht. Von daher kommt wirklich nur das Skigebiet in Grönland oder eines in Sibirien in Frage.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 11.12.2010 - 01:17

abcde-institute.org hat geschrieben:Sibirien? Khanty-Mansijsk
"unweit des Zusammenflusses der beiden mächtigen sibirischen Ströme Irtysch und Ob"
Sag ich ja, Nordwest-Sibirien, mittig in Russland (siehe die Landkarte im Link).

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Wombat » 11.12.2010 - 07:54

@abcde-institute.org
Um das wirklich zu bestätigen müsste man mal ganz Sibirien auseinander nehmen. Nur dazu müsste man Russisch können.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.


Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 11.12.2010 - 18:13

abcde-institute.org hat geschrieben:
abcde-institute.org hat geschrieben:Sibirien? Khanty-Mansijsk
"unweit des Zusammenflusses der beiden mächtigen sibirischen Ströme Irtysch und Ob"
Sag ich ja, Nordwest-Sibirien, mittig in Russland (siehe die Landkarte im Link).
Schau Dir mal die Gegend um Chanty Mansisk an:
Die ist nun alles andere als "einsam". Das ist eine Boomregion für Erdgas, in der Gegend gibt es mehrere Grossstädte wie z:B Surgut mit 300 000 Einwohnern. Hier befinden sich die reichsten Städte Russlands, das Einkommensniveau ist so wie in westlichen Ländern.

Die Gasfirma in Surgut alleine unterhält 4 Skigebiete.

Sibierien ist ein riesiges land und sehr vielfältig. Es gibt dort eben auch ziemlich urbane Gegenden mit U-Bahnen und Rolltreppen, in diesen Gegenden ist sicherlich nicht der einsamste Skilift zu finden.

citta dei sassi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 02.02.2010 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schenna
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von citta dei sassi » 11.12.2010 - 20:40

Ich denk mal die abgelegenste Stelle auch wenn es dort nie einen Lift gab zum Schifahren ist diese:
Für den Skisport ist das Ruwenzorigebirge kaum geeignet, da die Zustiege zur Gletscherregion lang sind und die Gletscher in der Trockenzeit meist nur eine geringe Schneebedeckung aufweisen oder vollständig aper sind. 1951 wurde das Stanley-Plateau erstmals mit Skiern befahren. Am Ruwenzori Ski gefahren zu sein, ist Bedingung für die Aufnahme im 1955 gegründeten Ski Club of Uganda.[17]
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ruwenzori- ... Alpinismus
Und da gab noch so einen Tausendsasser im britischen Empire:
Bazarrabusa: the forgotten hero

.........

Dateline

-Makerere College (1934).
-Teacher, Nyakasura School (1934-42).
-Headmaster, Kabarole P. School (1943-46).
-Assistant Schools Supervisor (1947-50).
-Schools Supervisor, Anglican Church, Toro (1951-61).
-Member and Chairman (later Patron), Bakonzo Life History Research Society (1950-62).
-Cross-bench member, Legico (1954-55).
-Backbench member, Legco (1955-61).
-Commonwealth Parliamentary Course, Westminster (1958).
-Member, Constitutional Committee (The Wild Committee) (1959).
-Member of the Order of the British Empire (MBE) (1960).
-Minister of Education, Toro Kingdom, (January to October 1962).
-High Commissioner for Uganda, United Kingdom (1962-66).
-Board of Trustees Member, Uganda National Parks (1956).
-Board of Trustees Chairman, Uganda National Parks (1961).
-Mountain Club of Uganda Member (1954).
-Executive Committee Member, Mountain Club of Uganda (1958).
-Founding Member, Uganda Ski Club (1958).
-First recorded Ugandan amateur to climb Margherita Peak (Rwenzori) in 1960.
-President, Mountain Club of Uganda (1961-62).
-Patron, Mountain Club of Uganda (1963-64).
-First African member of the Alpine Club (1964).
Quelle: http://www.sundayvision.co.ug/detail.ph ... sId=650620

Die Knotten wird ja hier auch gelistet:
http://www.snow-forecast.com/resorts/Ruwenzori
Und da oben hats auch mal die ugandischen Schimeisterschaften gegeben. Quelle davon reich ich noch nach.
Direktlink

Das Wasser von den Gletschern landet dann nach ca. 7000km im Mittelmeer.
Mir gehts auf den Keks, ich bin weg.

Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 12.12.2010 - 01:09

citta dei sassi hat geschrieben:Ich denk mal die abgelegenste Stelle auch wenn es dort nie einen Lift gab zum Schifahren ist diese:
Für den Skisport ist das Ruwenzorigebirge kaum geeignet, da die Zustiege zur Gletscherregion lang sind und die Gletscher in der Trockenzeit meist nur eine geringe Schneebedeckung aufweisen oder vollständig aper sind. 1951 wurde das Stanley-Plateau erstmals mit Skiern befahren. Am Ruwenzori Ski gefahren zu sein, ist Bedingung für die Aufnahme im 1955 gegründeten Ski Club of Uganda.[17]
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ruwenzori- ... Alpinismus
naja, Mount Kenya und Kili liegen da ziemlich in der Nähe, also an die einsamen Skifahrer von Hawaii werden die Afrikaner da nicht heranreichen.

aus Wikipedia:
"Erste Abfahrt per Ski [Bearbeiten]

1912 waren Walther Furtwängler und Siegfried König nach ihrer dritten Gipfelbesteigung die Ersten, die per Ski vom Kibo-Gipfel hinab fuhren."

oder hier:
http://www.skimountaineer.com/ROF/ROF.php?name=Kenya

"The glaciers of Mount Kenya have been skied and snowboarded numerous times, including an extreme descent from the Gate of the Mists down the Diamond Glacier, which is normally considered the finest ice climb on the mountain."

Die Frage, wo die abgelegenste Stelle der Welt ist, wo jemals Ski "gefahren" wurde (unabhängig von Skiliften), ist auch interessant (man müsste dann als "Gebiet z.B. einen Zylinder von 10 km Durchmesser definieren)

Derzeit hält den belegbaren Rekord wohl Hawaii (obwohl es möglich wäre, dass auch auf Maui schon Ski gefahern wurde: http://www.youtube.com/watch?v=OkG4jd60EPg )

Ob das aber wirklich die einsamsten Skitouren waren ist fraglich. Möglicherweise hatten Forscher auf manchen einsamen Antarktisinseln (wie z.B. Bouvet Island, der wohl einsamste Ort des Planeten) Skier dabei.

citta dei sassi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 02.02.2010 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schenna
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von citta dei sassi » 12.12.2010 - 19:35

naaaaaaaaaaaa, da kannst recht haben. Muß ich da mal sagen.

War nur so eine Mitteilung weil man den Kongo und Uganda nicht unbedingt mit dem Schisport verbindet. Aber da könnten wir ja mal die Forumsmeisterschaften austragen......

Ich bin beim Slyders in der Ggaaba-Road mit einigen alten Engländern zusammen gesessen. die konnten sich noch an die Skimeisterschaft erinnern. Und irgendwo sollen da noch Teile von einem Schlepplift im Urwald rum liegen. Aber wie gesagt nur nach hören und sagen, von dem gibts so viel auf dem Kontinent, da kann dann alles oder nix möglich sein.

Aber da könnten wir ja mal die Forumsmeisterschaften austragen, 2 Tage Anreise bis Kasese (halb Liter Bier 80 Cent :bia: und Frauen ohne Ende), dann 5 Tage Aufstieg bis zum Gletscher, das Rennen und wieder 3 Tage nach unten......
Nur wie machen wir das mit den Ski und der Zollkontrolle an den Ufern des Lake Victorias?

(Fuck off, who shit me in my brain, stupid idee.)
Mir gehts auf den Keks, ich bin weg.

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 13.12.2010 - 20:34

citta dei sassi hat geschrieben:Und irgendwo sollen da noch Teile von einem Schlepplift im Urwald rum liegen. Aber wie gesagt nur nach hören und sagen
.

Ich glaub, da hat Dir jemand einen Schlepplift aufgebunden. Dort wird alles mit Trägern gemacht...

Vielleicht graben diiee einen alten Schlepplift aus.

Relikt einer Liftstütze am McMurdoPoint in der Antaktis:
http://www.sxc.hu/photo/554403
:oops:

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 13.12.2010 - 20:48

Noch ein paar einsame Schigebiete:

Argentinien:
http://de.wikipedia.org/wiki/Cerro_Catedral

Und in Europa:
http://de.wikipedia.org/wiki/Parnass

in Russland bei Murmansk:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chibinen

und nahe Tscheljabinsk, der verbotenen Atomwaffen-Stadt, schwierigst zu erreichen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Trjochgorny
http://de.wikipedia.org/wiki/Sawjalicha
http://de.wikipedia.org/wiki/Absakowo

in den USA an der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada (nicht in der Wüste)
http://www.skiheavenly.com/

Oder noch südlicher, im heissen Texas:
http://www.gadling.com/2007/11/18/a-ski ... -in-texas/


Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Wombat » 13.12.2010 - 21:33

abcde-institute.org hat geschrieben:in den USA an der Grenze zwischen Kalifornien und Nevada (nicht in der Wüste)
http://www.skiheavenly.com/
:rofl: :rofl: :rofl:
Selten so gut gelacht. Rund um den Lake Tahoe hat es über ein Dutzend Skigebiete. :wink:
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 13.12.2010 - 22:26

...dann solltest Du den Link über Texas anschauen...

Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 14.12.2010 - 16:39

abcde-institute.org hat geschrieben:...dann solltest Du den Link über Texas anschauen...
ja, ist ein Fake Gebiet, dass im Computerspiel "Ski Resort Tycoon" erstellt wurde.

Ich habe jetzt aber herausgefunden dass es zumindest EINEN Skilift in der Antarktis gibt.

Woanders wird von insgesamt 3 Liften in der Antarktis gesprochen, aber ein Photobeweis habe ich nur von einen. Dürfte wohl auch das einzige Sommerskigebiet der südlichen Halbkugel sein.
Ich werde mal schauen ob ich das Photo finde, wenn Interesse besteht.

abcde-institute.org
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 17.11.2010 - 09:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von abcde-institute.org » 14.12.2010 - 17:32

Du meinst aber nicht das?
http://en.wikipedia.org/wiki/Skilift_Col

Eher den:
A 100-meter long ski-lift allows skiing activities to take place near the base.
http://www.metropolitan-touring.com/con ... _page=2812

Und nicht vergessen, da mal guten Tag sagen:
http://www.antarktis-station.de/station/index.php

Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 16.12.2010 - 22:48

abcde-institute.org hat geschrieben:Du meinst aber nicht das?
http://en.wikipedia.org/wiki/Skilift_Col

Eher den:
A 100-meter long ski-lift allows skiing activities to take place near the base.
http://www.metropolitan-touring.com/con ... _page=2812

Und nicht vergessen, da mal guten Tag sagen:
http://www.antarktis-station.de/station/index.php
Deinen 2. Link kann ich nicht so ganz verstehen, wo soll es denn in der Antarktis Souviniershops und Schulen geben?

Der Skilift von dem ich ein Photo gesehen habe (in Betrieb, von 2008) ist an der Neuseländischen Scott Station gegenüber von McMurdo.
Es würde mich schon wundern wenn es noch woanders einen Lift in der Antarktis geben täte.

Wenn das der einzige Skilift in der Antarktis wäre, dasnn wäer es wohl der mit Abstand einsamste Lift der Welt, der nächste Lift wäre wohl irgendwo in Neuseeland etwa 4000 Kilometer entfernt.

Pitz
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2008 - 11:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der einsamste Skilift und das einsamste Skigebiet

Beitrag von Pitz » 16.12.2010 - 23:00

Bild


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste