Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigebiet

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Doktor
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2011 - 23:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigebiet

Beitrag von Doktor » 02.02.2011 - 23:31

Hallo zusammen,

wir wollen uns am Samstag für 8 Tage in den Skiurlaub begeben.
Ich habe inzwischen 4 Skitage hintermir und bin am Arlsberg ganz gut die einfachen blauen Pisten heruntergekommen 8)
Nun bin ich auf der Suche nach einem Skigebiet, wo ich zu einen auch einiges Fahren kann (also blaue Pisten, die auch wirklich blau sind) und wo ich mir in der Woche auch noch 2-4 Tage einen soliden Skikurs besuchen kann, damit ich dann auch mal im guten Parallelschwung (wenigstens so halbwegs) runter komme. Nach viel lesen sind wohl die Skigebiete:
  • Saalbach / Hinterglemm und
  • Sella Ronda
geeignet.

Hatte erst vor, nach Saalbach zu fahren, aber dort sollen nächste Woche dicke Plusgrade herrschen, so dass ich jetzt vielleicht doch eher in Richtung Dolomiten fahren würde.

Was meint Ihr? Habt Ihr konkrete Empfehlunge, wo man in Sella Ronda für blaue Pisten günstig wohnen könnte (ist ja riesig das Gebiet). Ggf. sogar eine Empfehlung für eine Unterkunft?

Gruß
Doktor


Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 276
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Nitram70 » 03.02.2011 - 08:07

Hallo,

als Anfänger würde ich dir lieber ein kleines Gebiet empfehlen.
z.B Ehrwalder Alm.

Gruss Nitram

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2094
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Latemar » 03.02.2011 - 08:29

Die Klassikertips:
- Alta Badia, hier besonders Kolfuschg mit dem Edelweißtal
- St. Kassian

Oder die Seiseralm. Oben Ski in-Ski out, in den Talorten preiswert mit perfektem Busanschluss.

Bedingungen in den Dolomiten sind derzeit einfach nur perfekt.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
eschi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 15.12.2006 - 15:52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 45
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seebruck, Chiemsee
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von eschi » 03.02.2011 - 09:46

Schöneben wäre auch noch ene Option. Ewig breite Pisten, komfortable Sessellifte, machbare Talabfahrt (sonst kannste auch mit der Bahn fahren), Südtiroler Pistenpräparierung, tolle Landschaft und meist auch gutes Wetter.

Schau mal hier die Bilder und Filme an, oder such im Forum nach Berichten.
Saison 2019/20
[40x] Winklmoos Steinplatte
[0x] Skistar St. Johann
[0x] Lofer
[0x] Heutal
[1x] Buchensteinwand
[5x] Schruns Hochjoch

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9461
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Dachstein » 03.02.2011 - 10:15

Ich werfe noch Serfaus - Fiss - Ladis ins Rennen. Großes Gebiet mit vielfachen blauen Abfahrtsmöglichkeiten, Skischulen und guter Hotelerie. Einzig wirklich günstig wohnen tut man nicht wirklich. Sofern ein Auto vorhanden ist, im Inntal wohnen und raufpendeln zur Waldbahn. An der Rastbahn, Puizbahn, Sunliner, Komperdellbahn, Lawensbahn, Gampenbahn, Planseggbahn, Alpkopfbahn, Möseralmbahn, Sonnenbahn müsstest du sich eigentlich wohlfühlen. ;) Dazu gibts noch einige Übungslifte an den Übungsarealen.

MFG Dachstein

Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 276
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Nitram70 » 03.02.2011 - 11:11

Dachstein hat geschrieben:Ich werfe noch Serfaus - Fiss - Ladis ins Rennen. Großes Gebiet mit vielfachen blauen Abfahrtsmöglichkeiten, Skischulen und guter Hotelerie. Einzig wirklich günstig wohnen tut man nicht wirklich. Sofern ein Auto vorhanden ist, im Inntal wohnen und raufpendeln zur Waldbahn. An der Rastbahn, Puizbahn, Sunliner, Komperdellbahn, Lawensbahn, Gampenbahn, Planseggbahn, Alpkopfbahn, Möseralmbahn, Sonnenbahn müsstest du sich eigentlich wohlfühlen. ;) Dazu gibts noch einige Übungslifte an den Übungsarealen.

MFG Dachstein
Hallo,

da muss ich leider aus eigener Erfahrung wiedersprechen, bin mit meinen "Pflugbegleitern"(schönes Wort) auch dorthin gefahren.
Musste aber feststellen ein Pflugfahrer sieht das ganze doch bisschen anders.
Meine Erfahrung beziehen sich hauptsächlich auf Serfaus.
Das Gebiet Alpkopfbahn mit Bärenpiste und Familienbahn Gampen sind sicherlich ideal.
Aber so Pisten wie Plansegg und Lawens sind Pflugfahrern in der Regel schon zu lang.
Wobei man von der Lawens zurück schon nicht mehr mit Skiern kommt.
Und bei beiden Pisten sind Stücke wenn auch nur kurze die doch schon hellrot werden.
Und Mittelabfahrt geht gar nicht, und auf der Süd ist auch amEnde eine nicht Pflugfreundliche Stelle.


Wenn man als erfahrener Skifahrer denkt sind doch nur 2 Schwünge, da denkt der Anfänger doch anders.

Also meine Empfehlung, kleines Gebiet mit richtig blauen Pisten und wenn man sich auf roten Pisten wohlfühlt dann nach Serfaus.

Gruss Nitram

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7611
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Fab » 03.02.2011 - 11:23

Wie "Latemar" bin ich der Meinung, dass die Seiseralm absolut das Richtige für euch wäre.


citta dei sassi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 02.02.2010 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schenna
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von citta dei sassi » 03.02.2011 - 11:28

meran2000 http://meran2000.net/de/start.php oder Vigelerjoch http://www.ortlerskiarena.com/de/vigiljoch/ , der alte klassiker aber gaaaaaaanz ruhig, quasi Privatschigebiet unter der Woche (Sasionskarte 110,- € 8O )
Mir gehts auf den Keks, ich bin weg.

Skimax
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 565
Registriert: 21.09.2008 - 15:58
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Skimax » 03.02.2011 - 16:00

Silvretta Montafon Hoch Joch wäre mein erster Einfall gewesen. Dort hast auch viele blaue Pisten, alle mit Sesselliften. Außerdem relativ klein, aber trotzdem viele verschiedene Hänge auf denen man auch als Anfänger Spaß haben kann. Und fall es dort mal zu langweilig werden sollte, fährt man nach Gargellen. Ist im Montafon-Skipass inclusive.

Gibt auch viele Berichte hier im Forum:)
Shred on Max

Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 276
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Nitram70 » 03.02.2011 - 17:17

Hallo,

auch noch zu empfehlen Zillertal , Ahorngebiet.

Gruss Nitram

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Af » 03.02.2011 - 17:39

Zillertal Ahorn? Nur weils oben ne Blaue Piste gibt? So ein Schmarren...

- Seiseralm
- Alta Badia (Blaues Meer)
- Reit im Winkl (Blauer geht scho fast nimmer :D )
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 19
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von talent » 03.02.2011 - 18:40

Af hat geschrieben:Zillertal Ahorn? Nur weils oben ne Blaue Piste gibt? So ein Schmarren...

- Seiseralm
- Alta Badia (Blaues Meer)
- Reit im Winkl (Blauer geht scho fast nimmer :D )
Absolute Top Gebiete.
Von der aktuellen Schneesituation her würde ich aber von Reit abraten und die Dolomiten vorziehen. Auch überlegenswert fände ich die Civetta.

Meine Meinung:
Fahr nach Alta Badia, an die Civetta oder auf die Seiseralm.

Wenn dir kleine Gebiete auch gefallen, würde sich auch die Heubergarena (Kleinwalsertal) anbieten.

Vom Ahorn und Hochjoch kann ich dir nur abraten. Insbesondre wegen den steileren Talabfahrten.
Zuletzt geändert von talent am 03.02.2011 - 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen, 4x Adelboden-Lenk, 1x Engstligenalp

Doktor
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2011 - 23:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Doktor » 03.02.2011 - 18:51

Ich bin nicht abgeneigt, die Dolomiten zu nehmen.
Gibts dort Tipps für günstige Unterkünfte / Skiverleihe / gute Skischulen?


citta dei sassi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 02.02.2010 - 20:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schenna
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von citta dei sassi » 03.02.2011 - 20:52

Doktor hat geschrieben:Ich bin nicht abgeneigt, die Dolomiten zu nehmen.
Gibts dort Tipps für günstige Unterkünfte / Skiverleihe / gute Skischulen?
Mit oder ohne Wanne? :tongue:

Frag mal den Foto-Irren, der hat in Alta-Badia eine recht günstige Ferienwohnung gefunden.

Ansonsten für die Seiseralm dann mal hier schaun:http://www.seis-am-schlern.com/
Mir gehts auf den Keks, ich bin weg.

Benutzeravatar
eschi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 15.12.2006 - 15:52
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 45
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seebruck, Chiemsee
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von eschi » 03.02.2011 - 21:10

talent hat geschrieben: Von der aktuellen Schneesituation her würde ich aber von Reit abraten und die Dolomiten vorziehen. Auch überlegenswert fände ich die Civetta.
Falsch, super Schnee da oben an der Winklmoos, null Eis, 1 Meter am Berg. War erst oben.
Saison 2019/20
[40x] Winklmoos Steinplatte
[0x] Skistar St. Johann
[0x] Lofer
[0x] Heutal
[1x] Buchensteinwand
[5x] Schruns Hochjoch

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 19
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von talent » 04.02.2011 - 14:58

eschi hat geschrieben:
talent hat geschrieben: Von der aktuellen Schneesituation her würde ich aber von Reit abraten und die Dolomiten vorziehen. Auch überlegenswert fände ich die Civetta.
Falsch, super Schnee da oben an der Winklmoos, null Eis, 1 Meter am Berg. War erst oben.
...dann nehm ich das zurück :oops:
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn
Saison 19/20: 4x Madesimo, 1x Ski Arlberg, 1x Silvretta Montafon, 1x Ovronnaz, 5x Zermatt-Breuil-Cervinia-Valtournenche, 1x Les Marécottes, 1x Gargellen, 4x Adelboden-Lenk, 1x Engstligenalp

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Foto-Irrer » 04.02.2011 - 15:19

oh, mein Fachgebiet :mrgreen: , seit ich meine Freundin durch Serfaus, Sölden, Trois Vallees und Alta Badia "quälen" musste.
Und Alta Badia, insbesondere Calfusch/Colfosco/Kolfuschg ist wirklich das Optimum, weil es idealste Hänge für Anfänger sind. Da sind die flachesten Pisten, die ich je erlebt habe, ohne dass es Ziehwege sind (wir sind Snowboarder und meine Freundin kann nicht viel Anlauf für Schussstücke nehmen). Nicht nur das Edelweißtal ist so schön blau sondern auch die Pisten an diesem Teil der Ronda. Morgens sind wir aber meist rüber nach Corvara und sind dort oben gefahren und da gibt es SEHR VIELE blaue Pisten!!! Oft kommt es einfach nicht darauf an, ob die Piste als blau, rot und schwarz markiert ist sondern wie einfach das Terrain geformt ist.

Weiterer Vorteil ist, dass in Kolfuschg eigentlich ALLE Unterkünfte an den Pisten liegen.
Wir waren im Arche Noah (zu Fuß an 2-3 Häusern vorbei an die Ronda bzw. an die Talstation der EUB ins Edelweißtal), 90,- pro Nacht für Schlaf- UND Wohnzimmer, also günstig bei großen Zimmern, Einrichtung etwas älter, aber ok.

Skiverleih und Skischule zu Fuß auch um die Ecke. Eher kleine gemütliche Skischule.

Wer kommt eigentlich auf Civetta und leicht??? Ich war da und im Vergleich mit Alta Badia war das eine ganze Nummer steiler!
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 639
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Pälzer85 » 04.02.2011 - 15:27

Foto-Irrer hat geschrieben: Da sind die flachesten Pisten, die ich je erlebt habe, ohne dass es Ziehwege sind (wir sind Snowboarder und meine Freundin kann nicht viel Anlauf für Schussstücke nehmen).

OHA! Das ist auch so ein leidiges Thema was mir gerade so einfällt ist schlimm wenn man als Snowboardfahrer gerade genügend Speed drauf hat um diese lästigen Ziehwege ( meines Erachtens unnötig!) zu meistern dann stehen da immer diese Schneeplugfahrenden Anfänger und jedes mal könnte Ich fluchen , aber im endefekt bringt es Mich auch nicht weiter...

Mitleser
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 10.01.2011 - 14:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Mitleser » 04.02.2011 - 16:39

Pälzer85 hat geschrieben:
OHA! Das ist auch so ein leidiges Thema was mir gerade so einfällt ist schlimm wenn man als Snowboardfahrer gerade genügend Speed drauf hat um diese lästigen Ziehwege ( meines Erachtens unnötig!) zu meistern dann stehen da immer diese Schneeplugfahrenden Anfänger und jedes mal könnte Ich fluchen , aber im endefekt bringt es Mich auch nicht weiter...
Immer wenn ich gerade genügend Speed habe, sitzen da .......... :biggrin:


Doktor
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2011 - 23:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Doktor » 04.02.2011 - 22:52

Ich muss noch mal nachfragen: Ist Saalbach Hinterglemm für einen echten Blaupistenfahrer auch in Ordnung?

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Foto-Irrer » 05.02.2011 - 14:31

Mitleser hat geschrieben:Immer wenn ich gerade genügend Speed habe, sitzen da .......... :biggrin:
Immer wenn man gemütlich am äußersten Rand der Piste sitzt, die Freundin was trinkt und man selber fotographiert, kommen da die ... mit genügend Speed halsbrecherisch an einem vorbei :mrgreen:

Da ich schon einige Unfälle gesehen habe, sitze ich immer am Rand bzw. oft auch "auf" dem Rand einer Piste. Bleibt meine Freundin in der Mitte einer Piste kurz sitzen oder so, scheuche ich allein aus Angst sie schon sofort auf.

Sie als Anfängerin wird häufig von Skifahrern quasi als Slalomstange benutzt, was mich schon aufgeregt hat.

Die Diskussion, ob nun Boarder oder Skifahrer rücksichtloser sind, hatten wir aber schon hier und ich will da gar nicht weiter argumentieren. Schwarze Schafe gibt es sicherlich auf beiden Seiten. Ich gehöre jedenfalls zu den Boardern, die bei alten langsamen Skifahrern viel Abstand halten, und zwar weil ich mit meinem Kratzen die nicht erschrecken will (aktuell in Alleghe waren mehrere Gruppen mit Blinden Skiläufern unterwegs. Da habe ich ruhig ein paar Minuten gewartet, bis die den Steilhang runter waren, bevor ich da lärmend übers Eis kratzte). So viel Rücksicht nehmen, glaube ich, nicht viele.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 276
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Nitram70 » 05.02.2011 - 15:43

Foto-Irrer hat geschrieben:
Mitleser hat geschrieben:Immer wenn ich gerade genügend Speed habe, sitzen da .......... :biggrin:
Immer wenn man gemütlich am äußersten Rand der Piste sitzt, die Freundin was trinkt und man selber fotographiert, kommen da die ... mit genügend Speed halsbrecherisch an einem vorbei :mrgreen:

Da ich schon einige Unfälle gesehen habe, sitze ich immer am Rand bzw. oft auch "auf" dem Rand einer Piste. Bleibt meine Freundin in der Mitte einer Piste kurz sitzen oder so, scheuche ich allein aus Angst sie schon sofort auf.

Sie als Anfängerin wird häufig von Skifahrern quasi als Slalomstange benutzt, was mich schon aufgeregt hat.

Die Diskussion, ob nun Boarder oder Skifahrer rücksichtloser sind, hatten wir aber schon hier und ich will da gar nicht weiter argumentieren. Schwarze Schafe gibt es sicherlich auf beiden Seiten. Ich gehöre jedenfalls zu den Boardern, die bei alten langsamen Skifahrern viel Abstand halten, und zwar weil ich mit meinem Kratzen die nicht erschrecken will (aktuell in Alleghe waren mehrere Gruppen mit Blinden Skiläufern unterwegs. Da habe ich ruhig ein paar Minuten gewartet, bis die den Steilhang runter waren, bevor ich da lärmend übers Eis kratzte). So viel Rücksicht nehmen, glaube ich, nicht viele.
Vielleicht mal woanders weiter diskutieren :offtopic:

@Doctor , SBH geht natürlich, solltest dann am besten in Hinterglemm an der Reiterkogelbahn einsteigen.

Gruss Nitram

Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 5
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Fiescher » 05.02.2011 - 16:17

Doktor hat geschrieben:Ich muss noch mal nachfragen: Ist Saalbach Hinterglemm für einen echten Blaupistenfahrer auch in Ordnung?
Ich würde Dir nachdem was Du bisher von Dir geschrieben hast, von Saalbach-Hinterglemm abraten. Denn ein großteil des Gebietes ist für Dich sehr wahrscheinlich zu anspruchsvoll und nur für die Hochalm und eventuell ein paar Hänge am Reiterkogel würde kein Geld für den Skipass ausgeben.

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von thun » 05.02.2011 - 21:24

Foto-Irrer hat geschrieben:Wer kommt eigentlich auf Civetta und leicht???
Ich habe mich auch gewundert. Nachteilig ist vor allem, dass die div. Talabfahrten (gut, eine kenne ich nicht...) für absolute Anfänger nix sind, da deutlich zu lang. Diverse Verbindungspisten sind auch rot, bzw. die blauen Varianten recht lang.

Da sind Alta Badia (guter Startpunkt wäre auch Corvara, eingeschränkt evtl. auch St. Kassian, da ist die blaue Talabfahrt aber lang und wird zu einem laaangen Ziehweg, wenn ich mich recht erinnere. Nach La Villa kommst Du nur per Gondel runter.) oder die Seiser Alm wesentlich geeigneter.

Alicia86
Massada (5m)
Beiträge: 24
Registriert: 28.07.2008 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Blaupistenfahrer mit souveränen "Plugbogen" sucht Skigeb

Beitrag von Alicia86 » 06.02.2011 - 16:09

Doktor hat geschrieben:Ich muss noch mal nachfragen: Ist Saalbach Hinterglemm für einen echten Blaupistenfahrer auch in Ordnung?
Wie schon geschrieben ---> nein! Es sind nur wenige Pisten, die blau markiert sind, wirklich blau, also für "Pflugfahrer" ;-)
Bestes Beispiel war für mich die berühmte Jausernabfahrt, eigentlich ganz schön schön, allerdings im unteren Teil blankes Eis und ganz ordentliches Gefälle (meine Wahrnehmung)...blau markiert.

Kann dir auch nur Seiser Alm oder Colfosco empfehlen, dort habe ich auch Ski fahren gelernt.

LG


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste