Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
christopher91
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7387
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3703 Mal
Danksagung erhalten: 944 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von christopher91 »

Fände es ja gut, wenn die Schweiz das weiter so durchzieht. Dann hätte man den Vergleich verschiedener Möglichkeiten.


hch
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2231
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 817 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch »

flamesoldier hat geschrieben: 15.11.2020 - 16:40 Der Bezirk Landeck hat aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 328,9 Fällen pro 100.000 Einwohnern:
https://orf.at/corona/daten/bezirke
In absoluten Zahlen 146 Fälle in den letzten 7 Tagen.
Der Bezirk Reutte hat eine niedrigere Infiziertenrate, und zwar 341,1 bzw. 112 in absoluten Zahlen.
Das ist alles weit weg von der genannten 50er Grenze 8O
Stimmt, irgendwie hat meine Berechnung ganz und gar nicht funktioniert. Aber laut beiden Quellen liegt Reutte sowohl bei der Infiziertenrate, als auch (nur beim ORF ersichtlich) der 7-Tages-Inzidenz leicht höher als Landeck.

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1089
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von MarkusW »

Update aus der Skiwelt: (der bisherige Öffnungstermin 5. Dezember ist ja auf grund des um ein paar Tage verlängerten Lockdowns nicht zu halten gewesen...):
👉 Wann sperren wir auf?
Unsere Vorbereitungen laufen weiter wie bisher und sobald wir öffnen dürfen, starten wir auch den Betrieb! 🎿
Telefonisch oder per Email sind wir natürlich weiterhin für euch erreichbar. www.skiwelt.at/betriebszeiten-winter
Saisonkartenvorverkauf ist verlängert worden (ähnlich auch in AlpenPlus)

Benutzeravatar
albe-fr
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2079
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Skitage 21/22: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr »

Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 12:24 Anderes Thema, die WE-Zahlen in der Schweiz: 21.926 -> 17.309 -> 12.839. Ein Rückgang um 41% in 2 Wochen, ohne harten Lockdown.

Wenn das so weiter geht dürfen wir bald ohne Quarantäne aus der Schweiz zurückkommen, aber nicht mehr ohne Quarantäne hin. :roll:
wenn ich das mal als Halbierung in zwei Wochen interpretiere, wären die in 6 Wochen bei einer 7-Tagesinzidenz von 65 - in 7 Wochen könnten sie dann von der Risikoliste des AA gestrichen werden - dieses Jahr wird das so nichts mehr...
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 15988
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 66
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1739 Mal
Danksagung erhalten: 7477 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel »

Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 12:24 Anderes Thema, die WE-Zahlen in der Schweiz: 21.926 -> 17.309 -> 12.839. Ein Rückgang um 41% in 2 Wochen, ohne harten Lockdown.
Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Schweizer Skigebiete durchgehen offen bleiben können. Ich freue mich 8) Auch wenn sich die Boulevardmedien grad wie Haie auf Bilder und Berichte von Anstehbereichen stürzen. Aber vielleicht checken die begriffsstutzigen Bahnbetreiber in Zermatt, Saas Fee und ein paar andere es erst so, dass sie vielleicht etwas mehr tun müssten, als ein paar Desinfektionsmittelständer aufzustellen und ein paar Linien am Boden zu zeichnen.

@Mods: Könnte man hier wieder mal etwas ausmisten? Einige User wollen partout nicht begreifen, dass eine Impfdiskussion ins andere Topic gehört...
2021/22:66Tg:10xDolo,9xKlewen,7xLaax,6xA’matt,6xDavos,5.5xEngadin,5xH’tux,5xSölden,3xLHA,2xTitlis,2xPitztal,1xJungfrau,1xKauni,1xZermatt,1xSaasFee,1xLivigno, 0.5xBivio
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 989
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 15
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von schmidti »

ski-chrigel hat geschrieben: 16.11.2020 - 13:18 @Mods: Könnte man hier wieder mal etwas ausmisten? Einige User wollen partout nicht begreifen, dass eine Impfdiskussion ins andere Topic gehört...
Ist erledigt, soweit möglich, denn grundsätzlich hat eine verfügbare Impfung natürlich auch Auswirkungen auf die Skisaison, es sollte aber nicht in Grundsatzdiskussionen ausschweifen...
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 2× Hochfügen-Hochzillertal / 1× Hintertux, Ischgl, Kappl, Nauders, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden
Saison 20/21: 3× Patscherkofel, 2× Skiwelt, Zillertal Arena, 1× Hochfügen-Hochzillertal, Hintertux, Kühtai, Mayrhofen, Pitztal, SFL, Sölden, Stubai

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1089
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von MarkusW »

Zillertalarena hat die Öffnung auf 17.12.2020 verlegt, Mayrhofen und Kaltenbach haben derzeit keinen Öffnungstermin.


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2149
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Latemar »

Kann sich AT (gilt auch für andere) bei der derzeitigen belegung der krankenhäuser insbesondere Intensivbetten überhaupt eine Skisaison mit Knochenbrüchen und schlimmeren, sowe einem mehr an Autounfällen (vermute ich mal oder ist dem gar nicht so?) überhaupt leisten?


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Schneefuchs
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 17
Skitage 21/22: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs »

Unter den jetzigen Rahmenbedingungen gibt es ja auch keine Skibetrieb. Und wenn die Zahlen sich bessern sieht es wieder anders aus.

Mit den Autounfällen bin ich mir nicht so sicher. Im Stau oder zähen Verkehr passiert meist nichts schlimmes. Hier im Norden ist es dann meistens nachts, 1-2 Autos, ansonsten kaum Verkehr.
Saison 2021/22: Es geht bergauf, ganz bestimmt! :-D

Benutzeravatar
albe-fr
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2079
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Skitage 21/22: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr »

Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 15:27 Mit den Autounfällen bin ich mir nicht so sicher. Im Stau oder zähen Verkehr passiert meist nichts schlimmes. Hier im Norden ist es dann meistens nachts, 1-2 Autos, ansonsten kaum Verkehr.
heute morgen sprachen sie im Radio von sinkenden KFZ-Versicherungspraemien infolge des reduzierten Verkehrs und damit einhergehenden reduzierten Unfallzahlen....
I love the smell of napalm in the morning

Schneefuchs
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 17
Skitage 21/22: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs »

albe-fr hat geschrieben: 16.11.2020 - 15:57
Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 15:27 Mit den Autounfällen bin ich mir nicht so sicher. Im Stau oder zähen Verkehr passiert meist nichts schlimmes. Hier im Norden ist es dann meistens nachts, 1-2 Autos, ansonsten kaum Verkehr.
heute morgen sprachen sie im Radio von sinkenden KFZ-Versicherungspraemien infolge des reduzierten Verkehrs und damit einhergehenden reduzierten Unfallzahlen....
Viele leichte Unfälle fallen natürlich weg, und das senkt natürlich die Kosten. Gilt das auch für die schweren? Keine Ahnung.
Saison 2021/22: Es geht bergauf, ganz bestimmt! :-D

Benutzeravatar
albe-fr
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2079
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Skitage 21/22: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr »

Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 16:08 Viele leichte Unfälle fallen natürlich weg, und das senkt natürlich die Kosten. Gilt das auch für die schweren? Keine Ahnung.
wenn es sich statistisch Auswirkungen, sind die Gesamtkosten der Versicherung gesunken - das kann beides sein, ich würde aber darauf wetten, dass die "leichten" Unfälle stilistisch gar nicht mal relevant sind.
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
br403
Eiger (3970m)
Beiträge: 4036
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von br403 »

Ja, wie ich schon mal sagte, das könnte helfen: https://www.20min.ch/story/hilft-amerik ... 6214775222


Benutzeravatar
skifam
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 572
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von skifam »

m.E. wenn zu wenig Platz ist, sind die Reihen so eng nebeneinander, das es nix bringt.
außerdem ist es für Familien noch dazu mit mehreren Kindern...nicht machbar
läuft für mich deshalb unter Kategorie "Gutes Tun..."

Aber immerhin wurde das Problem erkannt:
Das uns das unorganisierte Anstehen unseren schönen Outdoor-Sport diesen Winter mglws. kaputt macht.
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg
2020/21 Zermatt, Ftan
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
br403
Eiger (3970m)
Beiträge: 4036
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von br403 »

Wie das wohl die Familien in den USA schaffen...

Aber ehrlich gesagt ist es mir egal, wenn ich dieses Saison nicht fahren kann geht die Welt nicht unter. Eher sollten die Skigebiete daran interessiert sein.

Benutzeravatar
sr99
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 709
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 »

ski-chrigel hat geschrieben: 16.11.2020 - 13:18
Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 12:24 Anderes Thema, die WE-Zahlen in der Schweiz: 21.926 -> 17.309 -> 12.839. Ein Rückgang um 41% in 2 Wochen, ohne harten Lockdown.
Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Schweizer Skigebiete durchgehen offen bleiben können. Ich freue mich 8) Auch wenn sich die Boulevardmedien grad wie Haie auf Bilder und Berichte von Anstehbereichen stürzen. Aber vielleicht checken die begriffsstutzigen Bahnbetreiber in Zermatt, Saas Fee und ein paar andere es erst so, dass sie vielleicht etwas mehr tun müssten, als ein paar Desinfektionsmittelständer aufzustellen und ein paar Linien am Boden zu zeichnen.

@Mods: Könnte man hier wieder mal etwas ausmisten? Einige User wollen partout nicht begreifen, dass eine Impfdiskussion ins andere Topic gehört...
Wirklich unglaublich schön diese Nachrichten. Die ausländischen Regierungen, Medien etc. die so gegen die Schweiz bzw. den Schweizer Weg gewettert haben stehen dann bald sehr doof da. Wenn wir es ohne Lockdown bzw. Teil-Lockdowns aber überall geöffneten Skigebieten durch den Winter schaffen, dann werden alle bald vom „Schweizer Wunder von 2020“ sprechen müssen. Und wir werden im Frühling auf eine tolle Wintersaison zurückblicken können. Auch die Touristiker, also Bergbahnen, Hotels, Gastronomie etc.

Auf gehts, dran bleiben und weiter schön alle zusammen an die Regeln halten! (Und die Idioten, die dem Blick Fotos schicken wenns mal nicht klappt sollen doch bitte aufhören damit, ist ja unglaublich...)
Skitage 2021/22: 5x Sölden/13x Oberengadin/7x Pitztal
Skitage 2020/21: 2x Sölden/135x Oberengadin/ 1x Davos/6x Toggenburg/1x Hoch-Ybrig/1x Scuol
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
15/16: 33 Skitage

Benutzeravatar
SkiHangRodeler
Massada (5m)
Beiträge: 84
Registriert: 28.07.2018 - 13:39
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 33
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von SkiHangRodeler »

sr99 hat geschrieben: 16.11.2020 - 16:57 Auf gehts, dran bleiben und weiter schön alle zusammen an die Regeln halten! (Und die Idioten, die dem Blick Fotos schicken wenns mal nicht klappt sollen doch bitte aufhören damit, ist ja unglaublich...)
Im Endeffekt sorgen diese "Idioten" aber zu einer konsequenten Umsetzung der Schutzkonzepte. Und die konsequente Umsetzung ermöglicht erst das unbeschwerte Skivergnügen.

Benutzeravatar
hitparade
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 375
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 19/20: 31
Skitage 20/21: 46
Skitage 21/22: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: ZH / GR
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hitparade »

sr99 hat geschrieben: 16.11.2020 - 16:57
ski-chrigel hat geschrieben: 16.11.2020 - 13:18
Schneefuchs hat geschrieben: 16.11.2020 - 12:24 Anderes Thema, die WE-Zahlen in der Schweiz: 21.926 -> 17.309 -> 12.839. Ein Rückgang um 41% in 2 Wochen, ohne harten Lockdown.
Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Schweizer Skigebiete durchgehen offen bleiben können. Ich freue mich 8) Auch wenn sich die Boulevardmedien grad wie Haie auf Bilder und Berichte von Anstehbereichen stürzen. Aber vielleicht checken die begriffsstutzigen Bahnbetreiber in Zermatt, Saas Fee und ein paar andere es erst so, dass sie vielleicht etwas mehr tun müssten, als ein paar Desinfektionsmittelständer aufzustellen und ein paar Linien am Boden zu zeichnen.

@Mods: Könnte man hier wieder mal etwas ausmisten? Einige User wollen partout nicht begreifen, dass eine Impfdiskussion ins andere Topic gehört...
Wirklich unglaublich schön diese Nachrichten. Die ausländischen Regierungen, Medien etc. die so gegen die Schweiz bzw. den Schweizer Weg gewettert haben stehen dann bald sehr doof da. Wenn wir es ohne Lockdown bzw. Teil-Lockdowns aber überall geöffneten Skigebieten durch den Winter schaffen, dann werden alle bald vom „Schweizer Wunder von 2020“ sprechen müssen. Und wir werden im Frühling auf eine tolle Wintersaison zurückblicken können. Auch die Touristiker, also Bergbahnen, Hotels, Gastronomie etc.

Auf gehts, dran bleiben und weiter schön alle zusammen an die Regeln halten! (Und die Idioten, die dem Blick Fotos schicken wenns mal nicht klappt sollen doch bitte aufhören damit, ist ja unglaublich...)
Auch die Hospitalisations-Zahlen in der Schweiz lassen einen vorsichtigen Optimismus zu. Im Wallis sind die Hospitalisationen sinkend, die Intensivplätze stagnieren seit einer Woche. Aber auch in Zürich bleiben die Hospilisationen auf etwa demselben Niveau die letzte Woche.
Auch wenn es Mal ein wenig mehr Leute vor einem Skilift oder einer Gondel anstehen, ein Foto aus der Entfernung sieht oft schlimmer aus, als es tatsächlich ist. Und solange es draussen ist, könnten sich im ungünstigsten Fall einige anstecken, aber zum Massen-Spreader-Event wird das nie.
Aber klar gibt's da Verbesserungspotential, und der Schweizer Skiwinter hat ja erst grad begonnen, und die Betreiber werden noch einiges dazulernen und optimieren!

Ich hoffe, dass die sinkenden Zahlen in der Schweiz die Leute nicht motiviert, wieder fahrlässiger zu werden, sondern uns anspornt sich gemeinsam zusammenzureissen und den Schweizer Weg mit möglichst vielen Freiheiten weiter zu verfolgen und so gut über den Winter zu kommen.

Nachtrag, die Wochenendzahlen fürs Wallis sind da. Im Vergleich zu den beiden Vorwochen ein Rückgang von sogar 66%:
1898 -> 990 -> 646
2021/22: 9x Davos/Klosters-Parsenn, 3x Klosters Madrisa, 2x Davos-Jakobshorn, 1x Saas Fee, 1x Arosa-Lenzerheide, 1x Davos Rinerhorn, 1x Stoos, 1x Sörenberg, 1x Pizol
2020/21: 21x Davos/Klosters-Parsenn, 12x Klosters-Madrisa, 3x Davos-Rinerhorn, 3x Titlis, 2x Davos-Jakobshorn, 1x Stilfser Joch, 1x Davos-Pischa, 1x Corviglia, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Klewenalp
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax, 1x Zermatt
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
Theo
Eiger (3970m)
Beiträge: 4021
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 575 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Theo »

br403 hat geschrieben: 16.11.2020 - 16:28 Ja, wie ich schon mal sagte, das könnte helfen: https://www.20min.ch/story/hilft-amerik ... 6214775222
Das Problem ist, dass wenn du auf Bild 1 in der rechten Spur auch Leute stehe hast dann schaut es genau gleich aus wie wie auf Bild 3 und ein 6er Sessel hat nun mal eine breitere Zufahrtsspur als ein Schlepplift. Was man tun kann ist die Zufahrtsspuren früher auf FBM-Breite zu verengen, dann steht man dann aber vielerorts weit in die Piste rein.
Der letzte Regierungsvertreter wo an einer Pressekonferenz etwas für die Menschen positives gesagt hat und dies dann auch später eingehalten hat war Günter Schabowski am 9.11.1989.


christopher91
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7387
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3703 Mal
Danksagung erhalten: 944 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von christopher91 »

Söder hat gerade in der PK wieder Skiferien an den Pranger gestellt und gesagt dazu werden sie nächste Woche etwas beschließen.

Mist nun ärgert mich doch wieder, dass ich die SSC riskiert habe und nicht gewartet habe, zumal nun der Vorverkauf verlängert wurde.

Benutzeravatar
turms
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1059
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von turms »

Söder fügte hinzu, um das Weihnachtfest mache er sich fast weniger Sorgen als um Silvester. Er fügte hinzu: "So richtig vorstellen mag ich mir nicht, dass wirklich große Skiferien wieder stattfinden
Heimat ist wo das Herz ist

Nur ein Snowboarder kennt dieses Feeling. Und wenn du es einmal selbst gefühlt hast, ist es unmöglich, nicht mehr zu wollen. Es macht so süchtig, dass es eigentlich illegal sein sollte, aber das ist es nicht und deshalb machen sie so gute Snowboards, dass du nach dem Fahren darauf alles verkaufen und in die Berge ziehen willst, weil ein Mann ein Gleichgewicht in seinem Leben haben muss, und dieses Gleichgewicht sollte 80% Snowboarden und 20% Arbeit sein.
Es sei denn natürlich, es schneit sehr stark, in diesem Fall ist es 100% Einsatz - jeder sagt, wenn du erfolgreich sein willst, musst du dich einsetzen - für den Spaß am Fahren mit deinen Brüdern.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3463
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von David93 »

Ärgert mich, dass er sich da immer so drauf einschießt. Ja, Ischgl hat eine große Rolle gespielt im März. Ja, eine normale Skisaison wie früher wird nicht möglich sein. Aber Skifahren pauschal als den Pandemietreiber schlechthin darzustellen ist einfach falsch.
Das hat keinen größeren Einfluss als jede andere Reiseaktivität auch. Was war denn im August als reihenweise Urlauber infiziert zurückkamen, und wer weiß wie viele als "Dunkelziffer" durchs Raster fielen, mangels Test? Davon hört man jetzt nichts mehr. Und das obwohl das der Beginn der aktuellen Welle war, abgesehen von einer minimalen, kurzen Abflachung im September. Und das nach 5 Monaten Pandemie-Erfahrung, nicht komplett am Anfang. Aber nur das Skifahren ist weiterhin böse, damit es bloß kein "zweites Ischgl" gibt. :evil:

Benutzeravatar
skifam
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 572
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von skifam »

SkiHangRodeler hat geschrieben: 16.11.2020 - 17:20
sr99 hat geschrieben: 16.11.2020 - 16:57 Auf gehts, dran bleiben und weiter schön alle zusammen an die Regeln halten! (Und die Idioten, die dem Blick Fotos schicken wenns mal nicht klappt sollen doch bitte aufhören damit, ist ja unglaublich...)
Im Endeffekt sorgen diese "Idioten" aber zu einer konsequenten Umsetzung der Schutzkonzepte. Und die konsequente Umsetzung ermöglicht erst das unbeschwerte Skivergnügen.

Irrtum, das zu glauben, wäre naiv.
Und das bist Du ja nicht.
Fotos sind Fotos genauso wie Filmchen, Filmchen sind.
Und diese sind nunmal nicht die Realität, also gut missbrauchbar und sorgen in der derzeitigen Situation nur für Umsatz bei den diese verwendenden Medien und für eine Schliessung der Gebiete, nichts weiter.

Insofern ist das Polizeifoto Gold wert..
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg
2020/21 Zermatt, Ftan
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
turms
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1059
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von turms »

David93 hat geschrieben: 16.11.2020 - 20:42 Ärgert mich, dass er sich da immer so drauf einschießt. Ja, Ischgl hat eine große Rolle gespielt im März. Ja, eine normale Skisaison wie früher wird nicht möglich sein. Aber Skifahren pauschal als den Pandemietreiber schlechthin darzustellen ist einfach falsch.
Das hat keinen größeren Einfluss als jede andere Reiseaktivität auch. Was war denn im August als reihenweise Urlauber infiziert zurückkamen, und wer weiß wie viele als "Dunkelziffer" durchs Raster fielen, mangels Test? Davon hört man jetzt nichts mehr. Und das obwohl das der Beginn der aktuellen Welle war, abgesehen von einer minimalen, kurzen Abflachung im September. Und das nach 5 Monaten Pandemie-Erfahrung, nicht komplett am Anfang. Aber nur das Skifahren ist weiterhin böse, damit es bloß kein "zweites Ischgl" gibt. :evil:
Keine Ahnung was für ein Problem er mit Skifahren hat...vielleicht hate er etwas in Ischgl gebucht und er hat seine Anzahlung nicht zurück gekriegt und jetzt ist er mit dem Skifahren stinksauer ..
Was meint er "große skiferien"...gibt es auch kleine skiferien? Oder mittelgroße??

Man...ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen muss ...
Auf jeden Fall ich habe keine Hoffnung mehr...für 2020...
Heimat ist wo das Herz ist

Nur ein Snowboarder kennt dieses Feeling. Und wenn du es einmal selbst gefühlt hast, ist es unmöglich, nicht mehr zu wollen. Es macht so süchtig, dass es eigentlich illegal sein sollte, aber das ist es nicht und deshalb machen sie so gute Snowboards, dass du nach dem Fahren darauf alles verkaufen und in die Berge ziehen willst, weil ein Mann ein Gleichgewicht in seinem Leben haben muss, und dieses Gleichgewicht sollte 80% Snowboarden und 20% Arbeit sein.
Es sei denn natürlich, es schneit sehr stark, in diesem Fall ist es 100% Einsatz - jeder sagt, wenn du erfolgreich sein willst, musst du dich einsetzen - für den Spaß am Fahren mit deinen Brüdern.

Whistlercarver
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5712
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 57
Skitage 21/22: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Whistlercarver »

Was hat den der Söder zu entscheiden beim Skifahren? Ich verstehe nicht warum ihr hier ihn immer wieder ran zieht und sagt das er es verbieten will. Das mag vielleicht für Bayern stimmen, aber Bayern ist nicht Deutschland oder der Rest von Europa.
Support your local Skilift!

Der beste Skifahrer am Berg ist der, der den meisten Spaß hat.


Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines“