Dolomiten 12.-16.1. 22

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 15988
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 66
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1739 Mal
Danksagung erhalten: 7477 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von ski-chrigel »

Auf keinen Fall Lagazuoi auslassen! Cortina kann das bei weitem nicht kompensieren. Lieber dort ein paar Lifte weniger fahren.
2021/22:66Tg:10xDolo,9xKlewen,7xLaax,6xA’matt,6xDavos,5.5xEngadin,5xH’tux,5xSölden,3xLHA,2xTitlis,2xPitztal,1xJungfrau,1xKauni,1xZermatt,1xSaasFee,1xLivigno, 0.5xBivio
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Lothar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 261
Registriert: 08.10.2007 - 09:51
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von Lothar »

Da kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein. Ich finde mehr Zeit in Corina schön, bei entsprechender Schneelage ist es an der Tofana auch landschaftlich echt klasse. Und die Rückfahrt durch 5Torri mit mehr Zeit, dann locker zum Col Gallina rüber und zum Laguzoi, finde ich eine gelungene Tour. Alternativ würde ich in Alta Badia starten, dann aber Cortina raus lassen. Aber jeder wie er mag.

Benutzeravatar
basti.ethal
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1333
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 973 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von basti.ethal »

Ich hatte Cortina schon einmal von Wolkenstein aus und damals noch mit Busverbindung angepeilt. Da hab wir uns dann aber kurz nach 11 an der Bai de Dones doch gegen eine Weiterfahrt entschieden.
Mit der neuen Bahn und von Alta Badia sollte es für uns als schnelle Skifahrer also zeitlich absolut kein Problem sein. Einzig die falsche Hüttenwahl zum Mittag (langsame Bedienung) könnte den Zeitplan sprengen. Wenn man nun noch als Puffer 2 Lifte auslassen kann umso besser. Auf jeden Fall ist es schonmal gut zu wissen, dass die Verbindungsbahn dennoch 15min benötigt.
Skisaison 21/22: 14 Skitage
2x HTX 11x Skiarena Silbersattel 1x Skitour 2xSkating
Skisaison 20/21: 50 Skitage
21x Nordisch 29x Alpin/Touren
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 1112
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 2
Skitage 21/22: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von Kerker »

Also von Corvara aus ist das überhaupt kein Problem. Haben wir vor 2 Wochen genau so gemacht. Wir sind schon gegen 12.45 in die Gondel für die Rückfahrt gestiegen... und hatten dann auch etwas Zeit für die 5 Torri übrig. Da wären auch noch 1,5 Stunden länger in Cortina problemlos gegangen.
Achtung bei der Rückfahrt: Bei unserem Besuch war es durch aufgeschobene Schneemauern nicht möglich, nach der Abfahrt aus der Croda Negra direkt zum Col Gallina-Schlepper bzw. weiter zur Abfahrt zum Falzarego-Pass zu fahren. Wir mussten sowohl den Falzarego-Sessel als auch den Schlepper mitnehmen, um zur Seilbahn zu kommen.
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2021/2022: 6 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf
Freizeitparksaison 2022: 0 Parks | 0 Tage

Benutzeravatar
Jens
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3857
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von Jens »

Ich habe es zwar selbst noch nie getestet, aber wer aus Alta Badia kommend auf dem Rückweg von Cortina irgendwo strandet, für den gibt es ein paar Möglichkeiten mit dem Bus:

1) Die Buslinie 465 ab Sciaré (Haltestelle oben an der Brücke am Start der Pferdeschlitten) fährt stündlich immer um 35 über Arementarola, San Cassiano, La Villa bis Corvara.
2) Der Cortina-Express fährt um 17:15 von Cortina bis Corvara und hält auch an fast allen relevanten Punkten an der Strecke.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Benutzeravatar
Kapi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 913
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von Kapi »

Die Variante SellaZuoi muss ich mal nachfahren:
Direktlink
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag:
TiPi
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
FranJo
Massada (5m)
Beiträge: 96
Registriert: 27.12.2018 - 20:11
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 14
Skitage 21/22: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von FranJo »

Tolles Video, werde ich Anfang März mal nachfahren!

Gruß

FranJo
Saison 2021/2022
Zermatt 7x
Winterberg 1x geplant
Dolomiten 6x geplant
Zermatt 6x geplant
Obertauern 6x geplant


Benutzeravatar
burgi83
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 638
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 4661 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: ski-chrigels Skisaison 2021/22

Beitrag von burgi83 »

Hallo Chringel,

ich gönne jedem hier im Form jeden einzelnen Skitag, aber bei dir frage ich mich ob du dir nicht vorgenommen hast dieses Jahr weniger Ski zu fahren.
Ich habe das Gefühl du willst diese Jahr entgegen deiner Vorsätze deinen Rekord vom letzten Jahr überbieten.
Wie gesagt ich gönne dir jeden Skitag, aber sehe auch irgendwie deine Inkonsequenz.
Natürlich bin ich auch neidisch wenn du in 2 Jahren mehr Skitage hast als ich in meinem ganzen Leben, immerhin mittlerweile 38 Jahre.

Passenderweise hierher verschoben. / Mod. maba04

Edit: Hier noch der Link zum ursprünglichen Topic, damit der Zusammenhang meines Kommentares, etwas klarer ist:
viewtopic.php?p=5348896#p5348896
Zuletzt geändert von burgi83 am 19.01.2022 - 23:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 15988
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 66
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1739 Mal
Danksagung erhalten: 7477 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1.22

Beitrag von ski-chrigel »

burgi83 hat geschrieben: 19.01.2022 - 21:28 Hallo Chringel,

ich gönne jedem hier im Form jeden einzelnen Skitag, aber bei dir frage ich mich ob du dir nicht vorgenommen hast dieses Jahr weniger Ski zu fahren.
Ich habe das Gefühl du willst diese Jahr entgegen deiner Vorsätze deinen Rekord vom letzten Jahr überbieten.
Wie gesagt ich gönne dir jeden Skitag, aber sehe auch irgendwie deine Inkonsequenz.
Natürlich bin ich auch neidisch wenn du in 2 Jahren mehr Skitage hast als ich in meinem ganzen Leben, immerhin mittlerweile 38 Jahre.
Hallo burgi83
Ich habe maba04 gebeten, Deinen Post hierher zu verschieben, weil ich mein Sammeltopic lieber als bebildertes Inhaltverzeichnis behalten und dort keine Diskussionen führen möchte. So bleibt mein Sammeltopic, das während meiner letztjährigen Umfrage so von vielen gewünscht wurde, übersichtlich.

Ja, Du hast Recht, dass es bisher viel mehr Skitage geworden sind, als ich dachte. Das war aber kein Vorsatz meinerseits, sondern eine damalige Einschätzung / Vermutung für mein weiteres Leben, nachdem meine Familienkonstellation so abrupt änderte. Nun aber zeigt sich, was ich nicht erwartet hatte, dass aus verschiedenen Gründen gar nicht so viel geändert hat: Hauptsächlich ist, dass mein 13jähriger Sohn extrem selbständig ist. Ich bin viel weniger angebunden als erwartet. Er meistert seinen Alltag extrem gut und sucht meine Hilfe nicht. Im Gegenteil. Wie wohl üblich in der Pubertät, nabelt er sich zunehmends ab, was zwar ab und zu weh tut, aber auch schön ist, zu sehen, wie toll er das macht. Der zweite Hauptgrund ist mein Lebenspartner, der aufgrund seines sehr stark geregelten Alltags recht kongruent zur Schule meines Sohnes automatisch auch viel für ihn da ist. Ebenfalls sind seine drei Grosselternpaare (ja, quasi drei) froh drum, wenn sie für ihn da sein können, was dann zB meinem Lebenspartner und mir ermöglichte, zu zweit in die Dolomiten zu fahren. Und dann gibt es noch weitere, berufliche und private Gründe, die mir das intensive Skifahren weiterhin ermöglichen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Es ist aber keineswegs so, dass ich auf einer bewussten Rekordjagd wäre. Ich habe einfach unglaublich viel Spass am Skifahren und eine nicht zu stillende Sucht danach. Dein Post hat mich erst veranlasst, mal die Statistik anzuschauen: tatsächlich, ich bin momentan nur wenige Skitage hinter meinem letztjährigen Rekord.
Neid auszulösen, ist sicher nicht mein Ansporn meiner dokumentierten Saison. Aber nachdem ich am Ende der letzten Saison aufgrund mehrerer genannter Gründe zweifelte, ob ich sowas nochmal tun solle, und darauf soviel Ansporn erhielt, es nochmal zu tun, ziehe ich es jetzt durch. Sogar wenn ich manchmal nur wenig Lust dazu habe.
Die logistischen Voraussetzungen, die ich habe, wie direkt an der Piste zu wohnen und im Haus meiner Eltern im Bündnerland einen Zweitwohnsitz mit ski-in zu haben, sind natürlich auch ideal. Da sind Deine Voraussetzungen für 300 Skitage natürlich um Welten schlechter. Jedenfalls Danke, dass Du es mir trotzdem gönnst.

PS: Chrigel steht für Christian oder Christoph in der Schweiz und hat nichts mit Chringel zu tun ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
burgi83
2021/22:66Tg:10xDolo,9xKlewen,7xLaax,6xA’matt,6xDavos,5.5xEngadin,5xH’tux,5xSölden,3xLHA,2xTitlis,2xPitztal,1xJungfrau,1xKauni,1xZermatt,1xSaasFee,1xLivigno, 0.5xBivio
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
burgi83
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 638
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 4661 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1.22

Beitrag von burgi83 »

ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 22:35
burgi83 hat geschrieben: 19.01.2022 - 21:28 Hallo Chringel,

ich gönne jedem hier im Form jeden einzelnen Skitag, aber bei dir frage ich mich ob du dir nicht vorgenommen hast dieses Jahr weniger Ski zu fahren.
Ich habe das Gefühl du willst diese Jahr entgegen deiner Vorsätze deinen Rekord vom letzten Jahr überbieten.
Wie gesagt ich gönne dir jeden Skitag, aber sehe auch irgendwie deine Inkonsequenz.
Natürlich bin ich auch neidisch wenn du in 2 Jahren mehr Skitage hast als ich in meinem ganzen Leben, immerhin mittlerweile 38 Jahre.
Hallo burgi83
Ich habe maba04 gebeten, Deinen Post hierher zu verschieben, weil ich mein Sammeltopic lieber als bebildertes Inhaltverzeichnis behalten und dort keine Diskussionen führen möchte. So bleibt mein Sammeltopic, das während meiner letztjährigen Umfrage so von vielen gewünscht wurde, übersichtlich.
Das respektiere ich natürlich. Damit aber mein Kommentar nicht völlig sinnlos ist hier noch der Link zum Ursprungs-Topic meines Beitrages:
viewtopic.php?p=5348896#p5348896
ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 22:35Ja, Du hast Recht, dass es bisher viel mehr Skitage geworden sind, als ich dachte. Das war aber kein Vorsatz meinerseits, sondern eine damalige Einschätzung / Vermutung für mein weiteres Leben, nachdem meine Familienkonstellation so abrupt änderte.
Ich hoffe du hast den versteckten Neid und Sarkasmus in meinem Kommentar erkannt. Daher war der Kommentar auch bewusst etwas provokant geschrieben. :wink:
ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 22:35Nun aber zeigt sich, was ich nicht erwartet hatte, dass aus verschiedenen Gründen gar nicht so viel geändert hat: Hauptsächlich ist, dass mein 13jähriger Sohn extrem selbständig ist. Ich bin viel weniger angebunden als erwartet. Er meistert seinen Alltag extrem gut und sucht meine Hilfe nicht. Im Gegenteil. Wie wohl üblich in der Pubertät, nabelt er sich zunehmends ab, was zwar ab und zu weh tut, aber auch schön ist, zu sehen, wie toll er das macht. Der zweite Hauptgrund ist mein Lebenspartner, der aufgrund seines sehr stark geregelten Alltags recht kongruent zur Schule meines Sohnes automatisch auch viel für ihn da ist. Ebenfalls sind seine drei Grosselternpaare (ja, quasi drei) froh drum, wenn sie für ihn da sein können, was dann zB meinem Lebenspartner und mir ermöglichte, zu zweit in die Dolomiten zu fahren. Und dann gibt es noch weitere, berufliche und private Gründe, die mir das intensive Skifahren weiterhin ermöglichen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Freut mich natürlich, dass die ganze Situation doch besser läuft, als von dir ursprünglich eingeschätzt.
ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 22:35Es ist aber keineswegs so, dass ich auf einer bewussten Rekordjagd wäre. Ich habe einfach unglaublich viel Spass am Skifahren und eine nicht zu stillende Sucht danach. Dein Post hat mich erst veranlasst, mal die Statistik anzuschauen: tatsächlich, ich bin momentan nur wenige Skitage hinter meinem letztjährigen Rekord.
Da habe ich einen schlafenden Bären geweckt. :lol:
ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 22:35Neid auszulösen, ist sicher nicht mein Ansporn meiner dokumentierten Saison. Aber nachdem ich am Ende der letzten Saison aufgrund mehrerer genannter Gründe zweifelte, ob ich sowas nochmal tun solle, und darauf soviel Ansporn erhielt, es nochmal zu tun, ziehe ich es jetzt durch. Sogar wenn ich manchmal nur wenig Lust dazu habe.
Die logistischen Voraussetzungen, die ich habe, wie direkt an der Piste zu wohnen und im Haus meiner Eltern im Bündnerland einen Zweitwohnsitz mit ski-in zu haben, sind natürlich auch ideal. Da sind Deine Voraussetzungen für 300 Skitage natürlich um Welten schlechter. Jedenfalls Danke, dass Du es mir trotzdem gönnst.
Klar gönne ich dir das. Du hast halt mit deinem Erstwohnsitz und dem Haus deiner Eltern in FLF die besten Voraussetzungen dafür. Ich könnte ja persönlich gegen meinen Neid etwas tun. Entweder in Richtung Süden ziehen oder halt mehrere Wochenausflüge von meinem derzeitigem Wohnsitz aus machen. Liegt irgendwie auch an mir. Vielleicht werde ich am Ende dieser Saison immerhin insgesamt mehr Langlauf-Tage haben wie du (ca. 40 Tage).
ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 22:35PS: Chrigel steht für Christian oder Christoph in der Schweiz und hat nichts mit Chringel zu tun ;-)
Das war unbewusst, habe da nicht drauf geachtet :biggrin:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor burgi83 für den Beitrag:
ski-chrigel

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 15988
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 66
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1739 Mal
Danksagung erhalten: 7477 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von ski-chrigel »

Da habe ich einen schlafenden Bären geweckt. :lol:
Das Rennen ist eröffnet! ;-)
Vielleicht werde ich am Ende dieser Saison immerhin insgesamt mehr Langlauf-Tage haben wie du (ca. 40 Tage).
Als Kind hatten mich meine Eltern gezwungen, zu langlaufen. Ich hasste es. Als ich genügend selbstbewusst war, mich diesem Zwang zu widersetzen, wars das dann. Wieviele Tage in meinem Leben das waren, weiss ich nicht mehr. Gefühlt Tausende. Da kommst Du also auch nicht ran ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
burgi83
2021/22:66Tg:10xDolo,9xKlewen,7xLaax,6xA’matt,6xDavos,5.5xEngadin,5xH’tux,5xSölden,3xLHA,2xTitlis,2xPitztal,1xJungfrau,1xKauni,1xZermatt,1xSaasFee,1xLivigno, 0.5xBivio
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
burgi83
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 638
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 4661 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von burgi83 »

ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 23:50
Vielleicht werde ich am Ende dieser Saison immerhin insgesamt mehr Langlauf-Tage haben wie du (ca. 40 Tage).
Als Kind hatten mich meine Eltern gezwungen, zu langlaufen. Ich hasste es. Als ich genügend selbstbewusst war, mich diesem Zwang zu widersetzen, wars das dann. Wieviele Tage in meinem Leben das waren, weiss ich nicht mehr. Gefühlt Tausende. Da kommst Du also auch nicht ran ;-)
Ah daher deine Abneigung an Ziehweg wo man ein bisschen Skaten muss. War das klassisch oder skating?

Benutzeravatar
icedtea
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3427
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 3790 Mal
Danksagung erhalten: 1516 Mal

Re: Dolomiten 12.-16.1. 22

Beitrag von icedtea »

burgi83 hat geschrieben: 20.01.2022 - 20:21
ski-chrigel hat geschrieben: 19.01.2022 - 23:50
Vielleicht werde ich am Ende dieser Saison immerhin insgesamt mehr Langlauf-Tage haben wie du (ca. 40 Tage).
Als Kind hatten mich meine Eltern gezwungen, zu langlaufen. Ich hasste es. Als ich genügend selbstbewusst war, mich diesem Zwang zu widersetzen, wars das dann. Wieviele Tage in meinem Leben das waren, weiss ich nicht mehr. Gefühlt Tausende. Da kommst Du also auch nicht ran ;-)
Ah daher deine Abneigung an Ziehweg wo man ein bisschen Skaten muss. War das klassisch oder skating?
Skating kam auf, da waren ski-chrigel und auch ich keine Kinder mehr 🤣🙈😉
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
burgi83
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020), Hundseck (2021), Winterberg (2021), Arosa-Lenzerheide (2022)


Antworten

Zurück zu „Italien“