Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4086
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 05.11.2020 - 09:23

Unterkunft aus Ischgl hat gerade angerufen: neuer Saisonstart 17.12.!
Wissen die mehr über Anfang Dezember :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
xX_Kilian01_Xx
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol


Benutzeravatar
Pancho
Olymp (2917m)
Beiträge: 2953
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1888 Mal
Danksagung erhalten: 2120 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Pancho » 05.11.2020 - 09:31

Die haben ihre Kristallkugel geputzt. Ich bin gespannt, schön wäre es ja...
Interessant wird auch sein, wie die Einstufung aussieht dann (Risikogebiet? Quarantäne? Freitesten?)
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Den Missbrauch von bekannten Zitaten stoppen!!!

Sehenswerte Einschätzung zur Corona-Pandemie

ghostbikersback
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 285
Registriert: 23.01.2016 - 19:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ghostbikersback » 05.11.2020 - 10:53

Hier geht es zwar nicht nur ums Skifahren aber das Video erläutert ganz gut unter welchem wirtschaftlichen Druck man in Tirol hinsichtlich des Tourismus steht:

https://www.tt.com/artikel/30761304/vol ... gift/video

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 524
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 05.11.2020 - 11:02

Ischgl und auch Samnaun streben jetzt den 17.02., das restliche Paznaun den 18.12. an.

Sölden schreibt auf der Homepage 03.12.

Ganz schwierig zu planen für die Gebiete. Abends die Piste walzen und morgens den Lift einschalten schaffen nur die familiengeführten Einzellifte in den Mittelgebirgen...
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 » 05.11.2020 - 11:16

Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2020/21: 2x Sölden/7x Oberengadin/ 1x Davos

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4086
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 05.11.2020 - 11:19

Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 11:02 Ischgl und auch Samnaun streben jetzt den 17.02., das restliche Paznaun den 18.12. an.

Sölden schreibt auf der Homepage 03.12.

Ganz schwierig zu planen für die Gebiete. Abends die Piste walzen und morgens den Lift einschalten schaffen nur die familiengeführten Einzellifte in den Mittelgebirgen...
Artikel dazu: https://www.meinbezirk.at/landeck/c-lok ... r_a4332460

Den Vorlauf von 1-2 Wochen werden alle brauchen.
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 761
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von turms » 05.11.2020 - 11:21

albe-fr hat geschrieben: 05.11.2020 - 08:40
tauernjunkie hat geschrieben: 05.11.2020 - 00:04Wo erhalte ich günstige Tagesskipässe für den Titlis?
wenn du eine Skilehrerlizenz hast an der Tageskasse, zuletzt 25 SFR iirc
echt so billig? Lizenz von der Schweiz oder allgemeines?
Heimat ist wo das Herz ist


Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 4940
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Oscar » 05.11.2020 - 13:20

Stäntn hat geschrieben: 05.11.2020 - 09:23 Unterkunft aus Ischgl hat gerade angerufen: neuer Saisonstart 17.12.!
Wissen die mehr über Anfang Dezember :)
Auf der Facebookseite steht aber man hofft am 17.12. starten zu können, das hört sich für mich mal gar nicht fix an! siehe Screenshotausschnitt von deren Facebookseite
Clipboard01.jpg
Clipboard01.jpg (54.04 KiB) 710 mal betrachtet
https://www.facebook.com/ischgl.paznaun/

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 897 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Skitobi » 05.11.2020 - 13:22

Stäntn hat geschrieben: 05.11.2020 - 11:19
Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 11:02 Ischgl und auch Samnaun streben jetzt den 17.02., das restliche Paznaun den 18.12. an.

Sölden schreibt auf der Homepage 03.12.

Ganz schwierig zu planen für die Gebiete. Abends die Piste walzen und morgens den Lift einschalten schaffen nur die familiengeführten Einzellifte in den Mittelgebirgen...
Artikel dazu: https://www.meinbezirk.at/landeck/c-lok ... r_a4332460

Den Vorlauf von 1-2 Wochen werden alle brauchen.
Das heißt, es wird erst mit den Vorbereitungen begonnen, wenn der Lockdown vorbei ist? Das Vertrauen in das Ende scheint nicht besonders hoch...

Larf
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.2019 - 10:02
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Larf » 05.11.2020 - 13:43

Mein Hotel hat mir geschrieben, dass nach dem Lockdown die betroffenen Bereiche stufenweise hochgefahren werden, und deshalb erst am 17. gestartet werden kann.
Klingt so, das sie halt erst nach Ende des Lockdowns mit den Vorbereitungen anfangen können.

valdebagnes
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1049
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von valdebagnes » 05.11.2020 - 14:05

Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 11:02 Ischgl und auch Samnaun streben jetzt den 17.02., das restliche Paznaun den 18.12. an.

Sölden schreibt auf der Homepage 03.12.

Ganz schwierig zu planen für die Gebiete. Abends die Piste walzen und morgens den Lift einschalten schaffen nur die familiengeführten Einzellifte in den Mittelgebirgen...
17.02. ? :wink:
Na, da wollen die sicher nicht wieder als erstes Gebiet genannt werden, wenn es irgendwo zu Problemen kommt. Oder endlich mal ein Gebiet, dass realistisch plant?
Klar, Tippfehler ist ja jetzt auch auf der homepage.

Interessant finde ich im Hyfgienekonzept immer den Hinweis:
GESICHERTER GÄSTE CHECK-IN
... Beim Check-in in der Unterkunft findet eine Temperaturmessung statt und es ist ein kurzer Fragebogen zur Beantwortung vorbereitet. ...
Dort stehen dann sicher die typischen Fragen: "Haben Sie Fieber, hatten sie Kontakt zu Infizieren, ...", bei denen man abgewiesen wird, wenn man nicht alle mit Nein beantwortet.
Wer reist an und gibt dann zu das er nicht hätte anreisen dürfen?
Solange es noch mehr Meinungen zur Gefahr von Corona gibt als Infizierte wird sich an der derzeitigen Lage nichts ändern

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von br403 » 05.11.2020 - 14:08

So ähnlich wie die ESTA Fragen...wer kreuzt da an dass man Terrorist ist.

Bin gespannt wie das wird. Ich bin schon am überlegen die Skisaison gleich abzublasen und lieber die Kanaren zu buchen, da ist kein Risikogebiet. Dann schlimmstenfalls den Laptop und ein Headset mitgenommen, und ich kann arbeiten falls ein Lockdown auch dort kommt.

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 861
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 05.11.2020 - 14:16

Das ist doch eigentlich ganz einfach mit den Eröffnungsterminen:
Der lockdown gilt VORERST bis Ende November. Dann wird weiter entschieden.
Gehen die Zahlen bis dahin runter schaut’s gut aus. Wenn aber nicht (und das ist auch gut möglich - wir haben schließlich nur einen „lockdown light“, wenn sich die kacke doch über Schulen oder Arbeit verbreitet...) dann gibts Verlängerung, wahrscheinlich noch härter. Hat ja im Frühjahr schon geholfen...

Und natürlich ist dann zeitlicher Versatz bei den Vorbereitungen drin. Wer sollte denn bitte aus betriebswirtschaftlicher Sicht einen Haufen Geld für Vorbereitungen ausgeben obwohl er noch nicht mal sicher weiß, ob er aufsperren darf?

Von daher sind die genannten Termine erst mal nur die theoretischen und frühesten möglichen, wenn denn alles gut geht.

Jan


Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 761
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von turms » 05.11.2020 - 14:19

Skitobi hat geschrieben: 05.11.2020 - 13:22
Stäntn hat geschrieben: 05.11.2020 - 11:19
Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 11:02 Ischgl und auch Samnaun streben jetzt den 17.02., das restliche Paznaun den 18.12. an.

Sölden schreibt auf der Homepage 03.12.

Ganz schwierig zu planen für die Gebiete. Abends die Piste walzen und morgens den Lift einschalten schaffen nur die familiengeführten Einzellifte in den Mittelgebirgen...
Artikel dazu: https://www.meinbezirk.at/landeck/c-lok ... r_a4332460

Den Vorlauf von 1-2 Wochen werden alle brauchen.
Das heißt, es wird erst mit den Vorbereitungen begonnen, wenn der Lockdown vorbei ist? Das Vertrauen in das Ende scheint nicht besonders hoch...
Ja das finde ich normal
Mann kann nicht mit den Vorbereitungen beginnen zb ab Mitte November....kann sein dass der Lockdown bis Mitte Dezember bleibt oder Ende Dez, oder keine Ahnung....
Heimat ist wo das Herz ist

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 524
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 05.11.2020 - 14:33

valdebagnes hat geschrieben: 05.11.2020 - 14:05 17.02. ? :wink:
Ein selbsterfüllender Typo?

Ich denke mal man hält die Füsse still bis ein Lockdown-Ende absehbar ist. Das wird schon ein paar Tage vorher sein. Und dann braucht man entsprechend bis man fertig ist.

Dazu kommt das Risiko dass nach 3 Wochen wieder zu ist...

Die Zahlen sind jedenfalls jetzt so hoch dass sie nicht länger als ein paar Monate so bleiben könne. Eine Durchseuchung ist nicht das (offizielle) Ziel, aber es passiert gerade einfach.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schneefuchs für den Beitrag (Insgesamt 2):
mikixX_Kilian01_Xx
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3825
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 2186 Mal
Danksagung erhalten: 993 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von GIFWilli59 » 05.11.2020 - 15:02

Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 14:33 Eine Durchseuchung ist nicht das (offizielle) Ziel, aber es passiert gerade einfach.
Wenn man voraussetzen würde, dass sich täglich weiterhin 6000 Menschen in AT infizieren, wäre die Durchseuchung noch im November abgeschlossen (2024).
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 05.11.2020 - 15:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13270
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 4255 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 05.11.2020 - 15:03

In der Schweiz brauchen wir deutlich weniger lang :wink:
2020/21:21Tg:8xH’tux,3xTitlis,3xSFee,2xA’matt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xZermatt
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stub,Tit,je1-2xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3825
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 2186 Mal
Danksagung erhalten: 993 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von GIFWilli59 » 05.11.2020 - 15:09

Unter der gleichen Annahme (10.000 Fälle neu täglich), wäre es in der Schweiz beits im Februar 2023 soweit. :top: ;-)

Deutschland ist weit abgeschlagen mit 20.000 Fällen pro Tag und wird den Punkt erst im Februar 2032 erreichen.
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 05.11.2020 - 15:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 881
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 897 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Skitobi » 05.11.2020 - 15:11

GIFWilli59 hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:02
Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 14:33 Eine Durchseuchung ist nicht das (offizielle) Ziel, aber es passiert gerade einfach.
Wenn man voraussetzen würde, dass sich täglich weiterhin 6000 Menschen in AT infizieren, wäre die Durchseuchung noch im November abgeschlossen (2024).
Exponentielles Wachstum nicht vergessen :wink:

Tirol und Österreich ist jetzt gerade ungefähr bei einer 7-Tage Inzidenz von 500. Also aktuell 10mal der berühmte Wert von 50, Wachstum bisher ungebremst. :balloon:
So wird das nix mit der Saison :pale:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skitobi für den Beitrag:
ghostbikersback


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Mt. Cervino » 05.11.2020 - 15:23

Leider wird die Schweiz aktuell zunehmend zum Risiko für den gesamten Skisport im Winter in den umliegenden Alpenländern.
Wenn es gelänge, die Covid Infektionen in DE, AT, IT etc. aufgrund der Lockdown-Maßnahmen in den nächsten Wochen auf eine vernünftiges Niveau zu reduzieren (was sicherlich noch fraglich ist), so dass z. B. wieder Skibetrieb in den Skigebieten möglich wäre (z. B. ab 1.1.2021), wird die Schweiz mit ihrem zögerlichen aktuellen Handeln, und damit weiter steigenden Infektionszahlen, zum Problem.
Da viele Schweizer nach einer Öffnung der Skigebiete in die benachbarten Länder reisen würden und damit das Infektionsgeschehen wieder anheizen würden gäbe es konsequenterweise nur eine Lösung: Grenzschließung zur Schweiz. Alles andere wäre kontraproduktiv zu den vorausgegangenen Lockdownmaßnahmen der anderen Länder.
Das Gute an den Lockdownmaßnahmen (wenn es denn etwas gutes daran gibt) ist der die zeitliche Übereinstimmung der Maßnahmen in fast allen betroffenen europäischen Ländern. Leider macht dabei die Schweiz aktuell einen Ausnahme und das obwohl sie "führend" im Covid Infektionsgeschehen ist...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag (Insgesamt 3):
flamesoldierghostbikersbackLatemar
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 524
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 05.11.2020 - 15:34

GIFWilli59 hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:02
Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 14:33 Eine Durchseuchung ist nicht das (offizielle) Ziel, aber es passiert gerade einfach.
Wenn man voraussetzen würde, dass sich täglich weiterhin 6000 Menschen in AT infizieren, wäre die Durchseuchung noch im November abgeschlossen (2024).
Schon richtig gerechnet: Einwohner Österreich: 8.900.000, 6000 Fälle/Tag, gibt 1483 Tage oder etwa 4 Jahre.

Jetzt muss man aber noch die Dunkelziffer berücksichtigen. Faktor 5? Und alle werden sich nicht infizieren. 50%?

Dann sind wir schon bei 0,4 Jahre (5 Monate). Und ein Teil hatte es schon. Also irgendwann im Frühling...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schneefuchs für den Beitrag:
xX_Kilian01_Xx
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)

SkiHangRodeler
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 28.07.2018 - 13:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von SkiHangRodeler » 05.11.2020 - 15:38

Mt. Cervino hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:23 Wenn es gelänge, die Covid Infektionen in DE, AT, IT etc. aufgrund der Lockdown-Maßnahmen in den nächsten Wochen auf eine vernünftiges Niveau zu reduzieren (was sicherlich noch fraglich ist), so dass z. B. wieder Skibetrieb in den Skigebieten möglich wäre (z. B. ab 1.1.2021), wird die Schweiz mit ihrem zögerlichen aktuellen Handeln, und damit weiter steigenden Infektionszahlen, zum Problem.
Ich versuche es mal mit Optimimus:

In einigen Kantonen sind durchaus signifikante Einschränkungen beschlossen worden. Viele getroffene Massnahmen in der Schweiz werden wirken und die Fallzahlen sinken. FALLS die Zahlen derart sinken, dass alles "akzeptabel" ist obwohl permanent Skibetrieb war, hätten die Skigebiete in anderen Ländern eine durchaus andere Argumentationsgrundlage hinsichtlich Teil-/Komplettöffnung von Skigebieten unter einhalten von Hygienemassnahmen. Just my 2 cents...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SkiHangRodeler für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91WurstixX_Kilian01_Xx

Benutzeravatar
icedtea
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2389
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2380 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von icedtea » 05.11.2020 - 16:10

Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:34
GIFWilli59 hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:02
Schneefuchs hat geschrieben: 05.11.2020 - 14:33 Eine Durchseuchung ist nicht das (offizielle) Ziel, aber es passiert gerade einfach.
Wenn man voraussetzen würde, dass sich täglich weiterhin 6000 Menschen in AT infizieren, wäre die Durchseuchung noch im November abgeschlossen (2024).
Schon richtig gerechnet: Einwohner Österreich: 8.900.000, 6000 Fälle/Tag, gibt 1483 Tage oder etwa 4 Jahre.

Jetzt muss man aber noch die Dunkelziffer berücksichtigen. Faktor 5? Und alle werden sich nicht infizieren. 50%?

Dann sind wir schon bei 0,4 Jahre (5 Monate). Und ein Teil hatte es schon. Also irgendwann im Frühling...
Ich glaube nicht, dass man sich das wünschen sollte :naja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
Latemar
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: wohl doch wieder Laax; hoffentlich

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3370
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Mt. Cervino » 05.11.2020 - 16:12

SkiHangRodeler hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:38
Mt. Cervino hat geschrieben: 05.11.2020 - 15:23 Wenn es gelänge, die Covid Infektionen in DE, AT, IT etc. aufgrund der Lockdown-Maßnahmen in den nächsten Wochen auf eine vernünftiges Niveau zu reduzieren (was sicherlich noch fraglich ist), so dass z. B. wieder Skibetrieb in den Skigebieten möglich wäre (z. B. ab 1.1.2021), wird die Schweiz mit ihrem zögerlichen aktuellen Handeln, und damit weiter steigenden Infektionszahlen, zum Problem.
Ich versuche es mal mit Optimimus:

In einigen Kantonen sind durchaus signifikante Einschränkungen beschlossen worden. Viele getroffene Massnahmen in der Schweiz werden wirken und die Fallzahlen sinken. FALLS die Zahlen derart sinken, dass alles "akzeptabel" ist obwohl permanent Skibetrieb war, hätten die Skigebiete in anderen Ländern eine durchaus andere Argumentationsgrundlage hinsichtlich Teil-/Komplettöffnung von Skigebieten unter einhalten von Hygienemassnahmen. Just my 2 cents...
Ich würde mir wünschen dein optimistisches Szenario würde eintreten aber so langsam glaube ich nicht mehr dran.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5563
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 407 Mal
Danksagung erhalten: 972 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Arlbergfan » 05.11.2020 - 16:14

Das mit dem Startdatum 18.12. wird sich bei den meisten Skigebieten durchsetzen. Da werden alle großen österreichischen Gebiete folgen.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste