Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 524
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 04.11.2020 - 14:43

So langsam lerne ich noch die Schweizer Innenpolitik kennen. Hätte ich vor einem Jahr nicht gedacht... :wink:

Edit: Erstmal passiert noch nichts. Auf srf.ch:

"14:41
Verschärfung der Massnahmen möglich
Sollten die Spitäler überlastet sein, sei eine Verschärfung der Massnahmen unausweichlich, sagt der Gesundheitsminister. «Wir wollen eine Trendwende hinkriegen, um dieses Szenario zu vermeiden». Die Massnahmen seien schwierig – für die Unternehmen, die Kulturwelt und die gesamte Gesellschaft.

Mit Vertretern der Kulturbranche will sich Berset in Kürze treffen: «Für Kulturschaffende, Künstler und Veranstalter ist es eine sehr schwierige Zeit. Wir wollen diese gemeinsam bewältigen», sagt Berset."
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)


Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 04.11.2020 - 16:04

Allein Tirol heute mit 1143 (!) Neuinfektionen. Quelle: https://derstandard.at/permalink/rc/100 ... ed_content

Das ist nie und nimmer bis Dezember auf ein Maß zu bringen, das einen nennenswerten Reise-Tourismus zulassen würde. Ich denke, wenn das erste große Gebiet einmal vorprescht und verkündet, dass man nicht wie geplant aufsperren bzw. gar nicht aufsperren wird, werden viele weitere folgen. Die Verluste sind immens, aber wenn man gar nicht erst aufsperrt, kann man sie wenigstens minimieren. Natürlich wäre das für alle andere Branchen, die laufende Bahnen benötigen, eine Katastrophe; aber im Moment schaut es wirklich sehr, sehr düster aus, und mit einer Handvoll Tagesausflüglern und AFlern kann man kein Skigebiet betreiben.

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 » 04.11.2020 - 16:31

In der Schweiz gehts vorläufig weiter. Wallis glaube ich nicht mehr da im Lockdown ab Freitag, aber Graubünden wird gehen am Wochenende.

Habt ihr das auch so verstanden, dass wohl damit Zermatt und Saas Fee schliessen müssen?

Beizen müssen schliessen: Wallis macht dicht

https://www.blick.ch/-id15715896.html?u ... ck_app_iOS
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2020/21: 2x Sölden/7x Oberengadin/ 1x Davos

Schleitheim
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1052
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 18/19: 37
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schleitheim » 04.11.2020 - 16:47

Nein, die Skigebiete sind von den neuen Massnahmen im Wallis nicht direkt betroffen. Es müssen nur die Restaurants und Bars schliessen. Damit kann sich im Skigebiet von Zermatt wohl dennoch in einem Restaurant verpflegen ;) . Die neuen Massnahmen im Wortlaut des Kantons:
Ab dem 6. November um 22 Uhr werden Restaurantbetriebe inklusive Cafés, Restaurants, Pubs, gelegentlich geöffnete Gasthäuser, Bars (inklusive Bäckerei-, Tankstellen-, Bahnhof-, Hotel- und Campingbars) für die Öffentlichkeit geschlossen. Ausgenommen sind:
- Lebensmittel- und Mahlzeiten-Hauslieferdienstleistungen (nur bis 22 Uhr erlaubt);
- Märkte, bei denen ein Konsum vor Ort verboten ist;
- Take-Away mit Ausgabemöglichkeiten unter Einhaltung der sozialer Distanz (nur bis 22 Uhr erlaubt);
- gemeinnützige Kantinen sowie Spital- und APH-Kantinen unter Einhaltung erhöhter Hygienestandards (Maskenpflicht auch für das Personal; ausschliesslich Sitzgelegenheiten; maximal vier Personen pro Tisch, ausser für Personen, die im gleichen Haushalt leben; 1,5 Meter Abstand zwischen Personen, die an unterschiedlichen Tischen sitzen, dies falls keine Schutzmassnahmen vorhanden (Plexiglas);
- nicht öffentlich zugängliche Betriebskantinen, unter Einhaltung erhöhter Hygienestandards (Maskenpflicht auch für das Personal; ausschliesslich Sitzgelegenheiten; maximal vier Personen pro Tisch, ausser für Personen, die im gleichen Haushalt leben; 1,5 Meter Abstand zwischen Personen, die an unterschiedlichen Tischen sitzen, dies falls keine Schutzmassnahmen vorhanden (Plexiglas);
- Schulkantinen;
- Hotelrestaurants, zur Nutzung durch Gäste, die dort wohnen, unter Einhaltung erhöhter Hygienestandards (Maskenpflicht auch für das Personal; ausschliesslich Sitzgelegenheiten; maximal vier Personen pro Tisch, ausser für Personen, die im gleichen Haushalt leben; 1,5 Meter Abstand zwischen Personen, die an unterschiedlichen Tischen sitzen, dies falls keine Schutzmassnahmen vorhanden (Plexiglas);
Quelle: https://www.vs.ch/web/communication/det ... ode%3Dview
Skitage 20/21: 8 (8×Zermatt)
Skitage 19/20: 38, Skitage 18/19: 37, Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13270
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 4255 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 04.11.2020 - 17:09

Schleitheim hat geschrieben: 04.11.2020 - 16:47 Damit kann sich im Skigebiet von Zermatt wohl dennoch in einem Restaurant verpflegen ;) .
Du meinst das (italienische) Testa-Restaurant? Da dürfte sich die Grenzfrage jetzt akzentuieren...

Ich bin gespannt, ob die Skigebiete wirklich offen bleiben, wenn nur noch Selbstverpflegung geht. Laut Walliser Verordnung, die ich nach dem Blick-Artikel auch sofort aufgesucht hatte, bleibt es erlaubt. Aber ob das die Bahnbetreiber wollen?
2020/21:21Tg:8xH’tux,3xTitlis,3xSFee,2xA’matt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xZermatt
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stub,Tit,je1-2xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 » 04.11.2020 - 17:15

ski-chrigel hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:09
Schleitheim hat geschrieben: 04.11.2020 - 16:47 Damit kann sich im Skigebiet von Zermatt wohl dennoch in einem Restaurant verpflegen ;) .
Du meinst das (italienische) Testa-Restaurant? Da dürfte sich die Grenzfrage jetzt akzentuieren...

Ich bin gespannt, ob die Skigebiete wirklich offen bleiben, wenn nur noch Selbstverpflegung geht. Laut Walliser Verordnung, die ich nach dem Blick-Artikel auch sofort aufgesucht hatte, bleibt es erlaubt. Aber ob das die Bahnbetreiber wollen?

Könntest du die Verordnung allenfalls verlinken?
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2020/21: 2x Sölden/7x Oberengadin/ 1x Davos

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13270
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 4255 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 04.11.2020 - 17:22

Hat ja Schleitheim bereits (resp. die entsprechende Medienmitteilung)
2020/21:21Tg:8xH’tux,3xTitlis,3xSFee,2xA’matt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xZermatt
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stub,Tit,je1-2xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3808
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von j-d-s » 04.11.2020 - 17:30

HBB hat geschrieben: 04.11.2020 - 16:04 Allein Tirol heute mit 1143 (!) Neuinfektionen. Quelle: https://derstandard.at/permalink/rc/100 ... ed_content

Das ist nie und nimmer bis Dezember auf ein Maß zu bringen, das einen nennenswerten Reise-Tourismus zulassen würde. Ich denke, wenn das erste große Gebiet einmal vorprescht und verkündet, dass man nicht wie geplant aufsperren bzw. gar nicht aufsperren wird, werden viele weitere folgen. Die Verluste sind immens, aber wenn man gar nicht erst aufsperrt, kann man sie wenigstens minimieren. Natürlich wäre das für alle andere Branchen, die laufende Bahnen benötigen, eine Katastrophe; aber im Moment schaut es wirklich sehr, sehr düster aus, und mit einer Handvoll Tagesausflüglern und AFlern kann man kein Skigebiet betreiben.
Wir haben doch bei der Axamer Lizum gesehen, dass es da wohl eine Betriebspflicht gibt. Das können Skigebiete also gar nicht selbst beschließen. Und es wäre auch äußerst unklug, denn wer freiwillig zusperrt wird kein Geld vom Staat erwarten können. Wer dagegen zum Zusperren gezwungen wird, der kann schon eher Geld vom Staat kriegen - auch wenn das beim Weihnachtsgeschäft dermaßen riesige Summen wären, dass das der Staat wohl gar nicht ersetzen könnte.

Ich bleibe dabei: Mir sind die Zahlen egal, selbst wenn es 20.000 sind. Das hält mich nicht davon ab, nach Tirol zu fahren. Davon abhalten können mich ausschließlich die Einschränkungen durch die österreichische Regierung.

Übrigens wäre ein weiteres Ansteigen der Zahlen trotz Lockdown eher so zu interpretieren, dass der Lockdown gar nichts bringt. Dann muss man ihn sowieso beenden. Wir als Menschen haben halt auch nicht gegen alles ne Chance und manchmal muss man eben akzeptieren, dass wir Menschen machtlos sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor j-d-s für den Beitrag:
xX_Kilian01_Xx
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

sheridan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 1
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sheridan » 04.11.2020 - 17:42

Schleitheim hat geschrieben: 04.11.2020 - 16:47
Quelle: https://www.vs.ch/web/communication/det ... ode%3Dview
Ich verstehe das so, dass auch Restaurants im Skigebiet zumachen müssen (ausser, wenn sie Take Away anbieten würden). Ein Hotel kann seine eigenen Gäste aber weiter im Hotel-eigenen Restaurant bedienen.

Damit kann man leben, einfach etwas zu futtern mitnehmen. Oder in einem Hotel einchecken, dass man von der Piste aus erreichen kann.
20/21: Verbier

hch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 554
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 04.11.2020 - 17:57

ski-chrigel hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:09
Schleitheim hat geschrieben: 04.11.2020 - 16:47 Damit kann sich im Skigebiet von Zermatt wohl dennoch in einem Restaurant verpflegen ;) .
Du meinst das (italienische) Testa-Restaurant? Da dürfte sich die Grenzfrage jetzt akzentuieren...
Das unterliegt immer Sommer noch ganz klar Italienischer Jurisdiktion :) Die Schweiz hätte nur sehr gerne Ausgleichsfläche.
ski-chrigel hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:09 Ich bin gespannt, ob die Skigebiete wirklich offen bleiben, wenn nur noch Selbstverpflegung geht. Laut Walliser Verordnung, die ich nach dem Blick-Artikel auch sofort aufgesucht hatte, bleibt es erlaubt. Aber ob das die Bahnbetreiber wollen?
Das ist eine sehr gute Frage..
j-d-s hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:30 Wir haben doch bei der Axamer Lizum gesehen, dass es da wohl eine Betriebspflicht gibt. Das können Skigebiete also gar nicht selbst beschließen.
Und wer sagt dass in der Hinsicht das Schweizer Recht gleich funktioniert wie das in Österreich? Ich weiß persönlich nicht ob dem so ist, aber das einfach direkt zu schließen ist etwas voreilig.

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 04.11.2020 - 18:07

j-d-s hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:30 [...]Wer dagegen zum Zusperren gezwungen wird, der kann schon eher Geld vom Staat kriegen - auch wenn das beim Weihnachtsgeschäft dermaßen riesige Summen wären, dass das der Staat wohl gar nicht ersetzen könnte. [...]
Die Summen, die der Staat ersetzen kann, sind durch das EU-Beihilferecht begrenzt. Der Staat könnte also, selbst wenn er wollte, nicht alles einfach so mal ersetzen. Mit dem 80%-Prozent-Ersatz des Staates kann der kleinere Mittelständler einigermaßen kalkulieren, nicht aber die großen Gebiete.

Betriebspflicht, ja natürlich, das stimmt, aber die ist auch schnell aufgehoben, wenn das Land mitspielt. Wenn sich die großen Fragen stellen, wird das keine unünerwindbare Hürde sein.

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3661
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Theo » 04.11.2020 - 18:35

Was Z angeht ist für das Skigebiet ein Konzept in Arbeit wie es mit Take-Away ausschauen soll, mehr weis ich derzeit nicht.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13270
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 4255 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 04.11.2020 - 19:06

hch hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:57
j-d-s hat geschrieben: 04.11.2020 - 17:30 Wir haben doch bei der Axamer Lizum gesehen, dass es da wohl eine Betriebspflicht gibt. Das können Skigebiete also gar nicht selbst beschließen.
Und wer sagt dass in der Hinsicht das Schweizer Recht gleich funktioniert wie das in Österreich? Ich weiß persönlich nicht ob dem so ist, aber das einfach direkt zu schließen ist etwas voreilig.
Das hat j-d-s doch gar nicht behauptet!? Er bezieht sich bei seinem Post auf Tirol. (In die Schweiz fährt er ja sowieso nicht.)
2020/21:21Tg:8xH’tux,3xTitlis,3xSFee,2xA’matt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xZermatt
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stub,Tit,je1-2xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9494
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von lanschi » 04.11.2020 - 19:43

In Salzburg will man jedenfalls nach dem Lockdown sofort wieder aufsperren - und am Kitzsteinhorn hatte man den besten Oktober der Geschichte:
https://salzburg.orf.at/stories/3074501/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lanschi für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91xX_Kilian01_Xx

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 » 04.11.2020 - 21:01

Arlbergfan hat geschrieben: 03.11.2020 - 11:51 Was meint ihr? Halten die das Angebot bis zum Wochenende mit den Temperaturen durch?
Wirst du einer von vielen AT-Grenzgänger, die zwecks Lockdown rüber kommen am Wochenende?

Verstehe es komplett, leider wird es jedoch vermutlich viele davon geben und so allfällige Skigebietsschliessungen in der Schweiz noch beschleunigen vermute ich.

Die Schweiz wird so befürchte ich genau auch aus diesem Grund des Lockdown-Dominos einerseits der Kantone aber auch der grenznahen Auslandregionen nicht um einen Lockdown rumkommen.

(Btw hoffe richtiges Topic)
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2020/21: 2x Sölden/7x Oberengadin/ 1x Davos

sheridan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 1
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sheridan » 04.11.2020 - 21:17

lanschi hat geschrieben: 04.11.2020 - 19:43 In Salzburg will man jedenfalls nach dem Lockdown sofort wieder aufsperren
Die Frage ist nur: wann ist nach dem Lockdown ? Dezember oder erst April ?
20/21: Verbier

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3825
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 2186 Mal
Danksagung erhalten: 993 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von GIFWilli59 » 04.11.2020 - 21:46

sr99 hat geschrieben: 04.11.2020 - 21:01
Arlbergfan hat geschrieben: 03.11.2020 - 11:51 Was meint ihr? Halten die das Angebot bis zum Wochenende mit den Temperaturen durch?
Wirst du einer von vielen AT-Grenzgänger, die zwecks Lockdown rüber kommen am Wochenende?

Verstehe es komplett, leider wird es jedoch vermutlich viele davon geben und so allfällige Skigebietsschliessungen in der Schweiz noch beschleunigen vermute ich.

Die Schweiz wird so befürchte ich genau auch aus diesem Grund des Lockdown-Dominos einerseits der Kantone aber auch der grenznahen Auslandregionen nicht um einen Lockdown rumkommen.

(Btw hoffe richtiges Topic)
Weniger zwecks, sondern wohl eher "aufgrund des Lockdowns in AT" oder ist das jetzt wieder eine typische Schweizer Redewendung?

So wie sich die Zahlen momentan in der Schweiz entwickeln, glaube ich, dass die Skifahrer aus anderen Nationen einen eher kleinen Einfluss auf das Infektionsgeschehen haben.

hch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 554
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 04.11.2020 - 22:05

ski-chrigel hat geschrieben: 04.11.2020 - 19:06 Das hat j-d-s doch gar nicht behauptet!? Er bezieht sich bei seinem Post auf Tirol. (In die Schweiz fährt er ja sowieso nicht.)
Oops, habe ich falsch interpretiert bei dem ganzen Zermatt-Thema drumherum.

tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 187
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von tauernjunkie » 05.11.2020 - 00:04

sr99 hat geschrieben: 04.11.2020 - 21:01
Arlbergfan hat geschrieben: 03.11.2020 - 11:51 Was meint ihr? Halten die das Angebot bis zum Wochenende mit den Temperaturen durch?
Wirst du einer von vielen AT-Grenzgänger, die zwecks Lockdown rüber kommen am Wochenende?

Verstehe es komplett, leider wird es jedoch vermutlich viele davon geben und so allfällige Skigebietsschliessungen in der Schweiz noch beschleunigen vermute ich.

Die Schweiz wird so befürchte ich genau auch aus diesem Grund des Lockdown-Dominos einerseits der Kantone aber auch der grenznahen Auslandregionen nicht um einen Lockdown rumkommen.

(Btw hoffe richtiges Topic)
Ich hatte in den letzten Wochen leider wenig Zeit, wobei mich die Pandemie jetzt erstmal wieder arbeitslos gemacht hat.
Ich möchte ab Freitag raus. Daher frage ich mal in die Runde, was möglich ist?

Ich habe jetzt vermerkt:
In BaWü gilt nach wie vor die 48h-Regelung, d.h. ein Tagesausflug wäre auf jeden Fall möglich.
Ein Tagesausflug nach Südtirol wäre theoretisch ebenso möglich, aber anfahrtsbedingt relativ sinnlos.
Ein Ausflug mit einer Nacht in Südtirol ginge zwar mit der 48h-Regel, scheitert aber am Nächtigungsverbot für nichtgeschäftliches Reisen.

Ich habe daher die Schweiz im Fokus und beabsichtige einen (zumindest) Tagesausflug nach Engelberg mit dem ICE 209.

Wie sieht es mit Nächtigungen oder "Grau-Nächtigungen" aus? Wird man an den Hotelrezeptionen nach Reisegründen ausgefragt oder muss man irgendwelche Formulare ausfüllen, bzw. Nachweise erbringen (ggf. nachträglich)?
Wenn es nur der Tagesausflug wird... Wo erhalte ich günstige Tagesskipässe für den Titlis?
Was muss ich evtl. noch alles beachten?
"Ein Virus macht an den Grenzen nicht halt." Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit am 12.02.2020


tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 187
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von tauernjunkie » 05.11.2020 - 00:32

Oder mal generell. Was wäre eine Empfehlung, wohin es aus Nordbaden am Freitag gehen sollte, vorrausgesetzt Anreise mit der Bahn möglich und Ankunft bis spätestens etwa 9 Uhr (mit ICE 209)?
"Ein Virus macht an den Grenzen nicht halt." Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit am 12.02.2020

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13270
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 4255 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 05.11.2020 - 06:38

In Engelberg (Obwalden) und Umgebung ist alles normal. Du kannst ein Hotel buchen, in einem Restaurant bis 23 Uhr essen und Skifahren. Natürlich überall mit Maske (Buffs werden im Skigebiet akzeptiert) und Registrierungspflicht. Sonst gibt es momentan nichts zu beachten.
Tagestickets kannst Du online nur kaufen, wenn Du schon einen Datenträger mit WTP-Nummer hast (die üblichen Skidata-Karten mit 01- funktionieren nicht). Sie sind aber sowieso gleich teuer wie an der Kasse vor Ort (Tageskarte 68.-). Was es nebst der Reduktion für Schweizer Raiffeisenkunden so für Aktionen gibt, weiss ich nicht.
2020/21:21Tg:8xH’tux,3xTitlis,3xSFee,2xA’matt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xZermatt
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je3xLHA,Stub,Tit,je1-2xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
hitparade
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 145
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 31
Skitage 20/21: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hitparade » 05.11.2020 - 07:50

tauernjunkie hat geschrieben: 05.11.2020 - 00:32 Oder mal generell. Was wäre eine Empfehlung, wohin es aus Nordbaden am Freitag gehen sollte, vorrausgesetzt Anreise mit der Bahn möglich und Ankunft bis spätestens etwa 9 Uhr (mit ICE 209)?
Davos Dorf Ankunft 09:51, wenn du von Basel ab 06:33 abfährt. Hast den Vorteil, einiges mehr an Pistenkilometern zu haben im Vergleich zu Engelberg. Dort ist momentan auch noch alles "normal".
2020/21: 2x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Stilfser Joch, 1x Titlis
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax, 1x Zermatt
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Schleitheim
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1052
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 18/19: 37
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schleitheim » 05.11.2020 - 07:56

Wo erhalte ich günstige Tagesskipässe für den Titlis?
Auf https://sbb.ch/snownrail erhältst du die Tageskarte für CHF 54.40 (sofern du ein gültiges Zugbillett hast).

Edit: Beachte, dass der Bahnhof Luzern kommendes Wochenende 07./08. November 2020 komplett gesperrt ist und sich dadurch die Reisezeiten verlängern. Es verkehren Ersatzbusse ab den Vorortsbahnhöfen.
Skitage 20/21: 8 (8×Zermatt)
Skitage 19/20: 38, Skitage 18/19: 37, Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von sr99 » 05.11.2020 - 08:34

Schnalstal also auch definitiv zu abgesehen von Trainingsgruppen ab dem 8.11
https://www.facebook.com/11713908262269 ... 441257659/
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg
Skitage 2020/21: 2x Sölden/7x Oberengadin/ 1x Davos

Benutzeravatar
albe-fr
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von albe-fr » 05.11.2020 - 08:40

tauernjunkie hat geschrieben: 05.11.2020 - 00:04Wo erhalte ich günstige Tagesskipässe für den Titlis?
wenn du eine Skilehrerlizenz hast an der Tageskasse, zuletzt 25 SFR iirc
I love the smell of napalm in the morning


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste