Coronavirus 2019-nCoV

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Pancho
Olymp (2917m)
Beiträge: 2953
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1888 Mal
Danksagung erhalten: 2120 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Pancho » 29.10.2020 - 17:05

christopher91 hat geschrieben: 29.10.2020 - 16:54 Also ich habe das von Söder in der PK ehrlich gesagt anders verstanden.

Meiner Meinung nach meinte er auf die Frage ob im privaten Bereich auch kontrolliert werde : Kontrollen im privaten Bereich sein ein heikles Thema. Da handle man wie die Beschlüsee vom Bund. Wenn die Polizei aber eh vor Ort ist wegen einer Ruhestörung etc., dann werde man natürlich die Coronabestimmungen auch kontrollieren. Denn prinzipiell gelten diese privat als auch öffentlich.
Gut, das ist tatsächlich ein anderer Kontext.
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Den Missbrauch von bekannten Zitaten stoppen!!!

Sehenswerte Einschätzung zur Corona-Pandemie


Schusseligkite
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 651
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Schusseligkite » 29.10.2020 - 17:13

Also, ich werde weiterhin 5 mal pro Woche an Massenveranstaltungen teilnehmen. :roll:
Bisher ist nichtmal der Sportunterricht ausgesetzt. (Wenn da nicht was kommt, muss in den Schülern erklären, warum sie vormittags in der Gruppe Sport machen müssen, Nachmittags aber nicht dürfen.)

Das mit den Restaurants verstehe ich nicht. Haben die keine Fenster? Wenn man einfach alle 20 Minuten die Fenster aufreißt, verbreiten sich Viren doch nicht. :?:

Kirchen bleiben geöffnet, wegen der Religionsfreiheit. Wenn ich an das fliegende Spaghettimonster glaube und Rudelsaufen zu den Ritualen meiner Gemeinde gehört, können wir uns mit 30 Leuten treffen, oder?

(Man merkt nicht, dass ich gerade etwas genervt bin, oder? ODER?)

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 372
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von waikiki83 » 29.10.2020 - 17:19

Schusseligkite hat geschrieben: 29.10.2020 - 17:13 Also, ich werde weiterhin 5 mal pro Woche an Massenveranstaltungen teilnehmen. :roll:
Bisher ist nichtmal der Sportunterricht ausgesetzt. (Wenn da nicht was kommt, muss in den Schülern erklären, warum sie vormittags in der Gruppe Sport machen müssen, Nachmittags aber nicht dürfen.)

Das mit den Restaurants verstehe ich nicht. Haben die keine Fenster? Wenn man einfach alle 20 Minuten die Fenster aufreißt, verbreiten sich Viren doch nicht. :?:

Kirchen bleiben geöffnet, wegen der Religionsfreiheit. Wenn ich an das fliegende Spaghettimonster glaube und Rudelsaufen zu den Ritualen meiner Gemeinde gehört, können wir uns mit 30 Leuten treffen, oder?

(Man merkt nicht, dass ich gerade etwas genervt bin, oder? ODER?)
Wenn's dich beruhigt. Geht uns nicht anders hier. In unserem Kanton sind alle Sportanlagen und Fitnessstudios usw. zu. Vom Bund aus dürfen Fussball, Eishockey, Unihockey und Handball (Volleyball bin ich mir nicht sicher) in der 1. und je nachdem 2. Liga noch spielen. Bis 16 Jahre dürfen die Kinder trainieren, die ab 16 nicht mehr. Bei uns im Kanton nicht, sprich, sollte irgendwann die Liga wieder losgehen, dann sind unsere Jugendmannschaften benachteiligt, weil sie nicht trainieren dürfen.
Reiter, die ja wirklich genug Abstand haben, normalerweise draussen abreiten und dann mit max. 2 Reitern im Parcours in der Halle sind, dürfen ihren Sport nicht ausüben, auch wenn sie Profis sind.

Man könnte noch x-Beispiele nennen, aber das was dich, mich und viele andere so wütend macht, sind die nicht nachvollziehbaren Regelungen, die willkürlich erscheinen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor waikiki83 für den Beitrag:
christopher91

Benutzeravatar
Neandertaler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 685
Registriert: 01.11.2011 - 19:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 745 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Neandertaler » 29.10.2020 - 18:07

Pancho hat geschrieben: 29.10.2020 - 17:05
christopher91 hat geschrieben: 29.10.2020 - 16:54 Also ich habe das von Söder in der PK ehrlich gesagt anders verstanden.

Meiner Meinung nach meinte er auf die Frage ob im privaten Bereich auch kontrolliert werde : Kontrollen im privaten Bereich sein ein heikles Thema. Da handle man wie die Beschlüsee vom Bund. Wenn die Polizei aber eh vor Ort ist wegen einer Ruhestörung etc., dann werde man natürlich die Coronabestimmungen auch kontrollieren. Denn prinzipiell gelten diese privat als auch öffentlich.
Gut, das ist tatsächlich ein anderer Kontext.
Ja nun, das ist die harmlose Interpretation. In der Welt klingt das so:
Bayern setzt bei der Kontrolle von Verstößen gegen die Kontaktbeschränkung in Privatwohnungen auf Hinweise und Anzeigen von Nachbarn. Es handle sich um ein ähnliches Vorgehen wie bei Ruhestörungen, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einer Kabinettssitzung in München. Auch bei Ruhestörungen fordere die Polizei die Betreffenden zunächst auf, sich anders zu verhalten.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... erfen.html
Das ist was ganz anderes. Aber klingen hätte es so müssen:

Ich will nicht, das die Nachbarn sich gegenseitig verpetzen. Ich will auch nicht, das die Polizei wegen Ruhestörungen auf Grund privater Feiern ausrücken muss. Halten sie sich dran, dann sind wir hoffentlich das alles bald wieder los.

Nur so, wie das in diesem Artikel formuliert zeigt das sehr deutlich, das Herr Söder als Kanzler nicht geeignet ist. Alleine der Gedanke an so etwas disqualifiziert ihn dafür.

Daher heißt es jetzt, nicht nur das Virus in Schach halten sondern auch noch den Herrn Söder. Ich glaube, bei dem Virus ist das einfacher.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neandertaler für den Beitrag:
christopher91
keiner hat die Absicht die Grenzen zu Schließen...
Keiner hat die Absicht eine Ausgangssperre zu verhängen...
Walter Ulbricht: „Ich verstehe Ihre Frage so, dass es Menschen in Westdeutschland gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter der Hauptstadt der DDR mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten, ja? Ääh, mir ist nicht bekannt, dass solche Absicht besteht, da sich die Bauarbeiter in der Hauptstadt hauptsächlich mit Wohnungsbau beschäftigen, und ihre Arbeitskraft dafür voll ausgenutzt wird, voll eingesetzt wird. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

Grüße aus Rockcity

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 630
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Marmotte » 29.10.2020 - 18:35

Sehr interessante Übersicht über verschiedene Szenarien der Ausbreitung des Coronavirus in Räumen, Restaurants/Bars und in Klassenräumen und was den größtmöglichen Schutz bringt. Mund-Nasen-Schutz bringt zum Teil etwas, den größten Effekt hat aber das Lüften:

https://english.elpais.com/society/2020 ... e-air.html
The coronavirus is spread through the air, especially in indoor spaces. While it is not as infectious as measles, scientists now openly acknowledge the role played by the transmission of aerosols – tiny contagious particles exhaled by an infected person that remain suspended in the air of an indoor environment. How does the transmission work? And, more importantly, how can we stop it?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Florian86

flamesoldier
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 51
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2139 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von flamesoldier » 29.10.2020 - 18:37

Das DLR hat einen Versuch zur Wirksamkeit von Alltagsmasken aus Stoff durchgeführt:
https://www.dlr.de/content/de/artikel/n ... omask.html
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
baeckerbursch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1346
Registriert: 07.07.2005 - 13:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Ruhpolding
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von baeckerbursch » 29.10.2020 - 18:49

Zur Studie:

Wirklich ratsam wäre imho eine ganzheitlichte Betrachtung.

Also nicht "nur" einfach sitzen und Atmen, sondern die ganze Fälle mit betrachten, vor allem:

- Schutzwirkung von feuchten und dreckigen masken

- Betrachtung der Verwahrung der Masken (schmierinfektion)

- Personen kommen sich oft näher, so als die Maske auf ist

-wer eine Maske trägt, meint oftmals diese Schütze ihn selbst

Wenn das Mal in einer Studie beleuchtet wird bin ich auf die Ergebnisse gespannt.


Benutzeravatar
Pancho
Olymp (2917m)
Beiträge: 2953
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1888 Mal
Danksagung erhalten: 2120 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Pancho » 29.10.2020 - 19:12

Wichtige Infos:

Für Alle, die auch dieses Jahr eine Weihnachtskrippe aufstellen wollen:
Unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Regeln... Jesus, Maria und Josef = 1 Haushalt... aber dann wird es schon eng.
Hinzu kommen die Hirten (lt. Überlieferung mind. 2) PLUS die 3 Weisen.
Gehen wir davon aus, dass die (mind.) 2 Hirten nicht miteinander verwandt sind und die 3 Weisen auch nicht in einer WG zusammen leben, kommt man auf insgesamt ACHT Leute aus SECHS Haushalten!!!
Was kann man tun?
Die drei Weisen erst am 6. Januar dazu stellen und die Hirten am 5. Januar nach Hause schicken. Zettel ausfüllen lassen mit Name, Anschrift, Ankunfts- und Abreisezeit, Desinfektionsspender aufstellen und ganz wichtig... mit Markierungsband die Abstände vorm Stall und die Einbahnstraßenregelung klar kennzeichnen. Nicht zu vergessen, die Security vor den Eingang stellen.

Zusatz: Die drei Könige bringen statt Gold , Weihrauch und Myrrhe : Klopapier, Hefe und Nudeln mit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag (Insgesamt 12):
icedteaNeandertalerPistencruiserOliver.OHBBFlorian86chatmonsterSkitobiCheGIFWilli59 und 2 weitere Benutzer
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Den Missbrauch von bekannten Zitaten stoppen!!!

Sehenswerte Einschätzung zur Corona-Pandemie

Tyrolens
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1594
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Tyrolens » 29.10.2020 - 19:12

Es geht doch nur darum, dass die Masken das weite Verbreiten von Tröpfchen unterbinden. Mehr steckt da nicht dahinter.

Das ganze Anwender Gedöns ist im Vergleich dazu doch trivial.

MarcB96
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 29.11.2018 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MarcB96 » 29.10.2020 - 19:21

Pancho hat geschrieben: 29.10.2020 - 19:12 Wichtige Infos:

Für Alle, die auch dieses Jahr eine Weihnachtskrippe aufstellen wollen:
Unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Regeln... Jesus, Maria und Josef = 1 Haushalt... aber dann wird es schon eng.
Hinzu kommen die Hirten (lt. Überlieferung mind. 2) PLUS die 3 Weisen.
Gehen wir davon aus, dass die (mind.) 2 Hirten nicht miteinander verwandt sind und die 3 Weisen auch nicht in einer WG zusammen leben, kommt man auf insgesamt ACHT Leute aus SECHS Haushalten!!!
Was kann man tun?
Die drei Weisen erst am 6. Januar dazu stellen und die Hirten am 5. Januar nach Hause schicken. Zettel ausfüllen lassen mit Name, Anschrift, Ankunfts- und Abreisezeit, Desinfektionsspender aufstellen und ganz wichtig... mit Markierungsband die Abstände vorm Stall und die Einbahnstraßenregelung klar kennzeichnen. Nicht zu vergessen, die Security vor den Eingang stellen.

Zusatz: Die drei Könige bringen statt Gold , Weihrauch und Myrrhe : Klopapier, Hefe und Nudeln mit.
Berchtesgadener Land Tourismus will zu jeder verkauften Holzkrippe ein Spielzeug-Polizeiauto mitgeben.........wenns nicht so traurig wäre, wärs irgendwie lustig. :naja:

https://www.facebook.com/LuftfotosGoett ... 470790299/ für alle, die das Angsprochene sehen möchten (hoffe, dass man es auch ohne Facebook-Account sehen kann)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MarcB96 für den Beitrag:
Pancho

Oliver.O
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 192
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Oliver.O » 29.10.2020 - 19:44

RESTART-19: Veranstaltungen in der Halle sind während Pandemie möglich | MDR.DE
Dreimal wurde das Konzert gespielt. Dreimal trat Tim Bendzko in der Arena in Leipzig auf. Dort hat am 22. August 2020 ein weltweit einmaliges Experiment stattgefunden. Die rund 1.600 Gäste waren geduldig, machten alles mit. Alle trugen Maske, keiner tanzte aus der Reihe [...]
Zusammenfassung der vorgeschlagenen Regeln für Großveranstaltungen in Hallen:
  • Maskenpflicht in der ganzen Halle.
  • Keine volle Auslastung der Räume.
  • Keine Stehkonzerte - die Menschen sollen sitzen und immer einen Platz zum Nachbarn freilassen.
  • Es soll mehrere Ein- und Ausgänge geben - denn dort ist das Gedränge am größten.
  • Dreh- und Angelpunkt: Die Raumlufttechnik. Dafür sollte es eine einheitliches Bewertungssystem geben. Denn wenn diese falsch eingestellt ist, kann dies alle anderen Vorkehrungen zunichtemachen.
Anders als gewohnt, aber wenn sich die Ergebnisse dieser Studie bestätigen: Geht doch! Würde mich total freuen für die Kulturbranche.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oliver.O für den Beitrag (Insgesamt 4):
NeandertalerFlorian86christopher91flamesoldier

MarcB96
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 29.11.2018 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MarcB96 » 29.10.2020 - 19:53

Oliver.O hat geschrieben: 29.10.2020 - 19:44 RESTART-19: Veranstaltungen in der Halle sind während Pandemie möglich | MDR.DE
Dreimal wurde das Konzert gespielt. Dreimal trat Tim Bendzko in der Arena in Leipzig auf. Dort hat am 22. August 2020 ein weltweit einmaliges Experiment stattgefunden. Die rund 1.600 Gäste waren geduldig, machten alles mit. Alle trugen Maske, keiner tanzte aus der Reihe [...]
Zusammenfassung der vorgeschlagenen Regeln für Großveranstaltungen in Hallen:
  • Maskenpflicht in der ganzen Halle.
  • Keine volle Auslastung der Räume.
  • Keine Stehkonzerte - die Menschen sollen sitzen und immer einen Platz zum Nachbarn freilassen.
  • Es soll mehrere Ein- und Ausgänge geben - denn dort ist das Gedränge am größten.
  • Dreh- und Angelpunkt: Die Raumlufttechnik. Dafür sollte es eine einheitliches Bewertungssystem geben. Denn wenn diese falsch eingestellt ist, kann dies alle anderen Vorkehrungen zunichtemachen.
Anders als gewohnt, aber wenn sich die Ergebnisse dieser Studie bestätigen: Geht doch! Würde mich total freuen für die Kulturbranche.
Das stell ich mir bei gewissen Musikrichtungen spannend vor. Besonders bei Heavy Metal Konzerten. :naja:
Vielleicht hilft viel Pyrotechnik ja sogar, wenn das Virus gegrillt wird. :lach:

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 930
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Jan Tenner » 29.10.2020 - 19:59

Merkels Satz vom harten Winter, der aber auch nach vier Monaten enden würde, hat mich irgendwie an diese Liedzeile erinnert:

Doch für uns gibt es kein Klagen,
ewig kann's nicht Winter sein.
Einmal werden froh wir sagen:
Freiheit, du bist wieder mein.


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7488
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Pilatus » 29.10.2020 - 20:01

https://www.blick.ch/news/schweiz/coron ... 75214.html

Heute 9386 neue Fälle und 287 Spitaleinweisungen in der Schweiz. Mal schauen ob wir die die 10'000 schon morgen knacken... Insgesamt wird es schon ungemütlicher, vergleicht man mit dem Frühjahr, scheint der Anteil an IPS-Patienten bisher aber deutlich geringer zu sein. Es scheint als würden sich die Risikogruppen nun mehr Mühe geben sich zu schützen. Und viele haben sich unterdessen Gedanken gemacht, gerade Menschen >80 Jahre lehnen jetzt oft von sich aus eine intensivmedizinische Behandlung ab.

Und der Auto-Lockdown hat auch schon begonnen. Restaurants die vor einer Woche noch voller Leute waren sind jetzt praktisch leer, Spitäler fahren ihr Elektivprogramm herunter. Am Schluss gehts uns dann ähnlich wie im Frühjahr, nur haben wir bis dahin viel mehr Krankheitsfälle produziert....

Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von HBB » 29.10.2020 - 20:14

Zur Causa Söder:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... -fest.html
[...]
Nach der Pressekonferenz war zunächst zeitweise der falsche Eindruck entstanden, Söder habe Bürger explizit dazu aufgerufen, ihre Nachbarn im Falle eines Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen zu melden. Tatsächlich verwies Söder aber nur auf die existierende Rechtslage, die es auch im Falle von Ruhestörungen gibt und sagte: „Es wird niemand an der Tür klingeln, es gibt auch keine Corona-Suche“.

Würden Bürger sich aber bei der Polizei melden, werde man Hinweisen nachgehen. Durch die neue Verordnung würden aber keine neuen Befugnisse für die Polizei geschaffen, betonte Staatskanzleichef Florian Herrmann.
[...]

MarcB96
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 29.11.2018 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MarcB96 » 29.10.2020 - 20:24

HBB hat geschrieben: 29.10.2020 - 20:14 Zur Causa Söder:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... -fest.html
[...]
Nach der Pressekonferenz war zunächst zeitweise der falsche Eindruck entstanden, Söder habe Bürger explizit dazu aufgerufen, ihre Nachbarn im Falle eines Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen zu melden. Tatsächlich verwies Söder aber nur auf die existierende Rechtslage, die es auch im Falle von Ruhestörungen gibt und sagte: „Es wird niemand an der Tür klingeln, es gibt auch keine Corona-Suche“.

Würden Bürger sich aber bei der Polizei melden, werde man Hinweisen nachgehen. Durch die neue Verordnung würden aber keine neuen Befugnisse für die Polizei geschaffen, betonte Staatskanzleichef Florian Herrmann.
[...]
Naja....mal schauen, ob man sich, wenn es dann soweit ist, noch daran erinnern.

Die bayerische Polizei hat schließlich auch beim ersten Lockdown behauptet, man würde Österreicher, die in Deutschland (wo die Grenzen noch zu waren) einkaufen, nicht kontrollieren. Und dennoch wurden wohl nicht wenige von der Polizei bestraft (die Polizei soll teilweise auf Supermarktparkplätzen auf die einkaufenden Österreicher gewartet haben).

Benutzeravatar
Neandertaler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 685
Registriert: 01.11.2011 - 19:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 745 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Neandertaler » 29.10.2020 - 20:31

HBB hat geschrieben: 29.10.2020 - 20:14 Zur Causa Söder:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... -fest.html
[...]
Nach der Pressekonferenz war zunächst zeitweise der falsche Eindruck entstanden, Söder habe Bürger explizit dazu aufgerufen, ihre Nachbarn im Falle eines Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen zu melden. Tatsächlich verwies Söder aber nur auf die existierende Rechtslage, die es auch im Falle von Ruhestörungen gibt und sagte: „Es wird niemand an der Tür klingeln, es gibt auch keine Corona-Suche“.

Würden Bürger sich aber bei der Polizei melden, werde man Hinweisen nachgehen. Durch die neue Verordnung würden aber keine neuen Befugnisse für die Polizei geschaffen, betonte Staatskanzleichef Florian Herrmann.
[...]
Klar und deutlich. Ich lese das einfach nichts anderes wie: wenn der Nachbar sich nicht dran hält, sagen sie Mal Bescheid, wir kümmern uns.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Neandertaler für den Beitrag (Insgesamt 2):
LatemarFlorian86
keiner hat die Absicht die Grenzen zu Schließen...
Keiner hat die Absicht eine Ausgangssperre zu verhängen...
Walter Ulbricht: „Ich verstehe Ihre Frage so, dass es Menschen in Westdeutschland gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter der Hauptstadt der DDR mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten, ja? Ääh, mir ist nicht bekannt, dass solche Absicht besteht, da sich die Bauarbeiter in der Hauptstadt hauptsächlich mit Wohnungsbau beschäftigen, und ihre Arbeitskraft dafür voll ausgenutzt wird, voll eingesetzt wird. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

Grüße aus Rockcity

Schusseligkite
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 651
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Schusseligkite » 29.10.2020 - 20:40

Neandertaler hat geschrieben: 29.10.2020 - 20:31
Klar und deutlich. Ich lese das einfach nichts anderes wie: wenn der Nachbar sich nicht dran hält, sagen sie Mal Bescheid, wir kümmern uns.
Wie in anderen Bereichen auch : ....von alleine kümmern wir uns nicht darum auf keinen Fall.
Aber wenn der Nachbar nachts Lärm macht, gegen Corona-Regeln verstößt, sein Kind verhaut, immer auf dem Radweg parkt...können Sie das melden. Dann kümmern wir uns vielleicht darum.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schusseligkite für den Beitrag:
Tobi-DE

Benutzeravatar
Neandertaler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 685
Registriert: 01.11.2011 - 19:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 745 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Neandertaler » 29.10.2020 - 22:03

Schusseligkite hat geschrieben: 29.10.2020 - 20:40
Neandertaler hat geschrieben: 29.10.2020 - 20:31
Klar und deutlich. Ich lese das einfach nichts anderes wie: wenn der Nachbar sich nicht dran hält, sagen sie Mal Bescheid, wir kümmern uns.
Wie in anderen Bereichen auch : ....von alleine kümmern wir uns nicht darum auf keinen Fall.
Aber wenn der Nachbar nachts Lärm macht, gegen Corona-Regeln verstößt, sein Kind verhaut, immer auf dem Radweg parkt...können Sie das melden. Dann kümmern wir uns vielleicht darum.
Hier muss mit einer ganz spitzen Klinge argumentiert werden. Herr Söder hier an einer ganz anderen, eigentlich in der Demokratie mit ihrer Gewaltenteilung nicht vorgesehener Stelle. Herr Söder präsentiert die Exikutive, ist aber auch Mitglied der Legeslative. Einer der wenigen Personen, die sich in der Verwaltung (Exikutive), wenn auch indirekt, sich durch Wahlen legitimieren lassen müssen aber Mitglied der Legeslative (gesetzgebenden Parlament) bleibt. In seiner Eigenschaft als gewähltes Mitglied des Parlaments darf Herr Söder Entwürfe für Gesetze einbringen, die er nach Annahme durch das Parlament als Vorsitzender der Regierung umsetzen muß. In dieser Doppelfunktion spricht er darüber, den Nachbarn zu melden. Das ist in diesem Interessenkonflikt sehr bedenklich. Parlamente sind keine Abnickvereine!

Das heißt aber nicht, daß nichts gemeldet werden soll. Es ist zum Teil sogar zwingend erforderlich. Nur ob das Recht oder Unrecht ist, entscheidet die Judikative und nicht die Exikutive.
keiner hat die Absicht die Grenzen zu Schließen...
Keiner hat die Absicht eine Ausgangssperre zu verhängen...
Walter Ulbricht: „Ich verstehe Ihre Frage so, dass es Menschen in Westdeutschland gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter der Hauptstadt der DDR mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten, ja? Ääh, mir ist nicht bekannt, dass solche Absicht besteht, da sich die Bauarbeiter in der Hauptstadt hauptsächlich mit Wohnungsbau beschäftigen, und ihre Arbeitskraft dafür voll ausgenutzt wird, voll eingesetzt wird. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

Grüße aus Rockcity


Benutzeravatar
icedtea
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2389
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2380 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von icedtea » 29.10.2020 - 22:12

Der hessische Fußballverband hat jetzt den Spielbetrieb schon ab sofort eingestellt; am Ende war das zu erwarten und ist dann auch konsequent. Wir machen bei uns den Sportplatz morgen Abend zu :sniff:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: wohl doch wieder Laax; hoffentlich

Benutzeravatar
Tobi-DE
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 547
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Tobi-DE » 29.10.2020 - 22:27

Meine Güte, ich mag die CSU ja auch nicht, aber lasst mal die Kirche im Dorf.

Wenn ich an Allerheiligen die Hecke schneide und häcksle, muss ich damit rechnen, Besuch von der Polizei zu bekommen.

Wenn ich Frau und/oder Kinder vertrimme, muss ich damit rechnen, Besuch von der Polizei zu bekommen, übrigens auch unter der Woche.

Wenn ich Baumaterial auf dem Gehweg lagere und vorher nicht bei der Gemeinde die Erlaubnis bekommen habe, kriege ich Besuch von der Polizei.

Wenn ich eine Party feiere, während mein Nachbar um seine Existenz als Gastronom bangt, weil er wegen der Pandemie nicht öffnen darf, bekomme ich hoffentlich Besuch von der Polizei.

Was soll das? Das wir Regeln nicht ohne Androhung der Bestrafung einhalten haben wir hinlänglich bewiesen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tobi-DE für den Beitrag (Insgesamt 8):
TVTwmennflamesoldierSchusseligkiteFlorian86ghostbikersbackSki'n'BikeLatemar
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Widdi
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3013
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Widdi » 29.10.2020 - 22:42

Hmm bei mir wars heut so, hab vorhin ein nahes Lokal aufgesucht, da war es für einen Abend an einem Wochentag sehr voll! Und dann mindestens noch 2 getroffen, mit denen ich entweder bei der Bundeswehr war, die sonst irgendwie kenne oder auch Nachbarn. Also jeder nimmt jetzt noch einmal mit, was er kann. Ich bleib auch dabei, da meine Mutter morgen ja kein vorgezogenes Geburtstagsessen wollte, naja hoffe mal mein Stammgrieche überlebt den neuerlichen Teil-Lockdown (und ich hoffe es bleibt bei maximal 4 bis 6 Wochen (Etwa auf dem Stand wie es hier Ende April ausgesehen hat, At wird wohl ähnlich agieren schätze ich mal, aber besser jetzt 4 Wochen runterfahren, aber schon bei dem Begriff "4.wöchige Therapie" könnte ich wieder 10 Kübel vollkotzen, im übertragenen Sinne! Warum gibt man nicht zu, dass man in der Politik Mist gebaut hat und deswegen nochmal so nen Schrott bringen! Sind etwas viele Smilies aber die spiegeln meine dzt. Situation wieder: :bindagegen: :angry: :esreicht:

mFg Widdi
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (Inspiriert durch miki und Stäntn)

Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 16x Wandern
Winter 2020/21: 2 Tage

MarcB96
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 29.11.2018 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von MarcB96 » 29.10.2020 - 23:13

:bindagegen:
Widdi hat geschrieben: 29.10.2020 - 22:42 Hmm bei mir wars heut so, hab vorhin ein nahes Lokal aufgesucht, da war es für einen Abend an einem Wochentag sehr voll! Und dann mindestens noch 2 getroffen, mit denen ich entweder bei der Bundeswehr war, die sonst irgendwie kenne oder auch Nachbarn. Also jeder nimmt jetzt noch einmal mit, was er kann. Ich bleib auch dabei, da meine Mutter morgen ja kein vorgezogenes Geburtstagsessen wollte, naja hoffe mal mein Stammgrieche überlebt den neuerlichen Teil-Lockdown (und ich hoffe es bleibt bei maximal 4 bis 6 Wochen (Etwa auf dem Stand wie es hier Ende April ausgesehen hat, At wird wohl ähnlich agieren schätze ich mal, aber besser jetzt 4 Wochen runterfahren, aber schon bei dem Begriff "4.wöchige Therapie" könnte ich wieder 10 Kübel vollkotzen, im übertragenen Sinne! Warum gibt man nicht zu, dass man in der Politik Mist gebaut hat und deswegen nochmal so nen Schrott bringen! Sind etwas viele Smilies aber die spiegeln meine dzt. Situation wieder: :bindagegen: :angry: :esreicht:

mFg Widdi
Ich fürchte auch, dass es nicht bei 4 oder 6 Wochen bleiben wird.
Rechne eher damit, dass bis Mai/Juni alles weitgehend dicht ist....und der Großteil der Gastronomie, Veranstaltungs- und Tourismusbranche kaputt :naja: :nein:

Benutzeravatar
icedtea
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2389
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2380 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von icedtea » 29.10.2020 - 23:52

Was ich nochmal loswerden wollte :!:
Ich fand es die letzten beiden Tage hier sehr angenehm, wie weitgehend sachlich diskutiert wurde :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 9):
christopher91molotovNeandertalerGIFWilli59BergwandererGleitweggleiterflamesoldierFlorian86Latemar
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: wohl doch wieder Laax; hoffentlich

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4086
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Coronavirus 2019-nCoV

Beitrag von Stäntn » 30.10.2020 - 07:24

Also wenn man gestern bei Lanz den Kollegen Tschentscher gehört hat, kann man ahnen dass im Dezember eher noch schärfere Maßnahmen gelten werden.
(Ein paar Zitate hier zu finden: https://www.watson.de/deutschland/tv/34 ... weg-vorbei)
Er rezitiert aber auch nur seine Kanzlerin und "wir müssen das schaffen" etc. und außer noch strengeren Maßnahmen und Verboten - kein Konzept, null, nada wie es weitergehen soll. Woher auch - es ist eine Sackgasse, wenn man ständig meint man könne das übern Winter unter 50 halten.

Mutiger war der Virologe Klaus Stöhr, der das Problem beim Namen genannt hat, und diese Ehrlichkeit in der Debatte darf gerne mal lauter werden.
Nicht wir würden die Pandemie beenden, auch kein Impfstoff, sondern das Virus selbst (...) "Wir können nicht verhindern, dass sich alle infizieren." Diese Tatsache müssten wir akzeptieren, sagt Stöhr. Alle Zutaten für eine starke Ausbreitung es Virus seien seiner Meinung nach gegeben: Eine kalte Jahreszeit, Menschen in Räumen und eine "Vollempfänglichkeit". (...) Deshalb hält er auch nicht viel von den nun getroffenen Einschränkungen. "In drei Wochen sieht die Ausgangssituation genau gleich aus", kritisiert der Experte den Beschluss der Regierung. "Es wird kein Weg daran vorbeiführen, dass sich viele infizieren. Wir können die Ausbreitung des Virus nicht verhindern."
"Es gehört dazu, dass wir unvermeidliche Todesfälle und schwere Krankheitsverläufe akzeptieren", fügt der Virologe hinzu. "Wir haben kein Gegenmittel und wir können nicht die ganze Zeit auf die Bremse drücken", gibt er zu verstehen. Für ihn müssten vor allem die medizinische Versorgung gestärkt und die Krankenhäuser besser ausgestattet werden.
Es ist die offene Benennung dessen, was uns bevorsteht: Entweder wir akzeptieren das endlich (also auch Todesfälle und schwere Verläufe), oder wir stehen bis zum Frühling auf der Bremse die alles mögliche wirtschaftlich in den Abgrund mit sich reißt. Gehen die Zahlen runter - werden sie danach wieder steigen, alles von vorne. Gehen sie nicht wirklich runter, verschärft man das, was eh schon wenig wirkt noch weiter und die Kollateralschäden steigen auch exponentiell an, mit mäßiger Wirkung. Ich befürchte ja - die Politik versucht letzteres.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
starli
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast